Kunst und Kirche im 20. Jahrhundert

Die Rezeption des Zweiten Vatikanischen Konzils
1. Aufl. 2008, 940 Seiten, Leinen mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-506-76388-4
EUR 149.00 / CHF 177.00
Subskription: EUR 127.00 / CHF 151.00
Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

Informationen zum Buch

Eine historische Gesamtschau von Kunst und Kirche im 20. Jahrhundert steht an. Keine andere Periode der Kirchengeschichte brachte so viele kirchliche Lehräußerungen und Initiativen im Kunstbereich hervor. Vor allem das Zweite Vatikanische Konzil (1962–1965) hat eine neue Beziehung von Kunst und Kirche grundgelegt. Jedoch sind seine Lehraussagen nur zögerlich und teilweise rezipiert worden.

Der vorliegende Band begreift diesen Rezeptionsverzug als historisches Grundproblem und benennt dessen Gründe. Dafür versammelt und analysiert der Autor erstmals 290 internationale Quellentexte des katholischen Lehramtes zu Kunst und Künstler und stellt ihnen 250 Werke moderner Kirchenarchitektur und Bildkunst gegenüber. Auch nichtspezialisierte Leser erhalten ein facettenreiches Bild der modernen Entwicklung in vier Kontinenten.

Von besonderem Wert ist der dokumentarische Anhang mit 71 Lehramtstexten (1947–2007) und 98 farbigen Abbildungen der wichtigen Werke. Dieser Bildteil bietet einen kompakten Überblick zur Kirchenarchitektur und christlichen Kunst der Moderne, wie er bislang nicht vorlag.

 „Wer sich eingehend mit der Problemlage von Kirche und Kunst in unserer Zeit auseinandersetzen will, wird schwerlich an dieser Publikation vorbeigehen können“ (Geleitwort von Bischof Dr. Friedhelm Hofmann).

 

 

Newsletter Abonnement

Zugeschnitten auf Ihre persönlichen Interessen informiert Sie unser Newsletter regelmäßig über unsere Neuerscheinungen aus den von Ihnen gewählten Fachbereichen.

Newsletter abonnieren!