Browse results

You are looking at 91 - 100 of 3,425 items for

  • Upcoming Publications x
  • Just Published x
  • Search level: Titles x
Clear All
Lehrbuch der katholischen Dogmatik
Die Reihe ist abgeschlossen.
Die Reihe ist abgeschlossen.
Series Editor: Winfried Aymans
Völlig neu konzipiert, setzt das Werk die große Tradition der vorherigen Auflagen fort: als ein international anerkanntes Standardwerk des katholischen Kirchenrechts, unentbehrlich und grundlegend für die kirchliche Praxis in Gesetzgebung, Verwaltung und Rechtsprechung, grundlegend - gerade dank der preisgünstigen Studienausgabe - für die akademische Ausbildung.
Die Reihe ist abgeschlossen.
Das Verhältnis von Recht und Religion hat sich in den letzten Jahren zu einem der Kernthemen der Forschung zur Frühen Neuzeit entwickelt. Eine wachsende Zahl von Monographien sowie Forschungsprojekte zur Rechtsgeschichte, Theologie, Philosophie, Ökonomie und Kunst belegen diese Entwicklung.

Mit dieser neuen Reihe soll der interdisziplinäre und interkonfessionelle Dialog über Recht und Religion in der Frühen Neuzeit gefördert werden. Sie wird von international anerkannten Wissenschaftlern herausgegeben und von RefoRC-Mitgliedern wie der Universität Leuven und der Leucorea Stiftung Wittenberg unterstützt. Die Publikationssprachen sind Englisch und Deutsch. Die Redaktion begrüßt ausdrücklich die englische Übersetzung herausragender Werke, die ursprünglich in anderen Sprachen veröffentlicht wurden.
Die Reihe ist abgeschlossen
Die Reihe ist bei uns eingestellt.
Editor: Alex Stock
Die Reihe ist abgeschlossen.
Die Reihe ist abgeschlossen.

Poetische Dogmatik ist Theologie, gewonnen aus den poetischen Quellen des Christentums – Liturgie, Dichtung, Kunst. Gesänge, Gebete, Geschichten, Gedichte und Bilder werden aufgelesen und kommentiert. Die Stücke fügen sich zu thematischen Traktaten nach dem methodischen Modell der Liturgie zusammen, die ohne logischen Zwang aus überlieferten Elementen ein neues Ganzes bildet, eine prägnante Gestalt. Kohärenz der Darstellung in diesem Sinne erlaubt den alten Titel »Dogmatik«.