1. Aufl. 2009, 483 Seiten, Festeinband
ISBN: 978-3-506-76838-4
EUR 82.00 / CHF 99.20 Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

Informationen zum Buch

Dieses von herausragenden in- und ausländischen Fachleuten verfasste Werklexikon der pädagogischen Hauptwerke versteht sich als ein verlässlicher Wegweiser zu den Quellen der Pädagogik. Da ausdrücklich auch die Grundschriften der modernen Erziehungswissenschaft einbezogen werden, trägt es dazu bei, die unselige Kluft zwischen traditioneller Pädagogik und empirischer Bildungsforschung zu überbrücken. Ein Muss für alle Studenten und an Pädagogik Interessierten.

 

Mit über 180 Beiträgen von mehr als 100 Autoren aus 25 Jahrhunderten – von der Antike bis heute – umfasst der vorliegende Band die bedeutsamsten Autoren der Pädagogik, chronologisch von Isokrates bis George Steiner, alphabetisch von Adorno bis Ziller.

 

Dargestellt werden die Hauptwerke der gesamten abendländischen Pädagogik aller Geistesrichtungen. Z.B.: Isokrates, Platon, Aristoteles, Seneca, Augustinus, Alberti, Sturm, Comenius, Pico della Mirandola, Martin Luther, Descartes, Condorcet, Necker de Saussure, Emerson, Fichte, Hegel, Beneke, Humboldt, Schleiermacher, Herbart, Herder, Schiller, Fröbel, Kant, Marx, Jean Paul, Spencer, Pestalozzi, Nietzsche, Ellen Key, Maria Montessori, Dilthey, Flitner, Spranger, Litt, Nohl, Dewey, Skinner, Thorndike, Comte, Durkheim, Ernst Meumann, Rudolf Lochner, Rudolf Steiner, Miguel de Unamuno, Adorno, Noddings, Mollenhauer, Neill,
Bernfeld, Anna Freud, Blonski, Maritain, Brezinka, Schaller, Paulo Freire, Niklas Luhmann, Benner, Bowles/Gintis, George Steiner.

Newsletter Abonnement

Zugeschnitten auf Ihre persönlichen Interessen informiert Sie unser Newsletter regelmäßig über unsere Neuerscheinungen aus den von Ihnen gewählten Fachbereichen.

Newsletter abonnieren!