Author:
Jennifer Wasmuth Strasbourg

Search for other papers by Jennifer Wasmuth in
https://www.schoeningh.de/search?f_0=author&q_0=Jennifer+Wasmuth
Brill
Google Scholar
PubMed
Close

Das Institut für Ökumenische Forschung in Strasbourg veranstaltet seit seiner Gründung im Jahre 1965 jährlich Internationale Sommerseminare. Hier kommen Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus der ganzen Welt zusammen, um sich mit ökumenisch relevanten Themen zu befassen. Das Spektrum der Themen ist breit gefächert, es umfasst dogmatische, ethische, liturgische Fragestellungen, hat aber auch praktische Fragen wie die Spiritualität im Blick. Um die Themen in ihrer ganzen Breite zu erschließen, werden anerkannte Fachleute aus verschiedenen Bereichen (Kirche, Kultur, Wissenschaft etc.) eingeladen. Ihre Vorträge sollen sachlich informieren, darüber hinaus jedoch auch ermöglichen, unterschiedliche konfessionelle oder auch religiöse Perspektiven kennenzulernen.

Im Juli 2018 fand in Strasbourg das Internationale Sommerseminar zum Thema »Fundamentalismus als ökumenische Herausforderung« statt. Die Resonanz auf das Thema und die dort gehaltenen Vorträge war so groß, dass wir uns im Institut entschlossen haben, die Vorträge zu publizieren. Aus verschiedenen Gründen konnten nicht alle Vorträge zugänglich gemacht werden, die Mehrheit bildet jedoch den Grundstock des vorliegenden Sammelbandes. Die Vorträge wurden dabei für die Publikation überarbeitet, manche in Teilen neu verfasst. Wir danken allen Autorinnen und Autoren für ihre Beiträge!

Sämtliche Beiträge sind durch Herrn Dr. Frank Zeeb, seit 2020 assoziierter Forschungsprofessor am Institut für Ökumenische Forschung, einer sorgfältigen und gründlichen Korrektur unterzogen worden. Ihm sei an dieser Stelle für die mühevolle Arbeit und die vielen wertvollen Verbesserungsvorschläge herzlich gedankt!

Zu den Autoren des Sammelbandes gehört Vater Alexi (Chehadeh). Als Archimandrit des Griechisch-Orthodoxen Patriarchats von Antiochien und dem gesamten Orient war er Mitglied der internationalen lutherisch-orthodoxen Dialogkommission. Im Laufe der vielen Jahre gemeinsamer Dialogarbeit ist er mir zu einem guten Freund geworden. Trotz seiner vielen Verpflichtungen hat er sich gerne bereit erklärt, im Juli 2018 nach Strasbourg zu kommen und einen Vortrag zu einem Thema zu halten, das für ihn als orthodoxer Christ, der in Syrien eine kirchliche Hilfsorganisation leitete, von existentieller Bedeutung war: »Ist der Dialog mit Islamisten möglich?« Im vergangenen Jahr ist Vater Alexi an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Ihm sei dieses Buch gewidmet – in Erinnerung an ihn und seinen beharrlichen Einsatz für den ökumenischen Dialog.

Jennifer Wasmuth

Strasbourg, April 2021

  • Collapse
  • Expand