UN-Blauhelme

Kanada und die Politik des Peacekeepings im 20. Jahrhundert

Series: 

Die UN-Blauhelme gehören bis heute zu den wichtigsten Organen der Vereinten Nationen. Kanada galt im 20. Jahrhundert als der Staat, der sich am stärksten mit dem UN-Peacekeeping identifizierte.
Seit den 1950er Jahren entwickelte sich Kanada zu einem herausragenden Truppensteller. Die UN-Blauhelme waren Kernstück einer multilateralen Tradition kanadischer Außenpolitik und wurden innenpolitisch als Ausdruck kanadischer Identität wahrgenommen. Vor dem Hintergrund der Entwicklung des UN-Peacekeepings untersucht die Studie die Wechselwirkung zwischen postkolonialer nationaler Identitätsbildung und der exponierten weltpolitischen Rolle Kanadas seit Ende des Zweiten Weltkrieges.

To this day, UN Blue Helmets are among the most important organs of the United Nations. In the 20th century, Canada was regarded as the model state of UN peacekeeping. Against the background of the development of UN peacekeeping, the study examines the interaction between the emergence of a postcolonial national identity centred around UN peacekeeping and Canada‘s exposed role in world politics.

  *The price does not include shipping fees. We reserve the right to change prices.