Browse results

You are looking at 61 - 70 of 44,050 items for

  • Upcoming Publications x
  • Just Published x
Clear All
In: Archiv für katholisches Kirchenrecht
In: Archiv für katholisches Kirchenrecht
Historische und archäologische Untersuchungen
Die von Imperien ausgelösten Dynamiken, ihre Entstehung, Transformationen und Auflösung haben die antike Geschichte in Zentralasien, der Mittelmeerwelt und Kontinentaleuropa entscheidend mitbestimmt. Konflikte und Kooperationen zwischen Imperien ebenso wie der Einfluss imperialer Ordnungen auf Regionen oder auch einzelne Städte stehen im Zentrum sowohl der aktuellen althistorischen wie auch der archäologischen Forschung.
Die Reihe soll einen privilegierten Publikationsort für zukunftsweisende, auch interdisziplinäre und kulturell übergreifende Studien bieten, die nicht nur die Mittelmeerwelt, sondern auch gemeinsam und in Wechselwirkung mit ihr die zentralasiatische Landmasse umfassen, die durch archäologische Methoden jetzt wesentlich besser erforscht werden kann als noch vor zwanzig Jahren. Die Reihe ist offen für deutsch- und englischsprachige Publikationen.

Die Beiträge zur Reihe werden durch einen internationalen wissenschaftlichen Beirat mittels peer reviewing geprüft.
Handbücher und Traktate für den Gebrauch des Kaufmanns, 1470-1820. Manuels et traités à l'usage des marchands, 1470-1820. Eine analytische Bibliographie in 6 Bänden
Ars Mercatoria ist ein Nachschlagewerk von europäischen und amerikanischen Bibliotheken - werden systematisiert und charakterisiert. Damit wird ein zentraler Quellentypus für die wirtschaftliche, soziale und kulturelle Geschichte des vorindustriellen Europas erstmals der historischen Forschung umfassend zugänglich. Die Schwerpunkte des jetzt erscheinenden Bandes zum 17. Jh. liegen im Wechselwesen, der Buchhaltung und der Warenkunde.

Die Reihe ist mit Band 3 abgeschlossen.
Die vorliegende Reihe leistet einen Beitrag zur historischen und theologischen Koranforschung. Sie will damit Arbeiten fordern, die zu einem tieferen Verständnis des historischen Kontextes der koranischen Verkündigung beitragen und dabei helfen, die koranische Theologie im spätantiken Milieu zu verorten. Im Spannungsfeld religiöser Diskurse der Spätantike wird derart die Genese und Stoßrichtung der koranischen Theologie in den Blick genommen und mit der traditionellen islamischen Exegese und den theologischen Einzeldisziplinen ins Gespräch gebracht. Derart sollen auch neue Impulse für religionstheologische Diskurse im Islam, Christentum und Judentum geschaffen werden. Um diese Ziele zu erreichen, werden insbesondere Forschungen und Studien berücksichtigt, die eine methodische und philologische Expertise aus unterschiedlichen Disziplinen (Arabistik, Byzantinistik, Kirchengeschichte etc.) und Theologien (Islam, Christentum, Judentum) in Anschlag bringen.