Abbildungsverzeichnis

In: Bildfabriken
Open Access

If the inline PDF is not rendering correctly, you can download the PDF file here.

Abb. 1: N. A. Volkov: Gorinskaja Papierfabrik (Gorinskaja Bumagoprjadil’naja fabrika), o. O. o. J. RGB 63180–44.

Abb. 2: Paškin: Fabrik der Brüder Gučkovyj (Fabrika Brat: Gučkovych), Lithographie (ris. na kam.), Moskva 1855. RGB 112351–49.

Abb. 3: o. A.: o. T., in: Chas. L. Burdick: Finishing Photographs with the Aerograph for Process Engraving, in: Penrose’s Pictorial Annual, Jg. 9/1903–1904, S. 106–108, S. 107.

Abb. 4: o. A.: Tulaer Waffenfabrik. Gegründet 1712 umgebaut 1873 (Tul’skii oružejnyj zavod. Osnovan 1712 perestroen 1873), Moskva 1873. RGB Inv MK XII – 4224 Izo 15880–64.

Abb. 5: Ivan Grigro’evič D’jagovčenko: Blick von der Siedlung Čulkovsk (Vid ot Čulkovskoj slobody), in: o. A.: Tulaer Waffenfabrik. Gegründet 1712 umgebaut 1873 (Tul’skii oružejnyj zavod. Osnovan 1712 perestroen 1873), Moskva 1873. RGB Inv MK XII – 4224 Izo 15880–64.

Abb. 6: o. A.: Plan der Ižorsker Admiralitätsbetriebe, 1866 (Plan Admiralitejskich Ižorskich Zavodov, 1866), in: o. A.: Ansichten des Ižorsker Betriebs (großes Album) (Vidy Ižorskago zavoda (bol’šoj al’bom)), o. O. 1866, S. 14. MIZ.

Abb. 7: o. A.: Außenansicht der Turmwerkstatt (Naružnyj vid bašennoj masterskoi), in: Obščestvo Putilovskij zavod (Hrsg.): Zur Erinnerung an den Besuch seiner Kaiserlichen Hoheit in den Putilovwerken und der Werft, am 31. März 1915 (V pamjat’ poseščenija ego Imperatorskim veličestvom Putilovskago zavoda i verfi, 31 Marta 1915 goda), Petrograd 1915, S. 13. RGB Inz MK XII–1309; auch in: MKZ Bašennaja masterskaja 1913g, unnummerierte Einzelaufnahme.

Abb. 8: o. A.: Hauptwache, Kontor, Schule (Gauptvacha, Kontora, Škola), in: o. A.: Ansichten des Ižorsker Betriebs (großes Album) (Vidy Ižorskago zavoda (bol’šoj al’bom)), o. O. 1866, S. 4. MIZ.

Abb. 9: o. A.: Gesamtansicht der Kattunfabrik (Obščij vid sitcevoj fabriki), in: o. A.: Gesellschaft der Manufaktur Ivan Garelin und Söhne (Tovariščestvo manufkatury Ivan Garelin i Synov’ja), Moskva o. J., S. 12. RNB OĖ Ė((AlTch459)/(2–1)).

Abb. 10: o. A.: Metallgießerei (Litejnaja masterskaja/Fonderies), in: o. A.: Gesellschaft der Nikolaevsker Betriebe und Werften (Obščestvo Nikolaevskich zavodov i verfej), Sankt-Peterburg 1911, S. 107. RNB OĖ Ė((AlTch100)/(2–1)).

Abb. 11: o. A.: Blick auf das Elektrizitätswerk (Vid na ėlektričeskuju stanciju), in: o. A.: Kolomnaer Maschinenfabrik (Kolomenskij mašinostroitel’nyj zavod), o. O. 1916, S. 1. RNB OĖ Ė((AlTch100)/(2–2)).

Abb. 12: o. A.: Magazin, Schlosserei, große Maschinen- und Walzstahlwerkstatt (Magazin, slesarnaja, bol’šaja mašinnaja, železoprokatnaja), in: o. A.: Ansichten des Ižorsker Betriebs (kleines Album) (Vidy Ižorskago zavoda (malen’kij al’bom)), o. O. o. J., S. 6. MIZ.

Abb. 13: o. A.: Magazin, Schlosserei, große Maschinen- und Walzstahlwerkstatt (Magazin, slesarnaja, bol’šaja mašinnaja, magaziny železoprokatnaja), in: o. A.: Ansichten des Ižorsker Betriebs (großes Album) (Vidy Ižorskago zavoda (bol’šoj al’bom)), o. O. 1866, S. 6. MIZ.

