Ideengeschichte Rumäniens

Autor:in: Madalina Diaconu
Die erste fachübergreifende Ideengeschichte Rumäniens vermittelt anhand von Denkströmungen, Persönlichkeiten und Kulturpublizistik ein besseres Verständnis auch aktueller gesellschaftlicher Entwicklungen. Madalina Diaconu behandelt für den Zeitraum seit dem Beginn der Moderne bis in die Gegenwart die anhaltende Kontroverse zwischen prowestlicher Modernisierung und Traditionalismus, die Mythen der rumänischen Geschichte, Orthodoxie und Nationalismus, die Kulturpolitik während des Kommunismus, die Selbstsuche nach 1989 und dem EU-Beitritt von 2007. Auch andere in Rumänien lebende Ethnien sind berücksichtigt. Klar geschrieben, informativ und basierend auf Quellen aus erster Hand ist der Band unverzichtbar für alle, die an Rumänien im europäischen Kontext interessiert sind.
The book is the first interdisciplinary survey of the intellectual history of Romania from the Early Modern period up to present times. The topics include the controversy regarding pro-Western modernization and traditionalism, the myths of Romanian history and the relations with other ethnic groups, nationalism and Eastern Church, the cultural politics of fascism and communism, as well as ongoing debates after 1989 and the integration into the EU.

  *Der Preis beinhaltet keine Versandpauschalen. Preisänderungen vorbehalten.