Jahrbuch für Europäische Ethnologie

Im Auftrag der Görres-Gesellschaft herausgegeben von Heidrun Alzheimer, Sabine Doering-Manteuffel, Daniel Drascek und Angela Treiber

Das Jahrbuch für Europäische Ethnologie (vormals Jahrbuch für Volkskunde)sieht sich einer Fachidentität verpflichtet, die Volkskunde als europäische Ethnologie vornehmlich im Sinne einer historischen Kulturwissenschaft versteht und darum auch Gegenwartsfragen im Kontinuum der Geschichte diskutiert. Schwerpunkte bilden u. a. die Frömmigkeitskulturen beider Großkonfessionen in Mitteleuropa, Grundsatzfragen der Sachkultur-forschung, Studien zu den Theoriediskursen über Magie, Ritual, Alltagskultur einst und jetzt.

12nächste Seite
Einträge pro Seite:

Newsletter Abonnement

Zugeschnitten auf Ihre persönlichen Interessen informiert Sie unser Newsletter regelmäßig über unsere Neuerscheinungen aus den von Ihnen gewählten Fachbereichen.

Newsletter abonnieren!