Abb. 14: o. A.: Modellabteilung, Feuerwehr Instrumente (Model’naja, požarnye instrumenty), in: o. A.: Ansichten des Ižorsker Betriebs (großes Album) (Vidy Ižorskago zavoda (bol’šoj al’bom)), o. O. 1866, S. 5. MIZ.

Abb. 15: o. A.: Modellabteilung, Feuerwehr Instrumente (Model’naja, požarnye instrumenty), in: o. A.: Ansichten des Ižorsker Betriebs (kleines Album) (Vidy Ižorskago zavoda (malen’kij al’bom)), o. O. o. J., S. 5. MIZ.

Abb. 16: Ivan Grigro’evič D’jagovčenko: Schloss-Werkstatt (Zamočnaja masterskaja), in: o. A.: Tulaer Waffenfabrik. Gegründet 1712 umgebaut 1873 (Tul’skii oružejnyj zavod. Osnovan 1712 perestroen 1873), Moskva 1873. RGB Inv MK XII – 4224 Izo 15880–64.

Abb. 17: o. A.: Kattun (Webstühle) (Tkackaja (stanki)), in: o. A.: Gesellschaft der Manufaktur Ivan Garelin und Söhne (Tovariščestvo manufkatury Ivan Garelin i Synov’ja), Moskva o. J., S. 49. RNB OĖ Ė((AlTch459)/(2–1)).

Abb. 18: o. A.: o. T., in: o. A.: Gesellschaft der Manufaktur Ivan Garelin und Söhne (Tovariščestvo manufkatury Ivan Garelin i Synov’ja), Moskva o. J., S. 14. RNB OĖ Ė((AlTch459)/(2–1)).

Abb. 19: Levickij: Vorbereitung von Konfekt in der Fabrik in Moskau (Prigotovlenie konfekt na fabrike v Moskve), in: o. A.: Ansichten der Fabrik und Geschäfte der Gesellschaft A. I. Abrikosov und Söhne im Jahr 1888. Die Fabrik ist während der Produktion donnerstags von 2 bis 4 Uhr für die Öffentlichkeit geöffnet, Aufsicht habender Direktor V. A. Abrikosov (Vidy fabrik i magazinov tovariščestva A. I. Abrikosova synovej, v 1888g. Fabrika otkryta dlja publiki vo vremja proizvodstva po četvergam, ot 2 do 4 časov, Direktor Rasporjaditel’ V. A. Abrikosov), Moskva 1888, S. 6. RGB Inv MK XII–1277.

Abb. 20: Levickij: Vorbereitung von Fruchtkompott in der Fabrik in Simferopol (auf der Krim) (Prigotovlenie kompota iz frukt na fabrike v Simferopole (v Krymu)), in: o. A.: Ansichten der Fabrik und Geschäfte der Gesellschaft A. I. Abrikosov und Söhne im Jahr 1888. Die Fabrik ist während der Produktion donnerstags von 2 bis 4 Uhr für die Öffentlichkeit geöffnet, Aufsicht habender Direktor V. A. Abrikosov (Vidy fabrik i magazinov tovariščestva A. I. Abrikosova synovej, v 1888g. Fabrika otkryta dlja publiki vo vremja proizvodstva po četvergam, ot 2 do 4 časov, Direktor Rasporjaditel’ V. A. Abrikosov), Moskva 1888, S. 33. RGB Inv MK XII–1277.

Abb. 21: o. A.: Ansicht der Fabrik für Kettenherstellung und der in Russland ersten internationalen Teststation in Nižnij-Novgorod L. L. Zotov (Vidy Cepodelatel’nago zavoda i pervoj v Rossii meždunarodnoj ispytatel’noj stancii v Nižnjago-Novgoroda L. L. Zotova (nasl. A. A. Smelova)), Nižnij Novgorod o. J., S. 6. RGB Inv MC XII–4241.

Abb. 22: o. A.: Lumpenabteilung. Abtrennen von Hand (Trjapičnoe otdelenie. Ručnaja rezka trja’ja), in: o. A.: Gesellschaft der Krasnosel’sker Papierfabrik der Erben von K. P. Pečatkin (Tovariščestvo Krasnosel’skoj pisučebymažnoj fabriki naslednikov K. P. Pečatkina), Sankt-Peterburg nach 1911, S 9. RNB OĖ Ė((AlTch450)/(1–1a)).

