AutorIn: Renate Lachmann
HerausgeberIn: Renate Lachmann
Ein Klassiker der Geschichte der osmanischen Eroberung des Balkans: Die 'Memoiren' des Kosovo-Serben Konstantin (*ca. 1435), der in Anatolien zum Janitscharen erzogen wurde. Als Angehöriger dieser Elitetruppe nahm er an den Feldzügen Mehmeds II. teil, der die soziale und religiöse Ordnung des Balkans dauerhaft verändert hat. Konstantins Aufzeichnungen, Ende des 15. Jahrhunderts entstanden, oszillieren zwischen christlicher und islamischer Perspektive. Seine plastische Darstellung der türkischen Taktik, Waffen- und Belagerungstechnik sollte den christlichen Heeren im Kampf gegen die Türken dienen. Eine kultur- wie militärhistorisch hoch bedeutsame Quelle.
in Memoiren eines Janitscharen oder Türkische Chronik
in Memoiren eines Janitscharen oder Türkische Chronik
in Memoiren eines Janitscharen oder Türkische Chronik
in Memoiren eines Janitscharen oder Türkische Chronik
in Memoiren eines Janitscharen oder Türkische Chronik
in Memoiren eines Janitscharen oder Türkische Chronik
in Memoiren eines Janitscharen oder Türkische Chronik
in Memoiren eines Janitscharen oder Türkische Chronik
in Memoiren eines Janitscharen oder Türkische Chronik