Professionalisierung des Religionslehrerberufs

Analysen im Schnittfeld von Lehrerbildung, Professionswissen und Professionspolitik

Series: 

Die vorliegende Untersuchung präsentiert die Ergebnisse eines DFG-Projekts zur Professionalisierung des Religionslehrerberufs in der Bundesrepublik Deutschland (1945–1990). Drei Aspekte stehen im Fokus: die Ausbildung von Religionslehrkräften, die Transformation des über Lehrbücher und Zeitschriften zugänglichen Professionswissens und die professionspolitischen Auseinandersetzungen in Verbänden und Gremien. Indem die Untersuchung diese Perspektiven zusammenführt und gegenwartsorientiert verdichtet, bildet sie eine Basis für eine tragfähige Professionalisierung von Religionslehrkräften in der Gegenwart.
This volume presents a description of how the profession of the teacher of Religious Education has taken on its present shape. By investigating this process for the timespan between 1949 and 1990, it offers a solid basis for today’s efforts of teacher professionalization.

  *The price does not include shipping fees. We reserve the right to change prices.

Henrik Simojoki ist Professor für Praktische Theologie und Religionspädagogik an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin.
Friedrich Schweitzer ist Inhaber des Lehrstuhls für Praktische Theologie/Religionspädagogik an der Eberhard Karls Universität Tübingen.
Julia Henningsen und Jana Raissa Mautz waren Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen im DFG-Projekt „Professionalisierung des Religionslehrerberufs in Westdeutschland (1949–1990)“.