Abb. 23: Levickij: Kantine für Frauen in der Fabrik in Moskau (Stolovaja dlja ženščin na fabrike v Moskve), in: o. A.: Ansichten der Fabrik und Geschäfte der Gesellschaft A. I. Abrikosov und Söhne im Jahr 1888. Die Fabrik ist während der Produktion donnerstags von 2 bis 4 Uhr für die Öffentlichkeit geöffnet, Aufsicht habender Direktor V. A. Abrikosov (Vidy fabrik i magazinov tovariščestva A. I. Abrikosova synovej, v 1888g. Fabrika otkryta dlja publiki vo vremja proizvodstva po četvergam, ot 2 do 4 časov, Direktor Rasporjaditel’ V. A. Abrikosov), Moskva 1888, S. 21. RGB Inv MK XII–1277.

Abb. 24: o. A.: Großer Träger (Bol’šoj kronštejn), in: o. A.: Kolomnaer Maschinenfabrik (Kolomenskij mašinostroitel’nyj zavod), o. O. 1916, S. 26. RNB OĖ Ė((AlTch100)/(2–2)).

Abb. 25: o. A.: Drahtwalzwerk (Provoločnyj prokatnych stan), in: o. A.: Seiner Kaiserlichen Hoheit dem Monarchen und Zaren Nikolaj Aleksandrovič. Alleruntertänigst von der Aktiengesellschaft des Brjansker Schienenwalzwerks, eisenschaffenden und mechanischen Betriebs. Besuch seiner Kaiserlichen Hoheit Monarch und Zar im Aleksandrovsker Južno-Rossijsker Betrieb der Brjansker Gesellschaft in Ekaterinoslav, am 31. Januar 1915 (Ego Imperatorskomu Veličestvu gosudarju Imperatoru Nikolaju Aleksandroviču. Vsepodannejše ot akcionernago o-va Brjanskago rel’soproklatnago, žеlezodelatel’nago i mechaničeskago zavoda. Prebyvanie ego Imperatorskago Veličestva, gosudarja Imperatora na Aleksandrovkom južno-rossijskom zavod Brjanskago obščestva v Ekaterinoslave, 31 janvarja 1915 goda), Moskva 1915, S. 51. NGBĖ ORK BsN28.

Abb. 26: o. A.: Werkbank zur Herstellung von Stacheldraht (Stanok dlja izgotovlenija koljučej provoloki), in: o. A.: Kolomnaer Maschinenfabrik (Kolomenskij mašinostroitel’nyj zavod), o. O. 1916, S. 4. RNB OĖ Ė((AlTch100)/(2–2)).

Abb. 27: o. A.: Stahlwerk (Stalelitejnaja/Aciérie), in: o. A.: Gesellschaft der Nikolaevsker Betriebe und Werften, Sankt-Peterburg 1911 (Obščestvo Nikolaevskich zavodov i verfej), Sankt-Peterburg 1911, S. 110. RNB OĖ Ė((AlTch100)/(2–1)).

Abb. 28: o. A.: Sonntägliche Szene im Garten (Voskresnyj vid v sadu /Scène de dimanche au jardin), in: o. A.: Album der Gesellschaft der Kattunmanufaktur Al’bert Gjubner in Moskau (Al’bom Tovariščestva sitcevoj manufaktury Al’berta Gjubner v Moskve), Moskva o. J, S. 30–31. RGB Izo MK XII–1279.

Abb. 29: o. A.: Die russischen Angestellten und Vorarbeiter (Služaščie i mastera russkie/Les employès et contremaitres russes), in: o. A.: Album der Gesellschaft der Kattunmanufaktur Al’bert Gjubner in Moskau (Al’bom Tovariščestva sitcevoj manufaktury Al’berta Gjubner v Moskve), Moskva o. J, S. 7. RGB Izo MK XII–127.

Abb. 30: o. A.: Die ausländischen Angestellten und Vorarbeiter (Služaščie i mastera inostrancy/Les employès et contremaitres ètrangers), in: o. A.: Album der Gesellschaft der Kattunmanufaktur Al’bert Gjubner in Moskau (Al’bom Tovariščestva sitcevoj manufaktury Al’berta Gjubner v Moskve), Moskva o. J, S. 6. RGB Izo MK XII–127.

Abb. 31: o. A.: Gesamtansicht der Kattunfabrik (Obščij vid sitcevoj fabriki), in: o. A.: Gesellschaft der Manufaktur Ivan Garelin und Söhne (Tovariščestvo manufkatury Ivan Garelin i Synov’ja), Moskva o. J., S. 75. RNB OĖ Ė((AlTch459)/(2–1)).

