Lehrbuch aufgrund des Codex Iuris Canonici. Band I-IV
HerausgeberIn: Ludger Müller
Das Lehrbuch in vier Bänden bietet einen umfassenden Überblick über die seit der Promulgation von 1983 neue Gesetzeslage im Kirchenrecht.
In einem Ergänzungsband wird die Neufassung des Ehenichtigkeitsverfahrens dargestellt, die durch berichtigende Eingriff Papst Franziskus‘ notwendig geworden war.
Das Werk soll in erster Linie der kirchlichen Praxis im akademischen Studium, in Gesetzgebung, Verwaltung und Rechtsprechung der Kirche dienen.
HerausgeberIn: Winfried Aymans
Der vorliegende 3. Band setzt die völlige Neubearbeitung des traditionsreichen und international anerkannten Standardwerks über das katholische Kirchenrecht fort. Der 3. Band beweist erneut, dass das Gesamtwerk über die übliche Kommentierung hinaus bestrebt ist, ein System des kanonischen Rechts im theologischen Wesensverständnis der Kirche zu entwickeln. Nachdem Band II die Struktur der Kirche als Communio behandelt hat, befasst sich der vorliegende Band III mit den wesentlichen Mitteln der kirchlichen Sendung in Wort und Sakrament. Es werden die Bücher 3 und 4 des Codex Iuris Canonici analysiert und systematisch zur Darstellung gebracht: der Verkündigungsdienst und der Heiligungsdienst der Kirche. Das Werk erschließt den Rechtsstoff nicht nur im Hinblick auf die Studierenden, sondern auch für die kirchliche Praxis in Gesetzgebung, Verwaltung und Rechtsprechung.
Band III: Verkündigungsdienst und Heiligungsdienst
HerausgeberIn: Winfried Aymans
Fortsetzung des in 13., völlig neu bearbeiteter Auflage des von Eduard Eichmann begründeten und von Klaus Mörsdorf fortgeführten "Lehrbuch des Kirchenrechts". Der vorliegende 3. Band setzt die völlige Neubearbeitung des traditionsreichen und international anerkannten Standardwerks über das katholische Kirchenrecht fort. Der 3. Band beweist erneut, dass das Gesamtwerk über die übliche Kommentierung hinaus bestrebt ist, ein System des kanonischen Rechts im theologischen Wesensverständnis der Kirche zu entwickeln. Nachdem Band II die Struktur der Kirche als Communio behandelt hat, befasst sich der vorliegende Band III mit den wesentlichen Mitteln der kirchlichen Sendung in Wort und Sakrament. Es werden die Bücher 3 und 4 des Codex Iuris Canonici analysiert und systematisch zur Darstellung gebracht: der Verkündigungsdienst und der Heiligungsdienst der Kirche. Das Werk erschließt den Rechtsstoff nicht nur im Hinblick auf die Studierenden, sondern auch für die kirchliche Praxis in Gesetzgebung, Verwaltung und Rechtsprechung.
Band IV: Vermögensrecht, Sanktionsrecht und Prozeßrecht
Mit dem nunmehr erschienenen 4. Band wird die Neubearbeitung des Klassikers unter den Lehrbüchern zum katholischen Kirchenrecht abgeschlossen, in welchem, wie im gesamten Werk, das Kirchenrecht stets gemäß den Bedingungen der jeweils zugrundeliegenden theologischen Erkenntnisse dargestellt wird. Im nunmehr vorliegenden letzten Band des Lehrbuchs werden die Bücher V, VI und VII des Codex Iuris Canonici behandelt, also das kirchliche Vermögens-, Sanktions- und Verfahrensrecht. Hinzu kommen ausführliche Register zum Gesamtwerk. So wird das Kanonische Recht für die Wissenschaft, aber auch für die kirchliche Praxis, v. a. in Verwaltung und Rechtsprechung zugänglich gemacht.