Literaturverzeichnis

In: Leiblichkeit und Personsein
Author: Daniel Kreidlow
Free access

Literaturverzeichnis

Abels, H. (2006). Identität. Über die Entstellung des Gedankens, dass der Mensch ein Individuum ist, den nicht leicht zu verwirklichenden Anspruch auf Individualität und die Tatsache, dass Identität in Zeiten der Individualisierung von der Hand in den Mund lebt. Wiesbaden: VS, Verl. für Sozialwiss.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Althaus, P. (1950). Retraktationen zur Eschatologie. In: Theologische Literaturzeitung 75. Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt. S. 253-260.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Améry, J. (1968). Über das Altern. Revolte und Resignation. Stuttgart: Klett-Cota.

Améry, J. (1976). Hand an sich legen. Diskurs über den Freitod. Stuttgart: Klett.

Ankermann, E. (2004). Sterben zulassen: Selbstbestimmung und ärztliche Hilfe am Ende des Lebens. München [u.a.]: Reinhardt.

Anonym. Sag Lächelnd Good Bye. In: Der Spiegel, 6/1995.

Anselm, R. (2008). Wir müssen darüber reden – Patientenverfügungen als Kommunikationsinstrumente. Ethik in der Medizin, 20, S. 191-200.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Arendt, H. (1960). Vita activa oder vom tätigen Leben. Stuttgart: W. Kohlhammer.

Arendt, H. (1970). Macht und Gewalt. München: Piper.

Aristoteles. Metaphysik. Hrsg. von Dr. Paul Gohlke. Paderborn: Ferdinand Schöningh, 1951.

Aristoteles. Nikomachische Ethik. Übers. und Hrsg. von Ursula Wolf. Reinbeck bei Hamburg: Rowohlt, 2006.

Aristoteles. Über die Seele. Hrsg. von Ernst Grumach und übers. von Willy Theiler. Darmstadt: Wiss. Buchgesellschaft, 1959.

Arndt, M. (1996). Ethik denken. Maßstäbe zum Handeln in der Pflege. Stuttgart [u.a.]: Thieme.

Atzinger, A. (1997). „Der Tod, den ich will, hat mein Gesicht.“ (Oktavio Paz) Menschenwürdiges Sterben aus ärztlicher Sicht. In: K. Baumgartner (Hrsg.), Für ein Sterben in Würde. Erfahrung unter medizinisch-therapeutischen und theologisch-pastoralen Aspekten. München: Don Bosco Verlag. S. 17-29.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Aulbert, E. (2007). Lebensqualität bei inkurablen Krankheiten. In.: E. Aulbert, G. Albrecht (Hrsg.). Lehrbuch der Palliativmedizin: mit 208 Tabellen. (2., vollst. Überarb. und erw. Aufl.). Stuttgart [u.a.]: Schattauer. S. 15-35.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Aurel, Kaiser Marc. Wege zu sich selbst. Hrsg. und übertr. von Willy Theiler. Zürich: Artemis-Verlag, 1951.

Bachmann, A. (2013). Hedonismus und das gute Leben. Mentis Verlag: Münster.

Back, A. L., Wallace, J. I. [ et al. ] (1996). Physician-Assisted Suicide and Euthanasia in Washington State. Patient Request and Physician Responses. In: JAMA 275, S. 919-925.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Baecker, D. (2008). Zur Krankenbehandlung ins Krankenhaus. In: I. Saake, W. Vogd (Hrsg.). Moderne Mythen der Medizin. Studien zur organisierten Krankenbehandlung. Wiesbaden: VS Verlag. S. 39-62.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Bargh, J. A., Gollwitzer, P. M., Lee-chai, A. Y., Barndollar, K., Troetschel, R. (2001). The automated will: Nonconscious activation and pursuit of behavioral goals. In: Journal of Personality and Social Psychology, 81, S. 1014-1027.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Bargh, J. A. (1997). The automaticity of everyday life. In: R. S. Wyer (Hrsg.). Advances in social cognition. Vol. 10. Mahwah, N.J.: Erlbaum, S. 1-61.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Baumgartner, K. (1997). Sterben in Würde. Hoffnung des Sterbenden und Intention der Begleiter. In: K. Baumgartner (Hrsg.), Für ein Sterben in Würde. Erfahrung unter medizinisch-therapeutischen und theologisch-pastoralen Aspekten. München: Don Bosco Verlag. S. 159-168.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Bausewein, C., Roller, S., Voltz, R., Albrecht, E. (2007). Konzept der Palliativmedizin. In: C. Bausewein, S. Roller, R. Voltz (Hrsg.), Palliativmedizin – Palliative Care. München [u.a.]: Elsevier, Urban & Fischer. S. 1-56.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Beauchamp, T. L., Childress, J. F. (2001). Principles of Biomedical Ethics. New York: Oxford Univ. Press.

Beauchamp, T., Faden, R. (1986). A History and Theory of Informed Consent. New York [u.a.]: Oxford Univ. Press.

Benzenhöfer, U. (1999). Der gute Tod? Euthanasie und Sterbehilfe in Geschichte und Gegenwart. (Orig.-Ausg.) München: Beck.

Bergdolt, K. (1999). Leib und Seele. Eine Kulturgeschichte des gesundes Lebens. München: Beck.

Bergdolt, K. (2004). Medizin und Gewissen. München: Beck.

Berlage, A. (1839). Einleitung in der christkatholischen Dogmatik. 1. Band. Münster: Theissingsche Buchhandlung.

Bernhart-Just, A. (2015). Weiterleben oder sterben? Entscheidungsprozesse leidender Menschen. Göttingen: V & R Unipress.

Bettega, R. T. C. [ et al. ] (1999). Desarrollo de la medicina paliativa en Latinoamérica. In: M. G. Sancho [ et al. ] Medicina Paliativa en la cultura latina. Espanha: ARÁN. S. 317-356.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Beutel, H. (2011). Familie und sozialer Hintergrund. In: S. Kränzle, Palliative Care: Handbuch für Pflege und Begleitung. (4., überarb. und erw. Aufl.). Berlin [u.a.]: Springer. S. 33-38.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Bielefeldt, H. (2006). Autonomie. In: M. Düwell, C. Hübenthal, M. H. Werner (Hrsg.). Handbuch Ethik. Stuttgart [u.a.]: Metzler. S. 311-314.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Binding, K. (1920). Rechtliche Ausführung. In: K. Binding, A. Hoche. Die Freigabe der Vernichtung lebensunwerten Lebens. Ihr Maß und ihre Form. Leipzig: Meiner. S. 3-41.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Birnbacher, D. (1995). Tun und Unterlassen. Stuttgart: Reclam.

Birnbacher, D. (2006). Utilitarismus. In: M. Düwell, C. Hübenthal, M. H. Werner (Hrsg.) Handbuch Ethik. Stuttgart [u.a.]: Metzler. S. 95-107.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Boethius. Contra Eutychen et Nestorium. In: Boethius. Die fünf theologischen Traktate. Übers., mit Einl. und Anm. versehen von M. Elsässer. Hamburg: Meiner, 1988. S. 64-115.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Böhme, G. (1985). Anthropologie in pragmatischer Hinsicht. Darmstädter Vorlesungen. Frankfurt: Suhrkamp.

Böhme, G. (2003). Leibsein als Aufgabe: Leibphilosophie in pragmatischer Hinsicht. Zug/Schweiz: Di Graue.

Böhme, G. (2008). Ethik leiblicher Existenz. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Böhme, S. (2015). Subjektive Gesundheit bei chronischer Erkrankungen. Berlin: Freie Universität Berlin, Diss.

Borasio, G. D. (2005). Selbstbestimmung im Dialog. Die Beratung über Patientenverfügungen als Ausdruck ärztlicher Fürsorge. In: C. Meier, G. D. Borasio, K. Kutzer (Hrsg.). Patientenverfügung – Ausdruck der Selbstbestimmung – Auftrag zur Fürsorge. Stuttgart: W. Kohlhammer. S. 148-156.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Bormann, F.-J., Borasio, G. D. [Hrsg.] (2012). Sterben. Dimensionen eines anthropologischen Grundphänomens. Berlin: De Gruyter.

Brachtendorf, J. (2012). Sterben – ein anthropologischer Konflikt sui generis? In: F.-Josef. Bormann, G. D. Borasio (Hrsg.). Sterben. Dimensionen eines anthropologischen Grundphänomens. Berlin: De Gruyter. S. 257-270.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Brandt, H. (2010). Am Ende des Lebens. Alter, Tod und Suizid in der Antike. München: Beck.

Braun, K. (2000). Menschenwürde und Biomedizin: zum philosophischen Diskurs der Bioethik. Frankfurt/Main [u.a.]: Campus-Verl.

Braun, M. (2012). Der Körper als Refugium absoluter Selbstbestimmung? Ethische Herausforderungen einer ‚Freiheit zur Krankheit‘. In: S. Beck (Hrsg.). Gehört mein Körper noch mir? Strafgesetzgebung zur Verfügungsbefugnis über den eigenen Körper in den Lebenswissenschaften. Baden-Baden: Nomos. S. 177-191.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Breitsameter, C. (2011). Einführung: Autonomie und Stellvertretung – Medizinische Entscheidungen in der modernen Gesellschaft. In: C. Breitsameter (Hrsg.). Autonomie und Stellvertretung in der Medizin: Entschiedungsfindung bei nichteinwilligungsfähigen Patienten. Stuttgart: W. Kohlhammer. S. 7-16.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Brenner, A. (2006). Bioethik und Biophänomen. Den Leib zur Sprache bringen. Würzburg: Königshausen & Neumann.

