Zwischen Misstrauen, Regulation und Integration

Gewerkschaften und Arbeitsmigration in der Bundesrepublik und in Großbritannien in den 1960er und 70er Jahren
1. Aufl. 2015, 424 Seiten, Festeinband
ISBN: 978-3-506-77667-9
EUR 54.00 / CHF 65.90 Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands
erschienen in der Reihe:
Band: 28

Informationen zum Buch

Von jeher war die Haltung der Gewerkschaften zur Arbeitsmigration von Misstrauen geprägt: Kamen da Lohndrücker und Streikbrecher oder Kollegen, die gleiche Rechte beanspruchen konnten?
Diese Studie verbindet Gewerkschafts- und Sozialgeschichte mit Migrationsgeschichte und zeichnet so ein Bild des Wandels in der Bundesrepublik und Großbritannien während der 1960er und 1970er Jahre. Welche Rolle spielten Gewerkschaften bei Fragen der Regulation von Einwanderung und der Integration sowie bei Benachteiligungen von Arbeitsmigranten? Welche Bedeutung hatte der Wandel der Arbeitsmarktbedingungen durch ›Leiharbeit‹ und illegale Beschäftigung? Welchen Platz nahmen Migranten in den Arbeitnehmerorganisationen ein? Und welche Auswirkungen hatten ausländerfeindliche Einstellungen und Rassismus für gewerkschaftliches Handeln?

Newsletter Abonnement

Zugeschnitten auf Ihre persönlichen Interessen informiert Sie unser Newsletter regelmäßig über unsere Neuerscheinungen aus den von Ihnen gewählten Fachbereichen.

Newsletter abonnieren!