Abb. 32: o. A.: Fabriklehranstalt. 3. und 4. Abteilung, 1. Klasse (Fabričnoe učilišče. 3-e i 4-e otdelenija 1-go klassa), in: Gesellschaft der Krasnosel’sker Papierfabrik der Erben von K. P. Pečatkin (Tovariščestvo Krasnosel’skoj pisučebymažnoj fabriki naslednikov K. P. Pečatkina), Sankt-Peterburg nach 1911, S 40. RNB OĖ Ė((AlTch450)/(1–1a)).

Abb. 33: o. A.: Krippe für die Kinder der Arbeiter (Jasli dlja detej rabočich), in: Gesellschaft der Krasnosel’sker Papierfabrik der Erben von K. P. Pečatkin (Tovariščestvo Krasnosel’skoj pisučebymažnoj fabriki naslednikov K. P. Pečatkina), Sankt-Peterburg nach 1911, S 49. RNB OĖ Ė((AlTch450)/(1–1a)).

Abb. 34: Levickij: Schlafsaal der Meister in der Fabrik in Moskau (Spal’naja masterov na fabrike v Moskve), in: o. A.: Ansichten der Fabrik und Geschäfte der Gesellschaft A. I. Abrikosov und Söhne im Jahr 1888. Die Fabrik ist während der Produktion donnerstags von 2 bis 4 Uhr für die Öffentlichkeit geöffnet, Aufsicht habender Direktor V. A. Abrikosov (Vidy fabrik i magazinov tovariščestva A. I. Abrikosova synovej, v 1888g. Fabrika otkryta dlja publiki vo vremja proizvodstva po četvergam, ot 2 do 4 časov, Direktor Rasporjaditel’ V. A. Abrikosov), Moskva 1888, S. 24. RGB Inv MK XII–1277.

Abb. 35: o. A.: o. T., in: o. A.: Gesellschaft der Manufaktur Ivan Garelin und Söhne (Tovariščestvo manufkatury Ivan Garelin i Synov’ja), Moskva o. J., S. 89. RNB OĖ((AlTch459)/(2–1)).

Abb. 36: Vladimir Ivanovič Vakulenko (?): o. T., Tula 1912. TGMO KP–2–22111.

Abb. 37: Vladimir Ivanovič Vakulenko (?): Anschreiben und Geschenke, dargebracht der Tulaer Waffenfabrik zu Ehren der Feierlichkeiten des 200. Jubiläums (Adresa i podarki, prepodnesennye Tul’skomu oružejnomu zavodu v čest’ prazdnovanija 200 letnego jubileja), Tula 1912. GATO f. 3097, op. 3, d. 31.

Abb. 38: Vladimir Ivanovič Vakulenko (?): 200 Jahre Tulaer Waffenfabrik. Platz vor dem Gebäude der Betriebsleitung, auf dem das Denkmal des Gründers der Fabrik errichtet worden ist (200 letie Tul’skago oružejnago zavoda. Ploščad pered zdaniem zavodоupravlenija, na kotoroj sooružen pamjatnik osnovatelju zavoda), in: Iskry, 13.05.12, S. 2.

Abb. 39: Vladimir Ivanovič Vakulenko: Vertreter der Administration und Angestellte des TOZ, aufgenommen in Erinnerung an das 200jährige Bestehen des Betriebes, 1712–1912 (Predstaviteli administracii i služaščich TOZ, snjatye v pamjat’ 200-letnego suščestvovanija zavoda, 1712–1912 gg.), Tula 1912. GATO f. 3097, op. 3, d. 32.

Abb. 40: Vladimir Ivanovič Vakulenko: Arbeiter und Angestellte der Zyanhärtung der ersten Tulaer Waffenfabrik (Rabočaščie i služaščie zakaločno-sinil’noj I-ych Tul’skich OZ), Tula 1912. GATO f. 3097, op. 3, d. 93.

Abb. 41: o. A.: Ansicht des Hauses und des Betriebs I. Nobel’ im Jahr 1870 vor dem Neubau des Ufers der Nevka (Vid doma i zavoda L. Nobel’ v 1870 g. do postrojki naberežnoj reki Nevki), in: o. A.: Mechanischer Betrieb Ljudvig Nobel’. 1862–1912 (Mechaničeskij zavod Ljudvig Nobel’. 1862–1912), Sankt-Peterburg 1912, S. 24a.

