Die Landes- Heil- und Pflegeanstalt Bernburg /Anhaltische Nervenklinik in der Zeit des Nationalsozialismus
AutorIn: Dietmar Schulze
Von 1940 bis 1943 befand sich auf dem Gelände der Landes-Heil- und Pflegeanstalt Bernburg eine der sechs zentralen Einrichtungen, in denen kranke und behinderte Menschen mit Kohlenmonooxyd getötet wurden. Durch die Teilung der Anstalt in einen therapeutischen und einen Tötungsbereich sowie durch die Ermordung jüdischer KZ-Häftlinge nimmt sie eine besondere Stellung unter den „Euthanasie“-Anstalten ein. Davon ausgehend wird untersucht, welche Auswirkungen die Existenz der Mordanstalt auf den therapeutischen Bereich hatte, und wie die Einordnung in den Kontext nationalsozialistischer Genozidpolitik – im Übergang von der „Euthanasie“ zum Holocaust – erfolgte. Die Untersuchung erstreckt sich sowohl auf die Opfer als auf die Täter. Bürokratische Einzelheiten, technische Details und menschliche Verhaltensweisen sind von besonderem Interesse. Sie erst ermöglichen, den Mechanismus einer „Euthanasie“-Anstalt zu beschreiben und vielleicht zu verstehen.
HerausgeberInnen: Heinz Duchhardt und Franz Knipping
Band 7:
Günther Kronenbitter
Imperialismus und Weltkrieg.
Internationale Beziehungen 1878-1918.
(wurde vom Verlagsprogramm abgesetzt)

Band 8:
Friedrich Kießling
Demokratie und Diktatur im Weltkonflikt.
Internationale Beziehungen 1919-1945.
(wurde vom Verlagsprogramm abgesetzt)

Band 9:
Die Welt im Kalten Krieg
Internationale Beziehungen 1945-1989
(in Vorbereitung)

Lithuanian Historical Studies (LHS) is an academic peer-reviewed English-language periodical journal, published annually by the Lithuanian Institute of History. Its aim is to progress and disseminate historical research on Central and Eastern Europe, with special focus on Lithuania and the neighbouring states. Even though most of the published studies cover political, social, religious, economic and cultural topics, yet the journal welcomes submission of innovative and multidisciplinary research. Besides the scientific articles, the LHS also publishes new or little-known source material, book reviews and notices, abstracts of the defended dissertations in history in Lithuania, and other relevant material. All submissions undergo a rigorous peer review process, based on double-blind refereeing by a minimum of two specialist referees. The accepted articles that were submitted in Lithuanian are translated into English at the journal’s expense.

Titel öffnen, um alle Preise anzuzeigen

Wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Wandel im 19. und 20. Jahrhundert. Festschrift für Friedrich-Wilhelm Henning zum 65. Geburtstag (inzwischen verstorben)
AutorIn: Günther Schulz
HerausgeberIn: Günther Schulz
Jugend und Schule unter den Siegermächten des Zweiten Weltkriegs 1945-1955
Historische Ursprünge und internationale Dimensionen eines Nationenkonflikts
AutorIn: Helmut Mejcher
HerausgeberIn: Helmut Mejcher