»Die Wehrmacht der Deutschen Republik ist die Reichswehr«

Die deutsche Armee 1918-1921
1. Aufl. 2014, 310 Seiten, Festeinband
ISBN: 978-3-506-77969-4
EUR 41.90 / CHF 51.10
erschienen in der Reihe:
Herausgegeben von Horst Carl, Maria Fritsche, Christa Hämmerle, Christian Koller
Band: 82

Informationen zum Buch

Die Jahre zwischen 1918 und 1921 gehören zu den interessantesten Abschnitten der deutschen Militärgeschichte: Das Kaiserreich war untergegangen, seine Streitkräfte in Auflösung begriffen, das notorische 100.000-Mann-Heer noch nicht errichtet. Doch mit der »vorläufigen Reichswehr« verfügte die junge Republik bereits über eine provisorische Armee.
War diese Truppe nur ein »Staat im Staate«? Oder wäre es möglich gewesen, aus ihr eine verfassungstreue Streitmacht zu formen? Anhand vielfältiger Quellen erforscht Peter Keller Entstehung und Entwicklung der »vorläufigen Reichswehr« im Spannungsfeld von politischem Erneuerungswillen und militärischem Sicherheitsstreben. Schritt für Schritt entsteht dadurch das erstaunlich facettenreiche Bild einer zu Unrecht vergessenen deutschen Armee.

Pressestimmen

H-Soz-Kult, 31.03.2015

Rezensent Markus Pöhlmann lobt Peter Kellers Band als ein "meinungsstarkes und mutiges Buch. An diesem Buch wird niemand vorbeikommen, der sich in der Zukunft mit der Reichswehr und der Militärpolitik der frühen Weimarer Republik befasst."

Die vollständige Rezension lesen Sie hier.

Sehepunkte 15-2015, 20.01.2015

Peter Keller hat kein gewichtiges Buch vorgelegt, dafür aber ein sehr wichtiges. Hier können Sie die vollständige Rezension einsehen.

Newsletter Abonnement

Zugeschnitten auf Ihre persönlichen Interessen informiert Sie unser Newsletter regelmäßig über unsere Neuerscheinungen aus den von Ihnen gewählten Fachbereichen.

Newsletter abonnieren!