Die Verbrechen und die Bräuche

Rechtssoziologie menschlicher Entwicklung

Wie kommt es zu Verbrechen? Diese stellen sich bei der Beantwortung der Frage nach deren Entstehung unweigerlich in einen engen Zusammenhang mit den Bräuchen. Gewohnheiten, Regeln und Gesetze, dann aber vor allem auch Meinungen, Ideen und ganze Ideengebäude zementieren jenes gesellschaftliche Zusammenleben, das wir den Staat nennen. Wann wird dieser besser, wann schlechter? Große Autoren unserer menschlichen Kultur haben diesen Problemen schon immer nachgespürt. Eine Wiederbesinnung und Anknüpfung an diese Großen der Menschheitskultur kann Linderung bringen.

  *The price does not include shipping fees. We reserve the right to change prices.

Johann Ulrich Schlegel, Dr. phil., lic. iur., ist Historiker und Jurist. Er ist Inhaber des Diploms für das Höhere Lehramt und lehrte 15 Jahre als Gymnasiallehrer Philosophie, Geschichte und Recht. Rund 15 Jahre arbeitet er sodann als Jurist am Gericht, beim Staat und in der Privatwirtschaft. Nochmals seit rund 15 Jahren ist er in diesen konkret erlebten Bereichen als Publizist und Buchautor tätig.