Buber, M. (1960). Begegnung. Autobiographische Fragmente. Stuttgart: W. Kohlhammer.

Buber, M. (1951). Urdistanz und Beziehung. Heidelberg: Lambert Schneider.

Buber, M. (1954a). Ich und Du. In: M. Buber. Die Schriften über das dialogisch Prinzip. Heidelberg: Lambert Schneider. S. 5-121.

Buber, M. (1954b). Elemente des Zwischenmenschlichen. In: M. Buber. Die Schriften über das dialogische Prinzip. Heidelberg: Lambert Schneider. S. 255-284.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Buber, M. (1965). Nachlese. Heidelberg: Lambert Schneider.

Buber, M. (1928). Philosophische und Religiöse Weltanschauung. In: M. Buber. Nachlese. Heidelberg: Lambert Schneider, 1965, S. 128-135.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Bubner, A. (1993). Die Grenzen der Medizin: technischer Fortschritt, Menschenwürde und Verantwortung. (Orig.-Ausg.). München: Heyne.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Bullinger, M. (1994). Lebensqualität: Grundlagen und Anwendungen. In: F. Petermann und K. Bergmann (Hrsg.). Lebensqualität und Asthma. München: Quintessenz. S. 17-28.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Bullinger, M., Ravens-Sieberer, U., Siegrist, J. (2000). Gesundheitsbezogene Lebensqualität in der Medizin: eine Einführung. In: M. Bullinger, J. Siegrist, U. Ravens-Sieberer (Hrsg.). Lebensqualitätsforschung aus medizinpsychologischer und -soziologischer Perspektive. Göttingen [u.a.]: Hogrefe, Verlag für Psychologie. S. 11-21.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Bundesärztekammer (1979). Richtlinien für die Sterbehilfe. In: Deutsches Ärzteblatt, 76, S. A-957-960.

Bundesärztekammer (1993). Richtlinien der Bundesärztekammer für ärztliche Sterbebegleitung. In: Deutsches Ärzteblatt, 90, S. B-1791-1792.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Bundesärztekammer (1998). Grundsätze der Bundesärztekammer zur ärztliche Sterbebegleitung. In: Deutsches Ärzteblatt, 95, S. A-2366-2367.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Bundesärztekammer (1999). Handreichungen für Ärzte zum Umgang mit Patientenverfügungen. In: Deutsches Ärzteblatt, 96, S. A-2720-2721.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Bundesärztekammer (2011). Grundsätze der Bundesärztekammer zur ärztlichen Sterbebegleitung. In: Deutsches Ärzteblatt, 108 (7), S. A-346-348.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Bunge, M. (1984). Das Leib-Seele Problem: ein psychobiologischer Versuch. Tübingen: Mohr.

Buytendijk, F. J. J. (1967). Prolegomena einer anthropologischen Physiologie. Salzburg: Müller.

Callsen, S. (2014). Mehrheit der Deutschen befürwortet aktive Sterbehilfe. In: Zeit Online, 21. Januar 2014. Verfügbar unter http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-01/Sterbehilfe-YouGov-Umfrage (22.11.2017).

Calman, K. C. (1984). Quality of life in cancer patients – An hypothesis. In: Journal of Medical Ethics, 10 (3), S. 124-127.

Carrick, P. (1985). Medical Ethics in Antiquity. Philosophical Perspectives on Abortion and Euthanasia. Dordrecht: Reidel.

Cassirer, E. (1954). Philosophie der Symbolischen Formen – Phänomenologie der Erkenntnis. Bd. III. Oxford: Cassirer.

Chochinov, H. M., Hack, T., McClement, S., Kristjanson, L., Harlos, M. (2002). Dignity in the terminally ill: a developing empirical model. In: Soc Sci Med, 54. S. 433-443.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Chochinov, H. M., Wilson, K.G. [ et al. ] (1995). Desire for Death in the Terminally Ill. In: Am J Psychiatry, 152, S. 1185-1191.

Christian, P. (1952). Das Personverständnis im modernen medizinischen Denken. Tübingen: Mohr.

Christman, J. (1994). The Myth of Property. Towards an Egalitarian Theory of Ownership. New York [u.a.]: Oxford Univ. Press.

Cicero, M. T. Über das Schicksal = De fato: lat.-dt., hrsg. und übers. von Karl Bayer. Düsseldorf [u.a.]: Artemis und Winkler, 2000.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Cicero, M. T. Vom Rechten Handeln. Lat.-Deut., Hrsg. und übers. Von Karl Büchner. Düsseldorf [u.a.]: Artemis und Winkler, 2001.

Clouser, D. K., Gert, B. (2005). Eine Kritik der Prinzipienethik. In.: O. Rauprich, F. Steger. Prinzipienethik in der Biomedizin: Moralphilosophie und medizinische Praxis. Frankfurt/Main: Campus Verlag. S. 88-108.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Comité Consultatif National d’Éthique (2013). Fin de vie, autonomie de la personne, volonté de mourir. Avis n°121, France. In: D. Sturma, L. Honnefelder, M. Fuchs (Hrsg.). Jahrbuch für Wissenschaft und Ethik, Bd. 2013. Berlin. S. 427-483.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Condrau, G. (1991). Der Mensch und sein Tod. Certa moriendi condicio. Zürich: Kreuz-Verl.

Craig, A., Cronin, B. [ et al. ] (2007). Attitudes toward Physician-Assisted Suicide among Physicians in Vermont. In: J Med Ethics, 33, S. 400-403.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Dabrock, P., Klinnert, L. Schardie, S. (2004). Menschenwürde und Lebenschutz: Herausforderungen theologischer Bioethik. Gütersloh: Gütersloher Verl.-Haus.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Darwin, C. (1982). Die Abstammung des Menschen. Übersetzt von Heinrich Schmidt. Mit einer Einführung von Christian Vogel. (4. Aufl.). Stuttgart: Kröner.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

DeGrazia, D. (1996). Taking Animals Seriously: Mental Life and Moral Status. Cambridge: Cambridge Univ. Press.

Descartes, R. (1956). Meditationen über die erste Philosophie. Ausg. von Artur Buchenau und neu hrsg. von Erich Chr. Schröder. Hamburg: Felix Meiner.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Descartes, R. (1965). Erklärung des menschlichen Geistes oder der vernünftigen Seele. In: Descartes, R. Die Prinzipien der Philosophie. Hamburg: Felix Meiner. S. 278-281.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Descartes, R. (2005). Die Prinzipien der Philosophie. Lateinisch–Deutsch. Übers. und hrsg. von Christian Wohlers. Hamburg: Felix Meiner.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Deutsche Bischofskonferenz (DBK), Hrsg. v. Sekretariat (1996). Menschenwürde und Menschenrechte von allem Anfang an: gemeinsames Hirtenwort der deutschen Bischöfen zur ethischen Beurteilung der Abtreibung. Bonn.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

DHPV (2012). Pressekonferenz – 20.08.2012. Sterben und Tod kein Tabu mehr – Die Bevölkerung fordert eine intensivere Auseinandersetzung mit diesen Themen.

Di Mola, G. [ et al. ] (1996). Attitudes toward euthanasia of physician members of the Italian Society for Palliative Care. In: Annals of Oncology, Volume 7, Issue 9. S. 907-911.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Dörpinghaus, A. (2000). Der Leib als Schlüssel zur Welt. Zur Bedeutung des Leibes in der Philosophie Arthur Schopenhauers. In: Schopenhauers-Jahrbuch. Nr. 81, S. 15-31.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Doyle, D. (1994). Standards und Ausbildung in der Palliativmedizin Großbritanniens. In: E. Klaschik, F. Nauck (Hrsg.). Palliativmedizin Heute. Berlin [u.a.]: Springer. S. 125-133.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Dreßke, S. (2008). Die Herstellung des „guten Sterbens“. In: I. Saake, W. Vogd (Hrsg.). Moderne Mythen der Medizin. Studien zur organisierten Krankenbehandlung. Wiesbaden: VS Verlag. S. 215-235.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Drittes Gesetz zur Änderung des Betreuungsrechts vom 29.07.2009. In: Bundesgesetzblatt Jahrgang 2009, Teil I Nr. 48, S. 2286-2287.

Dworkin, G. (1981). The concept of autonomy. In: R. Haller (Hrsg.). Science and ethics. Amsterdam: Rodopi. S. 203-213.

Dworkin, G. (1988). The Theory and the Practice of Autonomy. Cambridge: Cambridge Univ. Press.

Ebner, F. (1921). Das Wort und die geistigen Realitäten. Pneumatologische Fragmente. Innsbruck: Brenner-Verl.

Eccles, J. C. (1982). Teil II. In: K. R. Popper, J. C. Eccles. Das Ich und sein Gehirn. München [u.a.]: Piper. S. 279-502.

Edelstein, L. (1969). Der hippokratische Eid. Zürich [u.a.]: Artemis-Verl.

