• 1 Paderborn
Free access

Mit kaum einem anderen Thema wird die Person von Lorenz Kardinal Jaeger (1892-1975) so sehr verbunden wie mit der Ökumene. Der zweite Band der Reihe der Kommission für kirchliche Zeitgeschichte im Erzbistum Paderborn, in welcher insgesamt die Ergebnisse von fünf Fachtagungen über den Paderborner Erzbischof veröffentlicht werden, widmet sich nun eingehend Jaegers Wirken für die Ökumene. Dabei können erstmals wichtige Differenzierungen vorgenommen und einseitige Vorstellungen korrigiert werden.

Die zweite Fachtagung (29.-31. August 2019) über Lorenz Kardinal Jaeger als Ökumeniker, aus welcher dieser Band hervorgegangen ist, fand wieder im bewährten Rahmen der Katholischen Akademie in Schwerte statt. Herrn Dr. Markus Leniger danken wir für die gastfreundliche Kooperation. Zum Gelingen der Tagung wie des vorliegenden Bandes trugen die Autorinnen und Autoren mit großem Einsatz bei. Es entstanden wieder dichte und weiterführende Diskussionen. Unser Dank gilt auch Christian Kasprowski für die Unterstützung bei der Tagungsorganisation sowie Fabian Potthast für die zuverlässige Hilfe bei den Redaktionsarbeiten. Die Zusammenarbeit mit Diethard Sawicki vom Verlag Brill war wieder eine Freude. Ein solches Projekt wäre nicht möglich ohne seine Finanzierung. Dafür danken wir ganz herzlich Erzbischof Hans-Josef Becker und Generalvikar Alfons Hardt.

Die Abgabe des Manuskripts fiel diesmal in die atemlose Zeit des Shutdowns durch die Corona-Krise. Dass wir diese trotz der Einschränkungen und Belastungen noch im Zeitplan geschafft haben, ist vor allem dem großen Engagement unserer Autorinnen und Autoren zu verdanken sowie dem Verlag. So können wir unseren jährlichen Rhythmus beibehalten. Möge dies auch in den nächsten Jahren möglich sein.

Nicole Priesching und Arnold Otto

Paderborn, im Mai 2020

Kommission für kirchliche Zeitgeschichte im Erzbistum Paderborn

Lorenz Jaeger als Ökumeniker

Eine Publikation der Kommission für kirchliche Zeitgeschichte im Erzbistum Paderborn

Series: