04/29/16

Capitolinenpreis 2016 geht an Johannes Fürnkranz

 

 

Wir gratulieren unserem Autor Johannes Fürnkranz ganz herzlich für die Auszeichnung mit dem Capitolinenpreis 2016, den er für sein im Ferdinand Schöningh Verlag erschienenes Buch "Effizienz der Verwaltung und Rechtsschutz im Verfahren" erhält.

Der Wissenschaftspreis der katholisch akademischen Capitolina in Rom wird in diesem Jahr zum ersten Mal vergeben und im Rahmen des 30. Stiftungsfestes am 7. Mai 2016 überreicht. Die Laudatio wird Stefan Heid halten.

Weitere Informationen zur Capitolina zu Rom und zum Stiftungsfest gibt es hier.

 


05/21/15

Auszeichnung für Tim Lanzendörfer mit dem RSAP Book Prize

 

Am 21. Mai wird der Buchpreis der Research Society of American Periodicals an Tim Lanzendörfer verliehen. In der Begründung der Jury zur Auszeichnung des Buches The Professionalization of the American Magazine heißt es:

»in its attention to the representative genre of biography, for challenging prevailing reviews of the importance of nationalism as the chief factor governing editors`selection of content in early American magazines prior to the war of 1812.«

Am Donnerstag, 21. Mai, 16.30 - 18.00 Uhr findet die offizielle Verleihung im Rahmen der American Literature Association conference statt.

 

 


Presseerklärung: Digitalisierungsprojekt der Bayerischen Staatsbibiothek

Pressespiegel

Hier finden Sie Auszüge aus Rezensionen zu unseren Neuerscheinungen in der Tages- und Fachpresse.

Illustrierte Neue Welt, 14.04.2016

Maximilian Gottschlich "Unerlöste Schatten"

Die Rezensentin betont: "Gottschlich hat den Mut, diese teils vorsätzlich, teils grob fahrlässig verleugnete Thematik in voller Klarheit anzuschneiden."

Die vollständige Rezension kann hier gelesen werden.

Deutschlandfunk, 04.04.2016

Marcin Zaremba "Die große Angst"

In der Sendung "Andruck - Das Magazin für politische Literatur" bezeichnet Johann Herzing den Titel als "ein detailreiches Psychogramm der polnischen Nachkriegsgesellschaft".

Die Sendung kann hier nachgehört werden.

Die Presse, 01.03.2016

Marcin Zaremba "Die große Angst"

"In der Frage, was die „große Angst“ politisch anrichten kann, ist sein Buch für die aktuelle Gegenwart in Europa hochinteressant – und sein Versuch zu verstehen, was den moralischen Zusammenbruch herbeigeführt hat, vermutlich hilfreicher als jede Moralpredigt."

Die komplette Besprechung von Anne-Catherine Simon kann hier nachgelesen werden.

Süddeutsche Zeitung, 08.02.2016

Hans Henning Hahn, Robert Traba (Hg.) "Deutsch-Polnische Erinnerungsorte"

Thomas Urban bezeichnet die fünfbändige Reihe als "grandiose Pionierleistung".

Die komplette Besprechung kann online hier nachgelesen werden.

Newsletter Abonnement

Zugeschnitten auf Ihre persönlichen Interessen informiert Sie unser Newsletter regelmäßig über unsere Neuerscheinungen aus den von Ihnen gewählten Fachbereichen.

Newsletter abonnieren!