Abb. 42: Semën Osipovič Kanter: Gesamtansicht des Betriebs in der Gegenwart (Obščij vid zavoda v nastojaščee vremja), in: Zybin: Kurze Geschichte der Tulaer Waffenfabrik Zar Peter der Große, 1712–1912 (Kratkaja istorija Tul’skago Imperatora Petra Velikago oružejnago zavoda, 1712–1912), Moskva 1912, S. 44, sowie: Ders.: Gesamtansicht des Betriebs (Obščij vid zavoda), in: Zybin: Geschichte der Tulaer Waffenfabrik Zar Peter der Große, 1712–1912 (Istorija Tul’skago Imperatora Petra Velikago oružejnago zavoda, 1712–1912), Moskva 1912, S. 357.

Abb. 43: Semën Osipovič Kanter: Tulaer Waffenfabrik. Außenansicht des Betriebs (Tul’skij oružejnyj zavod. Naružnyj vid zavoda), Tula um 1900. TGMO KP–2–21679.

Abb. 44: Ivan Grigor’evič D’jagovčenko: Ansicht von der Seite des Flusses Upa (Vid so storony r. Upy), in: o. A.: Tulaer Waffenfabrik. Gegründet 1712 umgebaut 1873 (Tul’skii oružejnyj zavod. Osnovan 1712 perestroen 1873), Moskva 1873. RGB Inv MK XII – 4224 Izo 15880–64.

Abb. 45: o. A.: Das Kabinett der Direktion (Kabinet direkcii), in: o. A.: 1864 Goldenes Jubiläum der Parfumfabrik der Gesellschaft Brokar und Co in Moskau (1864 Zolotoj jubilej parfjumernago proizvodstva Tovariščestva Brokar i Ko v Moskve), Moskva 1914, S. 26.

Abb. 46: o. A.: Saal der Abteilung für Düfte und Kölnischwasser (Otdeločnyj zal dlja duchov i odekolona), in: o. A.: 1864 Goldenes Jubiläum der Parfumfabrik der Gesellschaft Brokar und Co in Moskau (1864 Zolotoj jubilej parfjumernago proizvodstva Tovariščestva Brokar i Ko v Moskve), Moskva 1914, S. 26.

Abb. 47: o. A.: Die sich im Bau befindende steinerne Kirche (Strojuščajasja kamennaja cerkov’), in: o. A.: Zum hundertsten Jubiläum der Putilovwerke 1801–1901 (K stoletiju Putilovskago zavoda 1801–1901 gg.), Sankt-Peterburg 1902, S. 113.

Abb. 48: G. I. Red’kina: Portrait Pëtrs I. in einem Saal des Betriebs (Portret Petra I. v zale zavoda), in: Zybin: Geschichte der Tulaer Waffenfabrik Zar Peter der Große, 1712–1912 (Istorija Tul’skago Imperatora Petra Velikago oružejnago zavoda, 1712–1912), Tula 1912, S. III.

Abb. 49: o. A.: Schulklasse zur Zeit der sonntäglichen Zeichenklasse (Klass školy vo vremja voskresnych zanjatij risovaniem), in: Zybin: Kurze Geschichte der Tulaer Waffenfabrik Zar Peter der Große, 1712–1912 (Kratkaja istorija Tul’skago Imperatora Petra Velikago oružejnago zavoda, 1712–1912), Tula 1912, S. 49.

Abb. 50: o. A.: Entgleisung eines Zugs der Baltischen Eisenbahn. 2. April. Wagons nach der Entgleisung des Zugs (Krušenie poezda Baltijskoj žel. dor. 2-go aprelja. Vagony poterpevšago krušenie poezda), in: Novoe Vremja, 11.04.1901, S. 11.

Abb. 51: Kamennovyj: Nach der Katastrophe. Ein in der Mitte in zwei Teile gebrochener Wagen der 1. und 2. Klasse. Rechter Hand ein noch auf den Geleisen stehender Wagon (Posle katastrofy. Posredine perelomivšijsja nadvoe vagon-mikst I–II kl. Sprava videnustojavšij na rel’sach vagon), in: Ogonëk, 18.06.1911, S. 13.

Abb. 52: o. A.: Brand im Sägewerk des Nachfolgers Beljaevs (Požar na lesopil’nom zavode naslednikov Beljaeva), in: Novoe Vremja, 25.06.1905, S. 11.

Abb. 53: A. I. Savel’ev: Brand im Mytiščenskij Betrieb. Montageabteilung (Požar na Mytiščenskom zavode. Sbornyja masterskija), in: Iskry, 07.08.1911, S. 238.

Abb. 54: o. A.: Ansicht der Fabrik der Gesellschaft der Ižorsker Papierfabrik K. i. Ch. Nebe am Fluss Ižor nach dem Brand. Sortierabteilung, Mischkammer (Vid fabriki t-va Ižorskoj pisčebumažnoj fabriki K. i. Ch. Nebe na reke Ižore posle požara. Sortirovočnoe otdelenie, Masso-podgotovitel’noe otdelenie), in: Novoe Vremja, 14.06.1903, S. 11.

