Kontingenz und Souveränität

Annäherungen an das Pädagogische

In: Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik
View More View Less
  • 1

Purchase instant access (PDF download and unlimited online access):

This paper’s point of departure is that modernity reflects its contingency in the medium of childhood. It is here that modernity assigns the (impossible) task to education of respecting the space of possibilities inherent to ›childhood‹ and transforming these possibilities into a better reality. On the one hand, this leads to an irresolvable problem of educational justification – problems that can only be dealt with the help of rhetorical constructions. On the other hand, the sovereignty of childhood, which is indeterminable and not bound to rationality, has to become educationally represented in order to demonstrate its legitimacy – a construct that can never be adequately represented. This problematic relation of sovereignty and representation is connected to questions of democracy theories.

  • Adorno Theodor W. (1966): Negative Dialektik. Frankfurt/Main: Suhrkamp.

  • Ariès Philippe (1975): Geschichte der Kindheit. München: dtv.

  • Baader Meike Sophie (1996): Die romantische Idee des Kindes und der Kindheit. Auf der Suche nach der verlorenen Unschuld. Neuwied: Luchterhand.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Baecker Dirk (2003): Wozu Kultur? Berlin: Kadmos.

  • Beck Ulrich (1986): Risikogesellschaft. Auf dem Weg in eine andere Moderne. Frankfurt/Main: Suhrkamp.

  • Blumenberg Hans (1964): Wirklichkeitsbegriff und Möglichkeit des Romans. In: Jauß Hans Robert (Hrsg.): Nachahmung und Illusion. Poetik und Hermeneutik i. München: Fink, S. 927.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Boltanski Luc /Thévenot Laurent (2014): Über die Rechtfertigung. Eine Soziologie der kritischen Urteilskraft. Hamburg: Hamburger Edition.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Bourdieu Pierre (1976): Entwurf einer Theorie der Praxis auf der ethnologischen Grundlage der kabylischen Gesellschaft. Frankfurt/Main: Suhrkamp.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Bourdieu Pierre (1987): Sozialer Sinn. Kritik der theoretischen Vernunft. Frankfurt/Main: Suhrkamp.

  • Bühler Patrick /Bühler Thomas /Osterwalder Fritz (Hrsg.) (2013): Zur Inszenierungs-geschichte pädagogischer Erlöserfiguren. Bern: Haupt.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Derrida Jacques (1974): Grammatologie. Frankfurt/Main: Suhrkamp.

  • Duso Guiseppe (2006): Die moderne Krise der politischen Repräsentation: Entstehung und Krise des Begriffs. Berlin: Duncker & Humblot.

  • Esposito Elena (2007): Die Fiktion der wahrscheinlichen Realität. Frankfurt/Main: Suhrkamp.

  • Esposito Elena (2012): Kontingenzerfahrung und Kontingenzbewusstsein in systemtheoretischer Perspektive. In: Toens Katrin /Willems Ulrich (Hrsg.): Politik und Kontingenz. Wiesbaden: Springer, S. 3947.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Foucault Michel (2004): Die Geburt der Biopolitik. Geschichte der Gouvernementalität ii. Frankfurt/Main: Suhrkamp.

  • Gamm Gerhard (1997): Der deutsche Idealismus. Eine Einführung in die Philosophie von Fichte, Hegel und Schelling. Stuttgart: Reclam.

  • Gamm Gerhard (2004): Der unbestimmte Mensch. Zur medialen Konstruktion von Subjektivität. Berlin/Wien: Philo.

  • Khurana Thomas /Menke Christoph (Hrsg.) (2011): Paradoxien der Autonomie. Freiheit und Gesetz i. Berlin: August.

  • Khurana Thomas (2011): Paradoxien der Autonomie. Zur Einleitung. In: Khurana Thomas /Menke Christoph (Hrsg.): Paradoxien der Autonomie. Freiheit und Gesetz i. Berlin: August, S. 723.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Koselleck Reinhart (1979): Vergangene Zukunft. Zur Semantik geschichtlicher Zeiten. Frankfurt/Main: Suhrkamp.