Eibach, U. (1974). Recht auf Leben, Recht auf Sterben: anthropologische Grundlegung, einer medizinischen Ethik. Wuppertal: Brockhaus.

Eibach, U. (1991). Der leidende Mensch vor Gott. Krankheit und Behinderung als Herausforderung unseres Bildes von Gott und dem Menschen. Neukirchen-Vluyn: Neukirchener.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Eibach, U. (1998). Sterbehilfe – Tötung aus Mitleid? Euthanasie und „lebensunwertes“ Leben. (2., vollst. neu bearb. und erw. Aufl.). Wuppertal: Brockhaus.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement. (1999). Sterbehilfe. Bericht der Arbeitsgruppe an das Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement. Verfügbar unter https://www.ejpd.admin.ch/dam/data/bj/gesellschaft/gesetzgebung/archiv/sterbehilfe/b-bericht-d.pdf (14.11.2017).

EKD-Text (2002). Im Geist der Liebe mit dem Leben umgehen: Argumentationshilfe für aktuelle medizin- und bioethische Fragen. Hannover: Kammer für öffentliche Verantwortung der EKD.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Emondts, S. (1993). Menschwerden in Beziehung. Eine religionsphilosophische Untersuchung der medizinischen Anthropologie Viktor von Weizsäckers. Stuttgart-Bad Cannstatt: Frommann-Holzboog.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Engelhardt H. T. (1996). The Foundations of Bioethics. New York: Oxford University Press.

Epikur (2006). Wege zum Glück. Hrsg. und übers. von Rainer Nickel. Düsseldorf [u.a]: Artemis & Winkel.

Erbguth, F. (2010). Medizin. In.: H. Wittwer et al. (Hrsg.) Sterben und Tod. Ein interdisziplinäres Handbuch. Stuttgart [u.a.]: J. B. Metzler. S. 39-49.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Fegg, M., Kramer, M., L’hoste, S. [ et al. ] (2008). The Schedule for Meaning in Life Evaluation (SmiLE): validation of a new instrument for meaning-in-life research. In: Journal of Pain and Symptom Management, 35, S. 356-364.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Fegg, M., Wasner, M., Borasio, G. D. (2005). Personal values and individual quality of life in palliative care patients. In: Journal of Pain and Symptom Management, 30, S. 154-159.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Feinberg, J. (1986). The moral limits of the criminal law. Harm to Self. Vol. 3. New York [u.a.]: Oxford University Press.

Feuerstein, G. (2008). Die Technisierung der Medizin. Anmerkungen zum Preis des Fortschritts. In.: Saake, I., Vogd, W. (Hrsg.) Moderne Mythen der Medizin. Studien zur organisierten Krankenbehandlung. Wiesbaden: VS Verlag. S. 161-188.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Fischer, E. (2004). Recht auf Sterben?! Ein Beitrag zur Reformdiskussion der Sterbehilfe in Deutschland unter besonderer Berücksichtigung der Frage nach Übertragbarkeit des Holländischen Modells der Sterbehilfe in das deutsche Recht. Frankfurt am Main [u.a.]: Lang.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Fletcher, J. (1970). The Patient’s Right to Die. In: A. B. Downing (Hrsg.). Euthanasia and the Right to Death. London: Owen. S. 61-70.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Freud, S. (1955a). Eine Schwierigkeit der Psychoanalyse. In: Gesammelte Werke. Bd. XII. London: Imago Publ. S. 3-12.

Freud, S. (1955b). Das Ich und das Es. In: Gesammelte Werke, Bd. XIII. London: Imago Publ. S. 235-289.

Frewer, A., Fahr, U., Rascher, W. [Hrsg.] (2009). Patientenverfügung und Ethik- Beiträge zur guten klinischer Praxis. Würzburg: Königshausen & Neumann.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Friedman, M. (1963). Die Grundlagen von Martin Bubers Ethik. In: P. Schilpp, M. Friedman (Hrsg.). Martin Buber. Stuttgart: Kohlhammer. S. 153-179.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Frieß, M. (2008). „Komm süßer Tod“: Europa auf dem Weg zur Euthanasie? zur theologischen Akzeptanz von assistiertem Suizid und aktiver Sterbehilfe. Stuttgart: Kohlhammer.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Frisch, M. (1998). Homo faber: ein Bericht. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Galushko, M., Voltz, R. (2012). Todeswünsche und ihre Bedeutung in der palliativmedizinischen Versorgung. In: F-Josef. Bormann, G. D. Borasio (Hrsg.). Sterben: Dimensionen eines anthropologischen Grundphänomens. Berlin [u.a.]: De Gruyter. S. 200-210.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Ganz, P. A., Lee, J. J., Siau, J. (1991). Quality of life assessment: an independent prognostic variable for survival in lung cancer. In: Cancer, 67, S. 3131-3135.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Gavela, K. (2013). Ärztlich assistierter Suizid und organisierte Sterbehilfe. Berlin/Heidelberg: Springer.

Gehlen, A. (1961). Anthropologische Forschung. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt.

Gehlen, A. (1971). Der Mensch. Seine Natur und seine Stellung in der Welt. Frankfurt am Main: Athenäum.

Geißendörfer, S. E. (2009). Die Selbstbestimmung des Entscheidungsunfähigen an den Grenzen des Rechts. Zur Debatte über „passive Sterbehilfe“ durch Behandlungsverzicht, vormundschaftliches Genehmigungsverfahren, Patientenverfügungen und deren gesetzliche Regelungsmöglichkeiten. Berlin: LIT Verlag.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Gesenius, W. (1962). Hebräisches und Aramäisches Handwörterbuch über das Alte Testament. Berlin [u.a.]: Springer.

Gerlach, H.-Martin. (1991). Dasein als Sein zum Tode oder Tod als Grenzsituation. Identisches und Differentes in den Todesauffassungen von Heidegger und Jasper. In: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 39, (10), S. 1239-1252.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Giese, C. (2002). Die Patientenautonomie zwischen Paternalismus und Wirtschaftlichkeit: Das Modell des „Informed Consent“ in der Diskussion. Hamburg [u.a.]: Lit.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Glaser, B. G., Strauss, A. L. (1995). Betreuung von Sterbenden. Eine Orientierung für Ärzte, Pflegepersonal, Seelsorger und Angehörige. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Goldim, J. R. (2000). Breve Histórico da Eutanásia. 2000. Verfügbar unter http://www.ufrgs.br/bioetica/euthist.htm (05.6.2015).

Gomez, C. F. (1991). Regulating Death. Euthanasia and the Case of the Netherlands. New York: Free Press.

Goodwin, J. S., Hunt, W. C., Key, C. R., Samet, J. M. (1987). The effect of marital status on stage, treatment, and survival of cancer patients. In: JAMA, 258, S. 3125-3130.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Gordijn, B. (2004). Medizinische Utopien: eine ethische Betrachtung. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Göring-Eckardt, K. (2007). Würdig leben bis zuletzt: Sterbehilfe – Hilfe beim Sterben – Sterbebegleitung – eine Steritschrift. (1. Aufl.). Gütersloh: Gütersloher Verl.-Haus.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Graw, J. A., Spies, C. D., Wernecke, K-D., Braun, J-P. (2012). Managing End-Of-Life Decision Making in Intensive Care Medicine – A Pespective from Charité Hospital, Germany. In: PLOS ONE 7(10): e46446. Verfügbar unter https://doi.org/10.1371/journal.pone.0046446 (22.11.2017).

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Grimm, J. & W (1854-1971). Deutsches Wörterbuch. 16Bde. [in 32 Teilbänden] Leipzig [u.a.]: S. Hirzel.

Gronemeyer, R. (2007). Sterben in Deutschland. Wie wir dem Tod wieder einen Platz in unserem Leben einräumen können. Frankfurt am Main: Fischer S. Verlag.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Gruen, L. (1993). Animals. In: P. Singer [Hrsg.] (1993). A companion to ethics. Oxford [u.a.]: Blackwell. S. 343-353.

Grüny, Ch. (2004). Zerstörte Erfahrung. Eine Phänomenologie des Schmerzes. Würzburg: Königshausen & Neumann.

Guardini, R. (1950). Das Ende der Neuzeit. Ein Versuch zur Orientierung. (2. Aufl.). Basel: Hess.

Guimarães, M. O. L. (2008). Eutanásia – Novas Considerações Penais. Tese de Doutorado. São Paulo: USP.

Habermas, J. (1981). Theorie des kommunikativen Handelns, 2 Bde. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.

Hackethal, J. (1995). Humanes Leben bis zuletzt. Für ein Selbstbestimmungsrecht des Patienten. Bergisch-Gladbach: Lübbe.

Haeffner, G. (2000). Philosophische Anthropologie. 3., vollst. neu bearb. Aufl. Stuttgart [u.a.]: Kohlhammer.

Hagen, Th. (1999). Krankheit – Weg in die Isolation oder Weg zur Identität. Theologisch-ethische Untersuchung über das Kranksein. Regensburg: Pustet.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Halfar, B. (1987). Nicht-intendierte Handlungsfolgen. Zweckwidrige Effekte zielgerichteter Handlungen als Steuerungsproblem der Sozialplanung. Stuttgart: Ferdinand Enke Verlag.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Härle, W. (1995). Dogmatik. Berlin [u.a.]: Walter der Gruyter.

