Biographisches Handbuch des deutschen Auswärtigen Dienstes 1871–1945

Band 5: T–Z, Nachträge
1. Aufl. 2014, XIV + 548 Seiten, 253 s/w Abb., Leinen mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-506-71844-0
EUR 152.00 / CHF 181.00 Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

Informationen zum Buch

Alle Angehörigen des höheren Auswärtigen Dienstes zwischen 1871 und 1945 erfasst dieses auf fünf Bände angelegte Nachschlagewerk. Auf der Grundlage der erstmals vollständig ausgewerteten Personalunterlagen der Behörde und zahlreicher weiterer Quellen bietet es in standardisierter Form Informationen jeweils zu den Lebensdaten, zu Herkunft und Familie, Konfession, Ausbildungsgang, Parteizugehörigkeit, zu den einzelnen Stationen der Laufbahn im Auswärtigen Dienst und zu Tätigkeiten außerhalb des Dienstes. Darüber hinaus enthalten die Artikel neben Photos bibliographische Hinweise und Angaben zum Verbleib des Nachlasses.
Das Auswärtige Amt ergänzt damit seine grundlegenden Akteneditionen „Die Große Politik der Europäischen Kabinette 1871–1914“ und „Akten zur deutschen auswärtigen Politik 1918–1945“, mit denen es eine Fülle von Quellen aus seinem Politischen Archiv zur Geschichte des Deutschen Reiches und zu dessen internationalen Beziehungen zugänglich gemacht hat.
Aufgenommen sind neben den Außenministern alle Beamten und Angestellten des höheren Dienstes – in der Berline Zentrale vom „Wissenschaftlichen Hilfsarbeiter“ und Referenten bis zum Staatssekretär, in den Auslandsmissionen Diplomaten und Konsuln ebenso wie Dolmetscher und Sachverständige für Handel und Wirtschaft, Kultur und Presse, um so auch das weite Spektrum außenpolitischer Tätigkeit sichtbar werden zu lassen.
Das Lexikon bietet damit die seit langem vermissten Informationen zu den dem Forscher und Leser in den Quellen begegnenden einzelnen Angehörigen des Auswärtigen Amts und seiner Auslandsvertretungen, Informationen, die in keinem anderen Nachschlagewerk verfügbar sind. Gleichzeitig liefert es die kollektive Biographie einer staatlichen Funktionselite, für deren weitere Erforschung und Beurteilung hier ein sicheres Fundament gelegt wird.

Pressestimmen

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Politische Bücher, 16.02.2015

In seiner Besprechung lobt Rainer Blasius den fünften Band der Reihe Biographisches Handbuch des deutschen Aswärtigen Dienstes, eine "Fundgrube für Liebhaber und Neider der Diplomatie" und hebt die Leistungen des Historikerteams um Martin Kröger hervor.

Die vollständige Rezension lesen Sie hier.

Newsletter Abonnement

Zugeschnitten auf Ihre persönlichen Interessen informiert Sie unser Newsletter regelmäßig über unsere Neuerscheinungen aus den von Ihnen gewählten Fachbereichen.

Newsletter abonnieren!