Amor divino - Amor profano

Liebe in geistlicher Musik und bildender Kunst in Rom um 1600
1. Aufl. 2011, 430 Seiten, kart.
ISBN: 978-3-506-77049-3
EUR 64.00 / CHF 78.10 Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands
erschienen in der Reihe:
Band: 16

Informationen zum Buch

Himmlische und irdische Liebe - der Blick auf ein unbekanntes Musikrepertoire offenbart, dass beide um 1600 kaum zu unterscheiden sind. Gegenübergestellt werden Werke der bildenden Kunst aus demselben Kontext.
Anfang des 17. Jahrhunderts herrschte in Rom ein wesentlich strengeres Klima als während der Zeit der Renaissance-Päpste, gleichzeitig entstanden jedoch so erotische Kunstwerke wie Berninis Skulpturengruppe der heiligen Therese. Zwar wurden auf dem Konzil von Trient sowohl hinsichtlich liturgischer Musik als auch kirchlicher bildender Kunst Restriktionen erlassen, eine auffällige Sinnlichkeit fand aber gerade im Anschluss daran verstärkt Eingang in die religiöse Kunst außerhalb der Kirche. Diese Studie untersucht nicht nur dieses musikalische Repertoire, sondern ebenso die bildende Kunst nach geistlichen Liebesdarstellungen, häufig personifiziert von Heiligen wie Maria Magdalena, Franziskus und Therese von Avila.

Newsletter Abonnement

Zugeschnitten auf Ihre persönlichen Interessen informiert Sie unser Newsletter regelmäßig über unsere Neuerscheinungen aus den von Ihnen gewählten Fachbereichen.

Newsletter abonnieren!