Hartenstein, J. (2015). Erlösung und die Folgen: Askese in randständigen frühchristlichen Gruppen. In: A. Bieler, Chr. Gerber, S. Petersen, A. Standhartinger (Hrsg.). Weniger ist mehr. Askese und Religion von der Antike bis zur Gegenwart. Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt. S. 85-97.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Hauser-Schäublin, B. [ et al. ] (2001). Der geteilte Leib: die kulturelle Dimension von Organtransplantation und Reproduktionsmedizin in Deutschland. Frankfurt am Main [u.a.]: Campus Verlag.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Hegel, G. W. F. (1971). Vorlesungen über der Geschichte der Philosophie II. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Heidegger, M. (1957). Sein und Zeit. Tübingen: Max Niemeyer Verlag.

Heidegger, M. (1959). Gelassenheit. Pfullingen: Neske.

Heidelmeyer, W. [Hrsg.] (1977). Die Menschenrechte. Erklärungen, Verfassungsartikel, Internationale Abkommen. Paderborn: Ferdinand Schöningh.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Heller, A. (1980). Theorie der Gefühle. Hamburg: VSA Verlag.

Hengstenberg, H-E. (1966). Philosophische Anthropologie. Stuttgart: W. Kohlhammer Verlag.

Heinrich, D. (1979). Identität – Begriffe, Probleme, Grenzen. In: O. Marquard, K. Stierle. (Hrsg.) Identität. München: Fink. S. 133-186.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Herdegen, M. (2005). Sterben in Würde. In: Th. Maunz, G. Dürig (Hrsg.). Grundgesetz: Kommentar, Art. 1 RN 85. München: Beck. S. 52-53.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Hermes, Hélida R. und Lamarca, Isabel C. A. (2013). Cuidados paliativos: uma abordagem a partir das categorias profissionais de saúde. In: Ciência & Saúde Coletiva, 18, 9. Rio de Janeiro. Verfügbar unter http://www.scielo.br/scielo.php?script=sci_arttext&pid=S1413-81232013000900012 (17.4.2018).

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Herrmann, B. (2011). Der menschliche Körper zwischen Vermarktung und Unverfügbarkeit: Grundlinien einer Ethik der Selbstverfügung. Freiburg: Verlag Karl Alber.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Hildt, E. (2005). Vom Miteinander und Gegeneinander der Beauchamp-Childress-Prinzipien. In: O. Rauprich, F. Steger. (Hrsg.) Prinzipienethik in der Biomedizin: Moralphilosophie und medizinische Praxis. Frankfurt/Main: Campus Verlag. S. 315-338.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Hildt, E. (2006). Autonomie in der biomedizinischen Ethik: Genetische Diagnostik und selbstbestimmte Lebensgestaltung. Frankfurt [u.a.]: Campus Verlag.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Hinrichs, H.-Fokke (1995). Heilwerden trotz Kranksein. Kritische Standortbestimmung eines Klinikers. In: W. Fichten, P. Gottwald (Hrsg.). Helfen und Heilen in der Onkologie. Bericht zu den psychoonkologischen Tagungen 1994 an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Oldenburg: Bibl.- und Informationssystem der Univ. S. 61-72.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Hippokrates. Aphorismen. Reprint der Orig. Ausg. Helmstädt, Rühnlin, 1778. Holzminden: Reprint-Verl. Leipzig, [1997].

Hippokrates. Ausgewählte Schriften. Herausgegeben und übers. von Charlote Schubert und Wolfgang Leschhorn. Zürich [u.a.]: Artemis & Winkler, 2006.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Hippokrates. Die ärztliche Kunst. In: Hippokrates. Schriften: die Anfänge der abendländischen Medizin. Übers. und hrsg. von Hans Diller. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1962a. S. 185-199.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Hippokrates. Epidemien. Erstes und drittes Buch. In: Hippokrates. Schriften: die Anfänge der abendländischen Medizin. Übers. und hrsg. von Hans Diller. Reinbeck bei Hamburg: Rowohlt, 1962b. S. 11-60.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Hobbes, T. (1959). Vom Menschen – Vom Bürger. Eingel. und hrsg. v. G. Gawlick, übers. v. M. Frischeisen-Köhler. Hamburg: Meiner.

Hoerster, N. (1989). Tötungsverbot und Sterbehilfe. In: H.-M. Sass (Hrsg.). Medizin und Ethik. Stuttgart: Reclam. S. 287-295.

Hoerster, N. (1991). Abtreibung im säkularen Staat. Argumente gegen den §218. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Höffe, O. (2002). Medizin ohne Ethik? Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Höffe, O. (2010a). Einführung. In: O. Höffe (Hrsg.) Nikomachische Ethik. Berlin: Akademie-Verlag. S. 3-12.

Höffe, O. (2010b). Ausblick: Aristoteles oder Kant – wider eine plane Alternative. In: O. Höffe (Hrsg.). Nikomachische Ethik. Berlin: Akademie-Verlag. S. 277-304.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Hoffmann, M. (2011). Sterben? Am liebsten plötzlich und unerwartet. Die Angst vor dem „sozialen Sterben“. Wiesbaden: VS, Verl. für Sozialwiss.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Holderegger, A. (1999). Das medizinisch assistierte Sterben: zur Sterbehilfe aus medizinischer, ethischer, juristischer und theologischer Sicht. Freiburg, Schweiz: Univ.-Verl. [u.a.].

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Honnefelder, L. (1998). Natur und Status des menschliches Embryos: Philosophische Aspekte. In: M. Dreyer, K. Fleischhauer (Hrsg.). Natur und Person im ethische Disput. Freiburg [u.a.]: Alber. S. 259-285.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Hume, D. (1948). Eine Untersuchung über den menschlichen Verstand. Hrsg. von Raoul Richter. Leipzig: Meiner.

Hume, D. (1993). Dialoge über natürliche Religion: über Selbstmord und Unsterblichkeit der Seele. Hrsg. von Gawlick. Meiner: Hamburg.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Husebo, S. (2009a). Ethik. In: S. Husebo, E. Klaschick (Hrsg.). Palliativmedizin. (5., aktualisierte Aufl.). Heidelberg: Springer Medizin. S. 47-145.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Husebo, S. (2009b). Psychosoziale Fragen. In: S. Husebo, E, Klaschick (Hrsg.). Palliativmedizin. (5., aktualisierte Aufl.). Heidelberg: Springer Medizin. S. 315-384.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Husebo, S. (2009c). Kommunikation. In: S. Husebo, E, Klaschick (Hrsg.). Palliativmedizin. (5., aktualisierte Aufl.). Heidelberg: Springer Medizin. S. 147-205.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Husebo, S., Klaschick, E. (2000). Palliativmedizin. Praktische Einführung in Schmerztherapie, Symptomkontrolle, Ethik und Kommunikation; mit 29 Tabellen. Berlin [u.a.]: Springer.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Husebo, S., Klaschick, E. (2009). Palliativmedizin. (5., aktualisierte Aufl.). Heidelberg: Springer Medizin.

Husserl, E. (1952). Ideen zu einer reinen Phänomenologie und phänomenologischen Philosophie. Buch II: Phänomenologische Untersuchungen zur Konstitution. Hrsg. von Marly Biemel. Den Haag: Nijhoff.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Illich, I. (1983). Die Nemesis der Medizin. Von den Grenzen des Gesundheitswesens. Reinbeck bei Hamburg: Rowohlt.

Inthorn, J. (2014). Autonomie und sozialer Druck am Beispiel der ästhetischen Chirurgie. In: R. Anselm (Hrsg.). Autonomie und Macht: interdisziplinäre Perspektiven auf medizinische Entscheidungen. Göttingen: Ed. Ruprecht. S. 129-140.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

James, N., Field, D. (1992). The Routinization of Hospice: Charisma and Bureaucratization. In: Social Science and Medicine, 34, Nr. 12, S. 1363-1375.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Januszewicz, M.-Luise. (1997). Leben bis zuletzt – Sterben in Würde. Erfahrungen und Verhalten einer Krankenhaus-Seelsorgerin. In: K. Baumgartner (Hrsg.). Für ein Sterben in Würde. Erfahrung unter medizinisch-therapeutischen und theologisch-pastoralen Aspekten. München: Don Bosco Verlag. S. 50-62.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Jaspers, K. (1932). Philosophie II: Existenzerhellung. Berlin: Verlag von Julius Springer.

Jens, W., Küng, W. (2009). Menschenwürdig sterben. München: Piper Verlag.

Jonas, H. (1987). Ärztliche Kunst und menschliche Verantwortung. In: H. Jonas. Technik, Medizin und Ethik. Praxis des Prinzips Verantwortung. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Jores, A. (1956). Der Mensch und seine Krankheit: Grundlagen einer anthropologischen Medizin. Stuttgart: Ernst Klett.

Jost, A. (1895). Das Recht auf den Tod. Sociale Studie. Göttingen: Dieterich’sche Verlagsbuchhandlung.

Juchli, L. (1993). Wohin mit meinem Schmerz? Hilfe und Selbsthilfe bei seelischem und körperlichem Leiden. Freiburg [u.a.]: Herder.