Abb. 55: A. Daugel: Berlin. Eine Straße mit Holzhütten in einem Vorort der Stadt (Berlin. Ulica barakov v predmest’i goroda), in: Vsemirnaja Illjustracija, 09.09.1872, S. 176.

Abb. 56: Lucien Haye: Landschaft am Rande der Hauptstadt (Pejzaž na okrajne stolicy), in: Novoe Vremja, 23.02.1908, S. 1.

Abb. 57: o. A.: Unentgeltliche Kantine in Petersburg. Im Haus erhalten die Armen gratis ein Mittagessen (Bezplatnyja stolovyja v Peterburge. Bednye polučivšie bezplatnye obedy na dome), in: Iskry, 27.08.1906, S. 459.

Abb. 58: Karl Karlovič Bulla: Günstiger Wohnraum in St. Petersburg (Deševyja žilišča v S.-Peterburge), in: Niva, 02.12.1906, S. 767.

Abb. 59: G. F. Semeško: Wie leben die Bergarbeiter des Donezbeckens. Südrussische Gesellschaft für Steinkolebergbau (Kak živut’ šachtery-gornorabočie Doneckago bassejna. Obščestvo južno-russkoj kamennougol’noj promyšlennosti), in: Ogonëk, 10.03.1913, S. 12.

Abb. 60: G. F. Semeško: Wie leben die Bergarbeiter des Donezbeckens. Novorossijsker Gesellschaft des Schachts „Vetka“ (Kak živut’ šachtery-gornorabočie Doneckago bassejna. Novorossijskoe obščestvo, Šachta „Vetka“), in: Ogonëk, 10.03.1913, S. 12.

Abb. 61: G. F. Semeško: Wie leben die Bergarbeiter des Donezbeckens. Rutčenkovsker Steinkolegruben Gesellschaft (Kak živut’ šachtery-gornorabočie Doneckago bassejna. Rutčenkovskoe tovariščestvo kamennougol’nych kopej), in: Ogonëk, 10.03.1913, S. 12.

Abb. 62: G. F. Semeško: Wie leben die Bergarbeiter des Donezbeckens. Novorossijsker Gesellschaft des Schachts „Vetka“. Kantine für die Arbeiter (Kak živut’ šachtery- gornorabočie Doneckago bassejna. Novorossijskoe obščestvo. Šachta „Vetka“, Stolovaja dlja rabočich), in: Ogonëk, 10.03.1913, S. 13

Abb. 63: o. A.: Neuigkeiten der Elektrotechnik (Novosti po ėlektrotechniki), in: Schriften der Kaiserlich Russländischen Technischen Gesellschaft (Zapiski imperatorskago russkago techničeskago obščestva), 1900, Heft 12, o. S.

Abb. 64: o. A.: Fabrik Bligken und Robinzon. Nudelabteilung (Fabrika Bligken i Robinzon. Makaronnoe otdelenie), in: Novoe Vremja, 29.05.1910, S. 12.

Abb. 65: N. I. Ammosov (Hrsg.): Permer Kanonenfabrik Bahnstation Motovilicha (Permskij pušečnyj zavod St. Motovilicha), o. O. 1910er Jahre. GMISPb ST 363187_0445.

Abb. 66: Briefkopf des Unternehmens S. S. Bechli. RA BRI 111.

Abb. 67: Veniamin Leon’evič Metenkov (Hrsg.): Ural. Nischne-Saldinskier Betrieb (Ural. Nižne-Saldinskij zavod), No. 286, Ekaterinburg 1910er Jahre. GMISPb ST 363208_0175.

Abb. 68: o. A.: Pernau. Zellstofffabrik Waldhof (Pjarnu. Celljuloznaja fabrika Val’dchof), No. 74, o. O. vor 1904. GMISPb ST 363131_0646.

Abb. 69: M. F. Bumcev (Fotograf): Betrieb Kyn. Bezirk Kungur. Permer Gouvernement (Zavod Kyn. Kungur. Uezda, Perm. Gub.), No. 42, Moskva 1906. GMISPb ST 363172_0695.

Abb. 70: Herkunftsorte der Postkarten der Sammlung Tagrin zu den Stichworten zavod (Betrieb) und fabrika (Fabrik). Erstellt von Eric Losang.

Abb. 71: o. A.: Englische Arbeiterinnen in einem Betrieb bei der Fertigung von Granaten für die Armee (Anglijskija ženščiny na zavode za vydelkoj snarjadov dlja armii), in: Solnce Rossii, 10.03.1916, S. 8–9.

