Die Tagebücher Karl Friedrich Kolbows (1899-1945)

Nationalsozialist der ersten Stunde und Landeshauptmann der Provinz Westfalen

Series: 

Editor: Martin Dröge
Kolbow war 1933–1944 Landeshauptmann der Provinz Westfalen. Er passte Jugendhilfe, Fürsorgeerziehung und Psychiatrie an die NS-Rassenideologie an. Während des Kriegs war er für die 'Euthanasie'-Aktionen in Westfalen verantwortlich. Kolbows Tagebücher spiegeln die Erfahrungen und Ansichten eines 'Alten Kämpfers' und die Wahrnehmungsperspektive eines 'Schreibtischtäters'. Eine interessante Quelle, die Insiderwissen über das innere Gefüge des NS-Systems offenlegt.

  *The price does not include shipping fees. We reserve the right to change prices.