Jung-Borutta, Chr., Sitte, Th. (2016). Spiritual Care. In: M. Thöns, Th, Sitte (Hrsg.). Repertorium Palliativmedizin. Berlin [u.a.]: Springer. S. 209-224.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Jüngel, E. (1971). Tod. Hrsg. von Hans Jürgen Schultz. Stuttgart [u.a]: Kreuz-Verlag.

Kaelin, L. (2014). Macht in der Medizin. Eine philosophische Perspektive. In: R. Anselm (Hrsg.). Autonomie und Macht: interdisziplinäre Perspektiven auf medizinische Entscheidungen. Göttingen: Ed. Ruprecht. S. 43-50.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Kamlah, W. (1973). Philosophische Anthropologie. Sprachkritische Grundlegung und Ethik. Mannheim [u.a.]: Bibliogr. Inst.

Kant, I. (1781). Kritik der reinen Vernunft. Erst Auflage. In: Kant’s Werke. Bd. IV. Berlin: Reimer, 1911. S. 1-252.

Kant, I. (1784). Idee zu einer allgemeinen Geschichte in weltbürgerlicher Absicht. In: Immanuel Kant’s kleinere Schriften zur Ethik und Religionsphilosophie. J. H. Kirchmann (Hrsg.). Berlin: Verlag L. Heimann, 1870. S. 1-19.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Kant, I. (1785). Grundlegung zur Metaphysik der Sitten. In: Kant’s Werke. Bd. IV. Berlin: Reimer, 1911. S. 385-463.

Kant, I. (1787). Kritik der reinen Vernunft. Zweite Auflage. In: Kant’s Werke. Bd. III. Berlin: Reimer, 1904.

Kant, I. (1788). Kritik der praktischen Vernunft. In: Kant’s Werke. Bd. V. Berlin: Reimer, 1908. S. 1-163.

Kant, I. (1793). Die Religion innerhalb der Grenzen der bloßen Vernunft. In: Kant’s Werke. Bd. VI. Berlin: Reimer, 1907. S. 1-202.

Kant, I. (1797). Die Metaphysik der Sitten. In: Kant’s Werke. Bd. VI. Berlin: Reimer, 1907. S. 203-493.

Kant, I. (1798). Anthropologie in pragmatischer Hinsicht. In: Kant’s Werke. Bd. VII. Berlin: Reimer, 1907. S. 117-333.

Kant, I. Eine Vorlesung über Ethik. Frankfurt am Main: Fischer-Taschenbuch-Verl, 1990.

Kather, R. (2007). Person: Die Begründung menschlicher Identität. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.

Katholische Kirche. (1993). Katechismus der Katholischen Kirche. München [u.a.]: Oldenbourg [u.a.].

Kaufmann, W. (1963). Bubers Religiöse Bedeutung. In: P. Schilpp, M. Friedman (Hrsg.). Martin Buber. Stuttgart: Kohlhammer. S. 571-588.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Kayser, H., Kieseritzky, K., Sittig, H.-B. [Hrsg.] (2009). Kursbuch Palliative Care. Angewandte Palliativmedizin und -pflege. Bremen: Uni-Med Verlag.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Keil, G. (2007). Willensfreiheit. Berlin [u.a.]: De Gruyter.

Kessler, D. (1997). Die Rechte der Sterbenden. Berlin [u.a.]: Quadriga.

Kettler, D., Simon, A., Anselm, R., Lipp, V., Duttge, G. [Hrsg.] (2006). Selbstbestimmung am Lebensende: Ringvorlisung im Wintersemester 2005/06. Göttingen: Univ.-Verl. Göttingen.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Kirchenamt der Evangelischen Kirchen in Deutschland und Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz [Hrsg.] (2000). Gott ist ein Freund des Lebens. Herausforderungen und Aufgaben beim Schutz des Lebens. Trier: Paulinus Verlag.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Kieser, B. (2008). Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung im europäischen Ausland (Österreich, Schweiz, Frankreich). In: ZErb, S. 99-103.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Kipke, R. (2014). Autonomie als Element des guten Lebens. Über die Begründung eines zentralen Prinzips in der Medizinethik. In: R. Anselm (Hrsg.). Autonomie und Macht: interdisziplinäre Perspektiven auf medizinische Entscheidungen. Göttingen: Ed. Ruprecht. S. 67-83.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Klaschik, E. (2009). Palliativmedizin. In: S. Husebø, E. Klaschik (Hrsg.). Palliativmedizin. (5., aktualisierte Aufl.). Heidelberg: Springer Medizin. S. 1-45.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Klaschik, E. (2009b). Schmerztherapie und Symptomkontrolle in der Palliativmedizin. In: S. Husebø, E. Klaschik (Hrsg.). Palliativmedizin. (5., aktualisierte Aufl.). Heidelberg: Springer Medizin. S. 207-313.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Klaschik, E. (1997). Möglichkeiten der Palliativmedizin und der Schmerztherapie. In: E. Ballin, M. H. Hirsch. Sterben und Tod – Medizinischer Fortschritt, ethische Fragen und rechtliche Aspekte der Sterbebegleitung. Sankt Augustin: Konrad-Adenauer-Stiftung. S. 37-51.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Klumpp, M. (2011). Vom Wesen der Trauer. In: S. Kränzle. Palliative Care: Handbuch für Pflege und Begleitung. (4., überarb. und erw. Aufl.). Berlin [u.a.]: Springer. S. 377-389.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Knöpker, S. (2009). Existentieller Hedonismus. Von der Suche nach Lust zum Streben nach Sein. Freiburg: Verlag Karl Alber.

Kobusch, T. (1993). Die Entdeckung der Person. Metaphysik der Freiheit und modernes Menschenbild. Darmstadt: Wiss. Buchges.

Kobusch, T. (1997). Die Entdeckung der Person. Metaphysik der Freiheit und modernes Menschenbild. Darmstadt: Wiss. Buchges.

Koch, H.-Georg (1991). Bundesrepublik Deutschland. In: Materialien zur Sterbehilfe. Eine internationale Dokumentation. Hrsg. von Albin Eser und Hans-Georg Koch. Freiburg im Breisgau: Eigenverl. Max-Planck-Inst. für Ausländisches u. Internat. Strafrecht. S. 31-194.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Köck, P. & Ott, H. (1994). Wörterbuch für Erziehung und Unterricht. Donauwörth: Ludwig Auer.

Kögel, A. (2016). Tod und Sterben als Risiken. Sterbehilfe und vorzeitige Lebensbeendigung im Spiegel persönlicher Erwartungen und religiöser Vorstellungen. Ergebnisse einer Umfrage unter Hausärzten. Münster: MV Wissenschaft.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Kongregation für die Glaubenslehre (1987). Instruktion „Donum Vitae“ über die Achtung vor dem beginnenden menschlichen Leben und die Würde der Fortpflanzung. Hrsg. von DBK, Sekretariat. Bonn.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Körber, K. (2013). Sind wir auf dem Weg zu einer neuen Sterbekultur? In.: Strasser, K., Körber, K. und Petzold, E. R. (Hrsg.). Begleitet sterben – Leben im Übergang. Aspekte guter Sterbebegleitung. Gütersloh: Gütersloher Verl.-Haus. S. 120-148.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Körtner, U. H. J. (2010). Leib und Leben. Bioethische Erkundungen zur Leiblichkeit des Menschen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Körtner, U. H. J. (2014). Autonomie – Erziehung – Entfaltung. In: R. Anselm (Hrsg.). Autonomie und Macht: interdisziplinäre Perspektiven auf medizinische Entscheidungen. Göttingen: Ed. Ruprecht. S. 13-18.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Kostka, U. (2000). Der Mensch in Krankheit, Heilung und Gesundheit im Spiegel der modernen Medizin: eine biblische und theologisch-ethische Reflexion. Münster, Hamburg [u.a.]: Lit.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Kramer, H. (1980). Wert und Würde des Kranken vor sich selbst und in der menschlichen Gemeinschaft. In: H. Schaefer (Hrsg.). Der gesunde kranke Mensch. Gesundheit ein Wert – Krankheit ein Unwert? (Schriften der Katholischen Akademie in Bayer, Bd. 97). Düsseldorf: Patmos. S. 113-131.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Kränzle, S. (2011). Geschichte und Wesen von Palliative Care. In: S. Kränzle. Palliative Care: Handbuch für Pflege und Begleitung. (4., überarb. und erw. Aufl.). Berlin [u.a.]: Springer. S. 4-8.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Kränzle, S. (2011b). Sterbephasen. In: S. Kränzle. Palliative Care: Handbuch für Pflege und Begleitung. (4., überarb. und erw. Aufl.). Berlin [u.a.]: Springer. S. 18-21.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Kreisel-Liebermann, H. (2003). „Laßt mich … aber laßt mich nicht allein!“: Seelsorge in einem palliativmedizinischen Modellprojekt. Hannover: Luth. Verl.-Haus.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Kress, H. (2003). Medizinische Ethik: kulturelle Grundlagen und ethische Wertkonflikte heutiger Medizin. Stuttgart: Kohlhammer.

Krewani, W. N. (2006). Es ist nicht alles unerbittlich. Grundzüge der Philosophie E. Lévinas. München: Karl Alber.

Kübler-Ross, E. (2001). Interviews mit Sterbenden. München: Knaur MensSana.

