Internationale Beziehungen 1785-1830
Die strukturellen Bedingungen, die Akteure und die Verlaufsgeschichte der internationalen Beziehungen in der großen Umbruchzeit vor und nach 1800 sind das Thema dieses Bandes. Er beginnt in den mittachtziger Jahren des 18. Jahrhunderts, als das europäische Gleichgewicht und mit ihm die politische Weltordnung noch festgefügt schienen, und endet im Revolutionsjahr 1830. Jeweils 18 Karten und Abbildungen illustrieren den Text. Ein großes Buch über eine bewegte Zeit.