Search Results

Im montenegrischen Cetinje hatte unter venezianischem Einfluss schon 1493 ein kyrillischer Buchdruck begonnen. Bald mussten die Drucker türkischer Bedrückung weichen. Zu ihnen gehörte ein gelehrter Priester-Mönch Makarije, über den sonst fast nichts bekannt ist. Er wich in die Walachei im heutigen Rumänien aus, wo er als letztes von drei bekannten Drucken das hier wieder abgedruckte Evangeliar nach kirchenslavischer Vorlage herausbrachte. Es erscheint hier zum ersten Mal wieder.