Küchenhoff, J. (2008). Den Körper verstehen – psychoanalytische Annäherungen. In: J. Küchenhoff, H. Wiegerling. Leib und Körper. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht. S. 72-131.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Kuhse, H. (1987). Sanctity-of-Life doctrine in Medicine. A critique. Oxford: Clarendon Press.

Kutzer, K. (2006). Patientenautonomie am Lebensende. [Vortrag, gehalten am 30. November 2004 im Rahmen des Gesamtthemas „Medizin und Recht“]. (1. Aufl.). Baden-Baden: Nomos-Verl.-Ges.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Lange, J. P. (1840). Naturwissenschaftliches und Geschichtliches unter dem Gesichtspunkte der christlichen Wahrheit. Vermischte Schriften, Bd. 1. Meurs: Rheinischen Schulbuchhandlung.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Lange, W. (2009). Inhalt und Auslegung von Patientenverfügungen. Baden-Baden: Nomos.

Laufs, A., Katzenmeier, C., Lipp, V. (2009). Arztrecht. München: Verlag C. H. Beck.

Lefrançois, G. R. (2006). Psychologie des Lernens. Heidelberg: Springer Medizin Verlag.

Lehmann, K. K. (2012). Abschied und Gelassenheit. Über die Notwendigkeit einer erneuerten Kultur und Kunst des Sterbens. In: F.-Josef. Bormann, G. D. Borasio. Sterben. Dimensionen eines anthropologischen Grundphänomens. Berlin: De Gruyter. S. 563-588.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Leibniz, G. W. (1710). Die Theodizee. Übers. von Artur Buchenau. Hamburg: Meiner 1968.

Leibniz, G. W. (1915). Von den Ideen. In: G. W. Leibniz. Philosophische Werke. Neue Abhandlung über den menschlichen Verstand. Übers. von Ernst Cassirer. Leipzig: Meiner. S. 82-294.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Leibniz, G. W. (1965). Kleine Schriften zur Metaphysik. Hrsg. und übers. von H. H. Holz. Darmstadt: Wiss. Buchges.

Leibniz, G. W. (1996). Aus dem Briefwechsel zwischen Leibniz und de Volder. In: Hauptschriften zur Grundlegung der Philosophie II. Herausgegeben von Ernst Cassirer. Hamburg: Meiner. S. 471-532.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Leibniz, G.W. (1997). Der Briefwechseln mit Antoine Arnauld. Französisch-deutsch. Hrsg. und übers. von Reinhard Finster. In: G. W. Leibniz. Philosophischer Briefwechsel, Bd. 1. Hamburg: Meiner. S. 178-209.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Lemmerz, A. L. (2014). Die Patientenverfügung. Autonomie und Anknüpfungsgerechtigkeit. Tübingen: Mohr Siebeck.

Lévinas, E. (1987). Totalität und Unendlichkeit. Versuch über die Exteriorität. München: Karl Alber.

Lévinas, E. (1976). Difficile liberté. Essais zur le judaisme. (3.éd., rev. et corr.) Paris: Michel.

Lévinas, E. (1983). Die Spur des Anderen. Untersuchungen zur Phänomenologie und Sozialphilosophie. München: Karl Alber.

Lévinas, E. (1984). Die Zeit und der Andere. Hamburg: Meiner.

Lévinas, E. (1996). Gott, der Tod und die Zeit. Wien: Ed. Passagem.

Lévinas, E. (1997). Vom Sein zum Seienden. München: Karl Alber.

Lévinas, E. (2005). Ausweg aus dem Sein. Übers. von Alexander Chucholowski. Hamburg: Meiner.

Lévinas, E. (1967). En découvrant l’existence avec Husserl er Heidegger. Paris: Vrin.

Lichtman, R. R., Taylor, S. E., Wood, J. V. Bluming, A. Z., Dosik, G. M., Leibowitz, R. L. (1985). Relations with Children after Breast Cancer: The Mother-Daugther Relationship at Ristk. In: Journal of Psychosocial Oncology, 2, S. 1-9.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Linzbach, M. (1980). Informed Consent. Die Aufklärungspflicht des Arztes im amerikanischen und im deutschen Recht. Frankfurt/Main [u.a.]: Lang.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Lipp, V. [Hrsg.] (2009). Handbuch der Vorsorgeverfügung. Vorsorgevollmacht – Patientenverfügung – Betreuungsverfügung. München: Franz Wahlen.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Lipp, V., Brauer, D. (2011). Patientenvertreter, Betreuungsgericht und Patientenwille. In: W. Höfling. Das neue Patientenverfügungsgesetz in der Praxis – eine erste kritische Zwischenbilanz. Baden-Baden: Nomos. S. 17-46.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Locke, J. (1962). Über die Ideen. In: J. Locke. Über den menschlichen Verstand. Ausgabe in vier Büchern. 1 Bde. Berlin: Akademie-Velag. S. 107-507.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Locke, J. (1967). Zwei Abhandlungen über die Regierung. Frankfurt am Main: Europ. Verl.-Anst. [u.a.].

Lohse, B. (1969). Askese und Mönchtum in der Antike und in der alten Kirche. München [u.a.]: Oldenbourg.

Löwith, K. (1962). Das Individuum in der Rolle des Mitmenschen. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.

Lunshof, J. E., Simon, A. (2000). Die Diskussion um Sterbehilfe in Deutschland seit 1945. In: A. Frewer, C. Eickhoff (Hrsg.). Euthanasie und die aktuelle Sterbehilfe Debatte. Die historischen Hintergründe medizinischer Ethik. Frankfurt [u.a.]: Campus, S. 237-249.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Luther, M. (1919). Werke. Tischreden 1531-46. Weimar: Fünfter Band.

Madea, B., Rothschild, M. (2010). Ärztliche Leichenschau. In: Deutsches Ärzteblatt, Heft 107/33, S. 575-588, 20.08.2010. Verfügbar unter http://www.aerzteblatt.de/v4/archiv/pdf.asp?id=77950 (19.10.2017).

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Madea, B., Dettmeyer, R. (2006). Praktische Durchführung der ärztlichen Leichenschau – Aufgabekomplexe. In: B. Madea (Hrsg.). Die Ärztliche Leichenschau. Rechtsgrundlagen, Praktische Durschführung, Problemlösung. Heidelberg: Springer. S. 69-124.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Magnus, D. (2012). Autonomie und Paternalismus: Rechtliche Überlegungen zu einem medizinethischen Problem. In: S. Beck (Hrsg.). Gehört mein Körper noch mir? Baden-Baden: Nomos. S. 421-443.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Maio, G. (2012). Mittelpunkt Mensch: Ethik in der Medizin; ein Lehrbuch; mit 39 kommentierten Patientengeschichten. Stuttgart: Schattauer.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Maio, G. (2015). Den kranken Menschen verstehen. Für eine Medizin der Zuwendung. Freiburg [u.a.]: Herder.

Malcolm, N. (1977). Thought and Knowledge. Essays. Ithaca [u.a.]: Cornell Univ. Pr.

Martínez, M. E., Unkart, J. T., Tao, L., Kroenke, C. H., Schwab, R., Komenaka, I., Gomez, S. L. (2017). Prognostic significance of marital status in breast cancer survival: A population-based study. In: PloS ONE, 12, (5), S. 1-14.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Mathys, H.-P. (1998). Ebenbild Gottes – Herrscher über die Welt. Studien zu Würde und Auftrag des Menschen. Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Verl.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

May, A. T., Gawrich, S., Stiegel, K. (1997). Empirische Erfahrungen mit wertanamnestischen Betreuungsverfügungen. Bochum: Zentrum für Medizinische Ethik.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

McCullers, C. (2007). Uhr ohne Zeiger. Zürich: Diogenes.

Mehta, A., Chan, L. S. (2008). Understanding of the Concept of „Total Pain“. A Prerequisite for Pain Control. In: Journal of Hospice and Palliative Nursing. Vol. 10, No. 1, January/February, S. 26-32.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Meier, C., Borasio, G. D., Kutzer, K [Hrsg.] (2005). Patientenverfügung – Ausdruck der Selbstbestimmung – Auftrag zur Fürsorge. Stuttgart: W. Kohlhammer.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Melzack, R., Wall, P. D. (1965). Pain Mechanisms: A New Theory. In: Science, 19 November 1965, Volume 150, Number 3699, S. 971-979.

Menander. Die Komödien und Fragmente. Eingeleitet und übertragen von Günther Goldschmidt. Zürich: Artemis Verlag, 1949.

Merleau-Ponty, M. (1966). Phänomenologie der Wahrnehmung. Berlin: Walter de Gruyter.

Midgley, M. (1988). Personen und Nicht-Personen. In: P. Singer (Hrsg.) Verteidigt die Tiere. Überlegungen für eine neue Menschlichkeit. Frankfurt [u.a.]: Ullstein. S. 84-97.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Miguel, C. R. (2002). Human Dignity: History of an Idea. In: Jahrbuch des öffentliches Rechts, 50. Tübingen: Mohr. S. 281-299.

Mill, J. S. (1869). Die Freiheit. In: J. S. Mill. Gesammelte Werke. Erster Band. übers. von Theodor Gomperz. Leipzig: Fues, 1869, S. 1-123.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Mill, J. S. (2002). Der Utilitarismus. Stuttgart: Reclam.

