Zeichen ferner Freiheit

Kulturkritik (I)
1. Aufl. 2010, 146 Seiten, Franz. Broschur
ISBN: 978-3-506-76983-1
EUR 13.90 / CHF 17.90
Subskription: EUR 10.90 / CHF 14.40
Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands
erschienen in der Reihe:
Band: 6

FUGE / Journal für Religion und Moderne wird im Abo angeboten.

Die Bände erscheinen 2 x jährlich.

Jahres-Abopreis: € 19,80/sFr 37,80

Informationen zum Buch

Das 20. Jahrhundert hat so viele Trümmer angehäuft, dass sich die Nachgeborenen im Zustand der Angst und des Erschauderns vor der Bösartigkeit des Menschen geschworen haben, nie wieder auf politische Utopien hereinzufallen.

So vernünftig das Pathos der Mäßigung angesichts des apokalyptischen Wahnsinns wirkte, so deutlich tritt in der Berliner Republik aber auch dessen Kehrseite hervor: eine frivole, selbstgenügsame Prinzipienlosigkeit. Mit dem Verlust unserer geschichtsphilosophischen oder auch nur gesellschaftspolitischen Hoffnungen, von religiöser Zuversicht ganz zu schweigen, neigen wir Bürger dazu, unsere ernsten Erwartungen aneinander gleich mitzubegraben oder pragmatisch aufzulösen. Die Zustimmungsgemeinschaft behauptet in der Republik der Sachzwänge: Gerechtigkeit herrscht, wo alle genügend Geld haben, und Frieden, wo kein lautes Wort zu hören ist. Alles Weitere ist Privatsache, und die Zukunft gehört unseren Kindern.

Newsletter Abonnement

Zugeschnitten auf Ihre persönlichen Interessen informiert Sie unser Newsletter regelmäßig über unsere Neuerscheinungen aus den von Ihnen gewählten Fachbereichen.

Newsletter abonnieren!