  • Laclau Ernesto (1999): Dekonstruktion, Pragmatismus, Hegemonie. In: Mouffe Chantal (Hrsg.): Dekonstruktion und Pragmatismus. Demokratie, Wahrheit und Vernunft. Wien: Passagen, S. 111153.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Lenzen Dieter (1985): Mythologie der Kindheit. Die Verewigung des Kindlichen in der Erwachsenenkultur. Versteckte Bilder und vergessene Geschichten. Reinbek: Rowohlt.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Luhmann Niklas (1984): Soziale Systeme. Grundriss einer allgemeinen Theorie. Frankfurt/Main: Suhrkamp.

  • Luhmann Niklas (1990): Die Wissenschaft der Gesellschaft. Frankfurt/Main: Suhrkamp.

  • Luhmann Niklas (1991): Das Kind als Medium der Erziehung. In: Zeitschrift für Pädagogik 1/1991, S. 1940.

  • Luhmann Niklas (2002): Das Erziehungssystem der Gesellschaft. Frankfurt/Main: Suhrkamp.

  • Makropoulos Michael (1997): Modernität und Kontingenz. München: Fink.

  • Makropoulos Michael (2008): Theorie der Massenkultur. München: Fink.

  • Menke Christoph (2003): Zweierlei Übung. Zum Verhältnis von sozialer Disziplinierung und ästhetischer Existenz. In: Honneth Axel /Saar Martin (Hrsg.): Michel Foucault. Zwischenbilanz einer Rezeption. Frankfurter Foucault-Konferenz 2001. Frankfurt/Main: Suhrkamp, S. 283299.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Menke Christoph (2008): Kraft. Ein Grundbegriff ästhetischer Anthropologie. Frankfurt/Main: Suhrkamp.

  • Menke Christoph (2011): Autonomie und Befreiung. In: Thomas Khurana /Christoph Menke (Hrsg.): Paradoxien der Autonomie. Freiheit und Gesetz i. Berlin: August, S. 149184.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Richter Dieter (1987): Das fremde Kind. Zur Entstehung der Kindheitsbilder des bürgerlichen Zeitalters. Frankfurt/Main: Fischer.

  • Rousseau Jean-Jacques (1963): Émile oder über die Erziehung. Stuttgart: Reclam.

  • Schäfer Alfred (1989): Zur Kritik pädagogischer Wirklichkeitsentwürfe. Möglichkeiten und Grenzen pädagogischer Rationalitätsansprüche. Weinheim: Deutscher Studien Verlag.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Schäfer Alfred (2009): Die Erfindung des Pädagogischen. Paderborn: Schöningh.

  • Schäfer Alfred (2012): Zur Genealogie der Pädagogik. Die Neu-Erfindung des Pädagogischen als ›praktische Wissenschaft‹. Paderborn: Schöningh.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Schäfer Alfred (2013): Umstrittene Kategorien und problematisierende Empirie. In: Zeitschrift für Pädagogik 4/2013, S. 536550.

  • Schäfer Alfred (2015): 1968 – Die Aura des Widerstands. Paderborn: Schöningh.

  • Ullrich Heiner (1999): Das Kind als schöpferischer Ursprung. Studien zur Genese des romantischen Kindbildes und seiner Wirkung auf das pädagogische Denken. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Waldenfels Bernhard (1994): Antwortregister. Frankfurt/Main: Suhrkamp.

  • Wimmer Michael (1988): Der Andere und die Sprache. Vernunftkritik und Verantwortung. Berlin: Reimer.

  • Wimmer Michael (2014): Pädagogik als Wissenschaft des Unmöglichen. Bildungsphilosophische Interventionen. Paderborn: Schöningh.

Content Metrics

All Time Past Year Past 30 Days
Abstract Views 83 20 0
Full Text Views 170 114 30
PDF Views & Downloads 107 70 22