Abb. 72: o. A.: Eine mannshohe Granate (Snarjad pereros čeloveka), in: Niva, 24.09.1916, S. 651.

Abb. 73: o. A.: Die neueste Granate 400 von Albert Thomas (Le dernier nè d’Albert Thomas. L’obus de 400), in: J’ai vu …, 16.4.1916 (neuer Stil), S. 1.

Abb. 74: Ernest Milner: Die Antwort Englands (Otvet Anglii), in: Iskry, 12.02.1917, S. 50.

Abb. 75: o. A.: Die kriegsindustrielle Mobilisierung in England. Frauen an der Arbeit in einer Werkstatt, in der Granaten hergestellt werden (Voenno-promušlennaja mobilizacija v Anglii. Ženščiny na rabote v masterskoj, gde vydelyvajut’sja snarjady), in: Novoe Vremja, 17.07.1915, S. 11

Abb. 76: o. A.: Die Mobilisierung von Frauen in England. Die Herstellung von Patronenhülsen (Ženskaja mobilizacija v Anglii. Fabrikacija gil’z dlja patronov), in: Ženskoe Delo, 15.08.1915, S. 11.

Abb. 77: o. A.: Frauenarbeit für die Bedürfnisse der Armee und die Heimat. Warenbeschauerin von Granaten in einem Betrieb in Petrograd (Ženskij trud dlja nuždy armii i tyla. Brakovščica snarjadov na zavode v Petrograde), in: Ogonëk, 05.02.1917, S. 1.

Abb. 78: Aleksandr Karlovič Jagel’skij: Besuch des Zaren Nikolaj II. im Brjansker Betrieb in Bežic. Zar Nikolaj II. besichtigt mit Gefolge das Betriebsgelände (Poseščenie Imperatorom Nikolaem II Brjanskogo zavoda v Bežice. Imperator Nikolaj II so svitoj prochodjat po territorii zavoda), Brjansk 1915. CGAKFD 5–1051 č/b, Indeks Z 0 10.

Abb. 79: Aleksandr Karlovič Jagel’skij: Zar Nikolaj II. mit Gefolge auf dem Betriebsgelände der Aktiengesellschaft Brjansker Betrieb (Imperator Nikolaj II so svitoj na territorii zavoda akcionernogo obščestva Brjanskij zavod), Brjansk 1915. CGAKFD Al 269 sn 113.

Abb. 80: Obščestvo Putilovskij zavod (Hrsg.): Zur Erinnerung an den Besuch seiner Kaiserlichen Hoheit in den Putilovwerken und der Werft, am 31. März 1915 (V pamjat’ poseščenija ego Imperatorskim veličestvom Putilovskago zavoda i verfi, 31 Marta 1915 goda), Petrograd 1915, S. 2. RGB Inz MK XII–1309; GARF f. 826, op. 1, d. 964; MKZ lose Aufnahmen.

Abb. 81: o. A.: o. T., in: Seiner Kaiserlichen Hoheit dem Monarchen und Zaren Nikolaj Aleksandrovič. Alleruntertänigst von der Aktiengesellschaft des Brjansker Schienenwalzwerks, eisenschaffenden und mechanischen Betriebs. Besuch seiner Kaiserlichen Hoheit Monarch und Zar im Aleksandrovsker Južno-Rossijsker Betrieb der Brjansker Gesellschaft in Ekaterinoslav, am 31. Januar 1915 (Ego Imperatorskomu Veličestvu gosudarju Imperatoru Nikolaju Aleksandroviču. Vsepodannejše ot akcionernago o-va Brjanskago rel’soproklatnago, žеlezodelatel’nago i mechaničeskago zavoda. Prebyvanie ego Imperatorskago Veličestva, gosudarja Imperatora na Aleksandrovkom južno-rossijskom zavod Brjanskago obščestva v Ekaterinoslave, 31 janvarja 1915 goda), Moskva 1915, S. 23. NGBĖ ORK RK 278762.

Abb. 82: o. A., o. T., in: Seiner Kaiserlichen Hoheit dem Monarchen und Zaren Nikolaj Aleksandrovič. Alleruntertänigst von der Aktiengesellschaft des Brjansker Schienenwalzwerks, eisenschaffenden und mechanischen Betriebs. Besuch seiner Kaiserlichen Hoheit Monarch und Zar im Aleksandrovsker Južno-Rossijsker Betrieb der Brjansker Gesellschaft in Ekaterinoslav, am 31. Januar 1915 (Ego Imperatorskomu Veličestvu gosudarju Imperatoru Nikolaju Aleksandroviču. Vsepodannejše ot akcionernago o-va Brjanskago rel’soproklatnago, žеlezodelatel’nago i mechaničeskago zavoda. Prebyvanie ego Imperatorskago Veličestva, gosudarja Imperatora na Aleksandrovkom južno-rossijskom zavod Brjanskago obščestva v Ekaterinoslave, 31 janvarja 1915 goda), Moskva 1915, S. 55. NGBĖ ORK RK 278762.

Abb. 83: o. A.: Aufnahmen eines Krans von 75 Tonnen (Snimkov krana 75 tonn), o. J. o. O., S. 13. MKZ FIII Inv 149 Al’bom N1.

Abb. 84: o. A.: Aufnahmen eines Krans von 75 Tonnen (Snimkov krana 75 tonn), o. J. o. O., S. 15. MKZ FIII Inv 149 Al’bom N1.

Abb. 85: o. A.: Neues Wohnhaus für Arbeiter der Fabrik namens Dzeržinskij an der Syrovca-Straße (Novyj žiloj dom rabočich zavoda im. Dzeržinskogo na ul. Syrovca), in: o. A.: Dzeržinsker Betrieb, 1889–1939, fünfzig Jahre (Zavod imeni Dzeržinskogo, 1889–1939, pjat’desjat let), Dneprodzeržinsk 1939, S. 76.

Abb. 86: o. A.: Klasse (Klass), in: o. A.: Album zur Erinnerung an das fünfzigjährige Bestehen der Gesellschaft der Russisch-Amerikanischen Gummi Manufaktur unter der Firma „Treugol’nik“ in St. Petersburg, 1860–1910 (Al’bom v pamjat’ pjatidesjatiletija suščestvovanija tovariščestva Rossijsko-Amerikanskoj rezinovoj manufaktury pod firmoju „Treugol’nik“ v S. Peterburg. 1860–1910), Sankt-Peterburg 1910, S. 44. RNB Ė (AlT63)/(2–l452); CGIA f. 1179, op. 28, d. 11 g I.

Abb. 87: o. A.: Fabrikschule. Gruppe zukünftiger Galoschenarbeiterinnen (Zavodskoj fabzavuč. Gruppa buduščich galošnic), in: Boris Šabalin: Rotes Dreieck (Krasnyj Treugol’nik), Leningrad 1935, S. 310.

Abb. 88: o. A.: Eine Versammlung von Arbeitern und Angestellten des Betriebs Dinamo am 7. November 1922, dem fünften Jahrestag der Oktoberrevolution (Sobranie Rabočich i služaščich zavoda Dinamo 7/XI 22 g. v den’ 5ti letija oktjabr’skoj revoljucii), in: Moskovskij Komitet R. K. P. (Hrsg.): Dinamo. 25 Jahre des revolutionären Kampfes (Dinamo. 25 let revoljucionnoj bor’by), Moskva 1923, S. 88.

Abb. 89: Nikolaj Nikolaevič Ol’šanskij: Nevskier Schiffbaubetrieb namens Genosse Lenin (Nevskij sudostroitel’nyj zavod imeni tov. Lenina), in: Nauka i Technika, 16.3.1925, S. 2–3.

Abb. 90: o. A.: Hochofenanlage eines Stahl- und Eisenhüttenwerks im Donbass (Domennyj cech stalinskogo metallurgičeskogo zavoda v Donbasse), in: Nauka i Technika, 25.08.1930, S. 1.

Abb. 91: Mecco-tinto Sokrajšefsoveta (Hrsg.): Der Rotbanner Elektromotorenbetrieb namens Lepse in Moskau erfüllte den Fünfjahresplan in zweieinhalb Jahren. 1. Fertige Produktion – Motoren, Verpackung und Verladung (Krasnoznamennyj ėlektromotorostroitel’nyj zavod im. Lepse v Moskve vypolnil pjatiletku v dva s polovinoj goda. 1. Gotovaja produkcija – motory, Upakovka i pogruzka), No 10, Moskva inventarisiert 1931. RGB Izo 8442–38.

Abb. 92: Mecco-tinto Sokrajšefsoveta (Hrsg.): Donbass. Stalino. Metallurgischer Betrieb namens Stalin. Roheisenausbringung (Donbass. Stalino. Metallurgičeskij zavod im. Stalina. Vychod čuguna), Stalino. N. 8, Moskva inventarisiert 1931. RGB Izo 34928–31.

If the inline PDF is not rendering correctly, you can download the PDF file here.