Morus, Th. (1960). Utopia. In: Der utopische Staat. Hrsg. von K. J. Heinisch. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt. S. 7-110.

Müller, Th. (2016). Abschalten ist keine aktive Sterbehilfe. In: Ärzte Zeitung. Verfügbar unter https://www.aerztezeitung.de/politik_gesellschaft/medizinethik/article/904617/intensivmedizin-abschalten-keine-aktive-sterbehilfe.html (22.11.2017).

Müller-Busch H. Ch. (2012). Entwicklung und Desiderate der Palliativmedizin in Deutschland. In: F.-J. Bormann, G. D. Borasio (Hrsg.). Sterben. Dimensionen eines anthropologischen Grundphänomens. Berlin: De Gruyter. S. 95-110.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Müller-Busch, H. Ch. (2012). Abschied braucht Zeit. Palliativmedizin und Ethik des Sterbens. Berlin: Suhrkamp.

Nassehi, A. (2008). Organisation, Macht, Medizin: Diskontinuitäten in einer Gesellschaft der Gegenwarten. In.: I. Saake, W, Vogd (Hrsg.). Moderne Mythen der Medizin: Studien zur organiseirten Krankenbehandlung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. S. 379-397.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Nationaler Ethikrats [Hrsg.] (2006). Selbstbestimmung und Fürsorge am Lebensende. Stellungnahme. Berlin: Nationaler Ethikrat.

Nauck, F., Ostgathe, C., Radbruch, L. (2014). Ärztlich Assistierter Suizid – Hilfe beim Sterben – keine Hilfe zum Sterben. In: Deutsches Ärzteblatt, 111, Heft 3, S. A67-A71.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Neudert, C. (2007). Evaluation der Lebensqualität. In: E. Aulbert, F. Nauck, L. Radbruch (Hrsg.). Lehrbuch der Palliativmedizin. (2., vollst. überarb. und erw. Aufl.). Stuttgart [u.a.]: Schattauer. S. 36-45.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Nuland, S. (1994). Wie wir sterben. Ein Ende in Würde? München: Kindler.

Ogden, Th. H. (2006). Frühe Formen des Erlebens. Gießen: Psychosozial.

Otlowski, M. (1997). Voluntary Euthanasia and the Common Law. Oxford: Clarendon Press.

Pannenberg, W. (1983). Anthropologie in theologischer Perspektive. Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht.

Pastor Bonus. Apostolische Konstitution von Papst Johannes Paul II. vom 28. Juni 1988, Art. 48. Verfügbar unter http://w2.vatican.va/content/john-paul-ii/de/apost_constitutions/documents/hf_jp-ii_apc_19880628_pastor-bonus-index.html (26.6.2018).

Peintinger, M. (2014). Macht in der Medizin aus ärztlicher Sicht. In: R. Anselm (Hrsg.). Autonomie und Macht: interdisziplinäre Perspektiven auf medizinische Entscheidungen. Göttingen: Ed. Ruprecht. S. 97-128.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Philo von Alexandria. Über die Geburt Abels und die Opfer, die er und sein Bruder Kain darbringen. In: Philo von Alexandria Die Werke in deutscher Übersetzung. Hrsg. von Leopold Cohn, Isaak Heinemann, Maximilian Adler und Willy Theiler. Bd. III. 2. Aufl. Berlin: Walter de Gruyter, 1962. S. 207-264.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Planck, M. (1945). Vom Wesen der Willensfreiheit. Leipzig: Johann Ambrosius Barth.

Plato. Der Staat. In: Plato Platon: Werke. Politeia. Band 4. Bearb. von Dietrich Kunz und übers. von Friedrich Schleiermacher. Darmstadt: Wiss. Buchges, 1990.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Pleschberger, S. (2017). Die historische Entwicklung von Hospizarbeit und Palliative Care. In: B. Steffen-Bürgi, E. Schärer-Santschi, D. Staudacher, S. Monteverde (Hrsg.). Lehrbuch Palliative Care. Bern: Huber. S. 34-39.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Plessner, H (1941). Lachen und Weinen: eine Untersuchung der Grenzen menschlichen Verhaltens. In: H. Plessner. Gesammelte Schriften. Bd. VII. Hrsg. von Günter Dux et al. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1982. S. 201-387.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Plessner, H (1970). Anthropologie der Sinne. In: H. Plessner. Gesammelte Schriften. Bd. III. Hrsg. von Günter Dux et al. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1980. S. 317-393.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Plessner, H (1982). Mit anderen Augen. Aspekte einer philosophischen Anthropologie. Stuttgart: Reclam.

Plessner, H. (1961). Die Frage nach der Conditio humana. In: H. Plessner. Gesammelte Schriften. Bd. VIII. Hrsg. von Günter Dux et al. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1983. S. 136-217.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Plessner, H. (1981). Die Stufen des Organischen und der Mensch. Einleitung in die philosophische Anthropologie. In: H. Plessner. Gesammelte Schriften. Bd. IV. Hrsg. von Günter Dux et al. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Plügge, H. (1962). Wohlbefinden und Missbefinden: Beiträge zu einer medizinischen Anthropologie. Tübingen: Niemeyer.

Pohlmeier, H. (1995). Sterbehilfe – Sterben in Würde? In: Politische Studien, 340, S. 115-124.

Popper, K. (1982). Teil I. In: K. R. Popper, J. C. Eccles. Das Ich und sein Gehirn. München [u.a.]: Piper. S. 21-278.

Portmann, A. (1944). Zoologie und das neue Bild des Menschen. Hamburg: Rowohlt.

Poseidippos. Poetae comici Graeci. R. Kassel und C. Austin (Eds.), Vol. VII, Berolini [u.a.]: de Gruyter, 1989, S. 561-581.

Prechtl, P., Burkard, F.-P. [Hrsg.] (2008). Metzler Lexikon Philosophie: Begriffe und Definitionen. Stuttgart: J. B. Metzler.

Quante, M. (2002). Personales Leben und menschlicher Tod. Personale Identität als Prinzip der biomedizinischen Ethik. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Quante, M. (2010). Menschenwürde und personale Autonomie. Demokratische Werte im Kontext der Lebenswissenschaften. Hamburg: Meiner.

Radbruch, L., Nauck, F., Aulbert, E. (2007). Grundlagen der Palliativmedizin. Definition, Entwicklung und Ziele. In: E. Aulbert, F. Nauck, L. Radbruch (Hrsg.). Lehrbuch der Palliativmedizin. (2., vollst. überarb. und erw. Aufl.). Stuttgart [u.a.]: Schattauer. S. 1-14.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Rager, G. [ et al. ] (1997). Beginn und Entwicklung des Menschen: Biologisch-medizinische Grundlagen und ärztlich-klinische Aspekte. In: G. Rager (Hrsg.). Beginn, Personalität und Würde des Menschen. Freiburg [u.a.]: Alber. S. 15-160.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Raspe, H.-H. (1990). Zur Theorie und Messung der „Lebensqualität“ in der Medizin. In: P. Schölmerich, G. Thews (Hrsg.). Lebensqualität als Bewertungskriterium in der Medizin. Stuttgart [u.a.]: Gustav Fischer Verlag. S. 23-40.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Raz, J. (1986). The Morality of Freedom. Oxford: Clarendon Press.

Regan, T. (1983). The Case for Animal Rights. Berkley: UP of California.

Rehbock, T. (2005). Personsein in Grenzsituationen. Zur Kritik der Ethik medizinischen Handelns. Padenborn: Mentis.

Reininger, R. (1930). Das psycho-physische Problem. Wien [u.a.]: Braumüller.

Reininger, R. (1931). Metaphysik der Wirklichkeit. Wien [u.a.]: Braumüller.

Rendtorff, T. (1990). Ethik. Grundelemente, Methodologie und Konkretionen einer ethischen Theologie. Bd. I, 2. Überarb. und erw. Aufl. Stuttgart [u.a.]: Kohlhammer.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Rentsch, Th. (2000). Negativität und praktische Vernunft. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Rest, F. (1994). Sterbebeistand, Sterbebegleitung, Sterbegeleit: Studienbuch für Pflegekraäfte, Ärzte, Seelsorger, Hospizhelfer, stationäre und ambulante Begleiter. (3., überarb. Aufl.). Stuttgart [u.a.]: Kohlhammer.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Reuter, B. (2002). Die gesetzliche Regelung der aktiven ärztlichen Sterbehilfe des Königreichs der Niederlande – ein Modell für die Bundesrepublik Deutschland? Frankfurt am Main: Peter Lang.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Ricken, F. (2012). Ars moriendi – zu Ursprung und Wirkungsgeschichte der Rede von der Sterbekunst. In: F.-Josef Bormann, G. D. Borasio (Hrsg.). Sterben. Dimensionen eines anthropologischen Grundphänomens. Berlin: De Gruyter. S. 309-324.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Ricoeur, P. (1996). Das Selbst als ein Anderer. München: Wilhelm Fink Verlag.

