Pädagogische Kultur des Judentums als moderne Tradition

Series: 

Editors:
Karsten Kenklies
Search for other papers by Karsten Kenklies in
Current site
Brill
Google Scholar
PubMed
Close
and
Annika Blichmann
Search for other papers by Annika Blichmann in
Current site
Brill
Google Scholar
PubMed
Close
Contributors:
Karsten Kenklies
Search for other papers by Karsten Kenklies in
Current site
Brill
Google Scholar
PubMed
Close
,
Michael Winkler
Search for other papers by Michael Winkler in
Current site
Brill
Google Scholar
PubMed
Close
,
Manuel Fröhlich
Search for other papers by Manuel Fröhlich in
Current site
Brill
Google Scholar
PubMed
Close
,
Anne Stiebritz
Search for other papers by Anne Stiebritz in
Current site
Brill
Google Scholar
PubMed
Close
,
Benjamin Bunk
Search for other papers by Benjamin Bunk in
Current site
Brill
Google Scholar
PubMed
Close
,
Annika Blichmann
Search for other papers by Annika Blichmann in
Current site
Brill
Google Scholar
PubMed
Close
,
Hanna Kauhaus
Search for other papers by Hanna Kauhaus in
Current site
Brill
Google Scholar
PubMed
Close
,
Matthias Schwarzkopf
Search for other papers by Matthias Schwarzkopf in
Current site
Brill
Google Scholar
PubMed
Close
,
Alexandra Schotte
Search for other papers by Alexandra Schotte in
Current site
Brill
Google Scholar
PubMed
Close
,
Bernd Schröder
Search for other papers by Bernd Schröder in
Current site
Brill
Google Scholar
PubMed
Close
,
Käthe Schneider
Search for other papers by Käthe Schneider in
Current site
Brill
Google Scholar
PubMed
Close
, and
Friederike von Horn
Search for other papers by Friederike von Horn in
Current site
Brill
Google Scholar
PubMed
Close
Das Judentum ist als pädagogisch wirkender Kulturzusammenhang anzusehen, der global und interkulturell zu betrachten ist. In drei Etappen – von der Binnenperspektive zu transkulturellen Aneignungen – stellt der Band die Frage nach dem Zusammenhang von Bildung und Kultur neu.
Im ersten Teil werden pädagogische Strukturen des kulturell institutionalisierten Judentums aus einer Binnenperspektive historisch begründet. Dabei geraten ihre Einflüsse von Moderne und Aufklärung ebenso in den Blick wie ihre Ursprünge in der Thorah. Der zweite Teil widmet sich verschiedenen Denkansätzen von Pädagogen jüdischer Herkunft und deren zentraler Rolle für die allgemeine, über eine spezifisch jüdische Kultur hinausweisende pädagogische Kultur. Der dritte Teil schließlich folgt den transkulturellen Spuren, wobei sich eine – nur scheinbar – nicht-jüdische Moderne als vom Hebräischen Paradigma geprägt erweisen wird.

  *The price does not include shipping fees. We reserve the right to change prices.

Karsten Kenklies, Dr. phil., ist Juniorprofessor für Vergleichende Pädagogik am Institut für Bildung und Kultur (IBK) der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
Annika Blichmann, Dr. phil., ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Historische Pädagogik und Erziehungsforschung am Institut für Bildung und Kultur (IBK) der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
  • Collapse
  • Expand