Gewalt in den Heiligen Schriften von Islam und Christentum

1. Aufl. 2014, 186 Seiten, kart.
ISBN: 978-3-506-77281-7
EUR 24.90 / CHF 31.60 Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands
erschienen in der Reihe:
Band: 10

Informationen zum Buch

In den gesellschaftlichen und politischen Diskussionen wird oft eine direkte Beziehung zwischen Religion und Gewalt erörtert, die darauf zielt, die Religion schlechthin als Ursache der Gewaltbereitschaft anzuprangern.

Die Quellen der monotheistischen Religionen Judentum, Christentum und Islam beinhalten ein Gewaltpotenzial, das im Laufe der Geschichte immer wieder von ihren Anhängern instrumentalisiert wurde. Diese Quellen können wir verstehen, wenn wir an ihre Aussagen nicht mit unserer heutigen Denkweise herangehen, sondern versuchen, sie aus der Perspektive ihrer Entstehungszeit zu erfassen. In diesem Buch haben sich christliche und muslimische Theologinnen und Theologen dem Thema Gewalt in der Bibel und im Koran gestellt. Anhand von Textbeispielen und hermeneutischen Zugangsweisen werden die Probleme angesprochen und Möglichkeiten zum Verständnis und zur Auslegung erörtert.

Pressestimmen

Christ in der Gegenwart, 30.08.2015

Werner Trutwin bespricht den Band "Gewalt in den Heiligen Schriften von Islam und Christentum".

Die gesamte Rezension lesen Sie hier.

Berliner Zeitung, 04.08.2014

Hier können Sie den Beitrag lesen.

Newsletter Abonnement

Zugeschnitten auf Ihre persönlichen Interessen informiert Sie unser Newsletter regelmäßig über unsere Neuerscheinungen aus den von Ihnen gewählten Fachbereichen.

Newsletter abonnieren!