Rose, M., Fliege, H., Hildebrandt, M., Bronner, E., Scholler, G., Danzer, G., Klapp, B. F. (2000). „Gesundheitsbezogene Lebensqualität“, ein Teil der „allgemein“ Lebensqualität? In: M. Bullinger, J. Siegrist, U. Ravens-Sieberer (Hrsg.). Lebensqualitätsforschung aus medizinpsychologischer und soziologischer Perspektive. Göttingen [u.a.]: Hogrefe, Verlag für Psychologie. S. 206-221.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Rosenzweig, F. (1954). Der Stern der Erlösung. Heidelberg: Schneider.

Rössler, D. (1977). Der Arzt zwischen Technik und Humanität. Religiöse und ethische Aspekte der Krise des Gesundheitswesen. München: R. Piper & Co. Verlag.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Ryle, G. (1949). The Concept of Mind. London: Hutchinson.

Sahm, S. (2006). Sterbebegleitung und Patientenverfügung: ärztliche Handeln an den Grenzen von Ethik und Recht. Frankfurt am Main [u.a.]: Campus-Verl.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Salloch, S. (2011). Patientenautonomie und Indikation – über den normativen Gehalt zweier medizinehischer Grundbegriffe. In: C. Breitsameter (Hrsg.). Autonomie und Stellvertretung in der Medizin: Entschiedungsfindung bei nichteinwilligungsfähigen Patienten. Stuttgart: W. Kohlhammer. S. 97-111.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Santos, F. S. [Hrsg.] (2009). Cuidados paliativos: discutindo a vida, a morte e o morrer. São Paulo: Editora Atheneu.

Santos, F. S. [Hrsg.] (2011). Cuidados paliativos: diretrizes, humanização e alívio de sintomas. São Paulo: Editora Atheneu.

Sartre, J. P. (1962). Das Sein und das Nichts. Hamburg: Rowohlt.

Sass, H-M., Kielstein, R. (2003). Patientenverfügung und Betreuungsvollmacht. 2. überarbeitete und erweiterte Aufl. Münster: LIT Verlag.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Scharf, S. (2005). Zerbrochene Zeit – Gelebte Gegenwart. Im Diskurs mit Michael Theunissen. Regensburg: Verlag Friedrich Pustet.

Scheler, M. Der Formalismus in der Ethik und die Materiale Wertethik. Neue Versucht der Grundlegung eines ethischen Personalismus. In: M. Scheler. Gesammelte Werke. Bd. 2. Hrsg. von Maria Scheler. Bern: Francke Verlag, 1954.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Scheler, M. Die Stellung des Menschen im Kosmos. In: M. Scheler. Gesammelte Werke. Bd. 9. Hrsg. von Manfred S. Frings. Bern: Francke, 1976. S. 7-72.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Schenk, G. (1990). Art. Identität/Unterschied. In: Europäische Enzyklopädie zu Philosophie und Wissenschaften. Bd. 2. Hrsg. von H. J. Sandkühler. Hamburg: Meiner. S. 611-616.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Schilder, P. (1950). The image and appearance of the human body. New York: International Universities Press.

Schipperges, H. (1985). Homo Patiens. Zur Geschichte des kranken Menschen. München [u.a.]: Piper.

Schlapkohl, C. (1999). Persona est naturae rationabilis individua substantia. Boethius und die Debatte um den Personbegriff. Marburg: N. G. Elwert Verlag.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Schlegel, A. (2007). Die Identität der Person. Eine Auseinandersetzung mit Peter Singer. Freiburg [u.a.]: Herder.

Schmid, U. (2011). Schmerzlinderung. In: S. Kränzle. Palliative Care: Handbuch für Pflege und Begleitung. (4., überarb. und erw. Aufl.). Berlin [u.a.]: Springer. S. 262-277.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Schmitz, H. (1964). Die Gegenwart. System der Philosophie. Erster Band. Bonn: Bouvier.

Schmitz, H. (1965). Der Leib. System der Philosophie. Zweiter Band, erster Teil. Bonn: Bouvier.

Schmitz, H. (1990). Der unerschöpfliche Gegenstand. Grundzüge der Philosophie. Bonn: Bouvier.

Schmitz, H. (1992a). Der Schmerz als Konflikt in philosophischer Sicht. In: H. Schmitz. Leib und Gefühl. Materialien zu einer philosophischen Therapeutik. Hrsg. von H. Gausebeck und G. Risch. Paderborn: Junfermann-Verlag. S. 153-162.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Schmitz, H. (1992b). Leibliche und personale Konkurrenz im Selbstbewusstsein. In: H. Schmitz. Leib und Gefühl. Materialien zu einer philosophischen Therapeutik. Hrsg. von H. Gausebeck und G. Risch. Paderborn: Junfermann-Verlag. S. 239-254.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Schnabel, A. (2012). Emotionen, Sozialstruktur und Moderne. Wiesbaden: Springer.

Schneider, W., Shiffrin, R. M. (1977). Controlled and automatic human information processing. In: Psychological Review, 84, S. 1-66.

Schneider, H. J. Ethisches Argumentieren. In: H. Hastedt, E. Martens (Hrsg.). Ethik. Ein Grundkurs. Reinbeck bei Hamburg: Rowohlt, 1994, S. 13-47.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Schockenhoff, E. (1991). Sterbehilfe und Menschenwürde: Begleitung zu einem „eigenen Tod“. Regensburg: Pustet.

Schockenhoff, E. (2005). Zur Lüge verdammt? Politik, Justiz, Kunst, Medien, Medizin, Wissenschaft und die Ethik der Wahrheit. Freiburg: Herder.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Schölmerich, P., Thews, G. [Hrsg.] (1990). „Lebensqualität“ als Bewertungskriterium in der Medizin. Stuttgart [u.a.]: Gustav Fischer.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Schöne-Seifert, B. (1996). Medizinethik. In: J. Nilda Rümelin (Hrsg.). Angewandte Ethik. Die Bereichsethiken und ihre theoretische Fundierung. Ein Handbuch. Stuttgart: Kröner Verlag. S. 552-648.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Schöne-Seifert, B. (1997). Die Grenzen zwischen Töten und Sterbenlassen. In: L. Honnefelder et al. (Hrsg.). Jahrbuch für Wissenschaft und Ethik. Bd. 2. Bonn: De Gruyter. S. 205-226.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Schopenhauer, A. (1839). Über die Freiheit des Willens. In: Sämtliche Werke. Hrsg. von W. Löhneysen. Bd. III. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 1962. S. 519-627.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Schroth, U. (GA 2006). Schwerpunkt: 66. Deutscher Juristentag Sterbehilfe als strafrechtliches Problem – Selbstbestimmung und Schutzwürdigkeit des tödlich Kranken.

Schürmann, V. (2003). Die Bedeutung der Körper. Literatur zur Körper-Debatte – eine Auswahl in systematischer Absicht. In: Allgemeine Zeitschrift für Philosophie, 28/1. S. 51-69.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Schutz, Ch. (1975). Verborgenheit Gottes: Martin Bubers Werk. Eine Gesamtdarstellung. Zürich [u.a.]: Benziger Verlag.

Schwab, D. (2012). § Genehmigung des Betreuungsgerichts bei ärztlichen Maßnahmen. In: Münchener Kommentar zum BGB – Familien Recht II, Band 8, 6. Aufl. München: Verlag C. H. Beck.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Schweidtmann, W. (1992). Sterbebegleitung. Menschliche Nähe am Krankenbett. Stuttgart: Kreuz Verlag.

Schweizerische Akademie der Medizinischen Wissenschaften [Hrsg.] (1976). Richtlinien für die Sterbehilfe. Basel: Schwabe und Co.

Scornaienchi, L. (2008). Sarx und Soma bei Paulus. Der Mensch zwischen Destruktivität und Konstruktivität. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Seeger, C. (2011). Leitlinien von Palliative Care. In: S. Kränzle. Palliative Care – Handbuch für Pflege und Begleitung. Berlin: Springer. S. 9-14.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Seifert, J. (1989). Das Leib-Seele-Problem und die Gegenwärtige philosophische Diskussion. Eine systematisch-kritische Analyse. Darmstadt: Wiss. Buchges.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Seifert, J. (2003). Dimensionen und Quellen der Menschenwürde. In: W. Schweidler, H. A. Neumann, E. Brysch (Hrsg.). Menschenleben – Menschenwürde: Interdisziplinäres Symposium zur Bioethik. Münster [u.a.]: Lit Verlag. S. 51-92.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Seneca. An Lucilius, Briefe über Ethik 1-69. Hrsg. von Rosenbach Manfred, 2. Aufl. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2011.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Seneca. Epistulae morales ad Lucilium. In: Seneca. Philosophische Schriften. Lat./dt. übers. und hrsg. von M. Rosenbach. Bd. 4. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 1999.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Sekretariat der DBK [Hrsg.] (1980). Erklärung der Kongregation für die Glaubenslehre zur Euthanasie. Verfügbar unter http://www.dbk.de/fileadmin/redaktion/veroeffentlichungen/verlautbarungen/VE_020.pdf (09.6.2015).

Siegrist, J. (1976). Der Doppelaspekt der Patientenrolle im Krankenhaus. Empirische Befunde und theoretische Überlegungen. In: H. Begemann (Hrsg.). Patient und Krankenhaus. München [u.a.]: Urban & Schwarzenberg. S. 25-48.

  • Search Google Scholar
  • Export Citation

Sigerist,