Search Results

You are looking at 1 - 10 of 268 items for :

  • All: migration episode x
  • Search level: All x
Clear All

. . . steppe" with a geo- graphical range extending across "most of temperate Eurasia," it ends up being in fact largely a primer on a series of episodes of Eurasian migration. It has facts galore, but the point of it all does not really come across. The book,is organized into an introduction, conclusion, and

In: Canadian-American Slavic Studies
Author:

- pender Einzelmigrationen. Eine biographische Episode wird so zum Baustein eines sich über lange Zeiträume hinweg erstreckenden und keineswegs konti- nuierlich verlaufenden Prozesses.78 Der Institutionenansatz oder die Theorie von der kumulativen Kausalität von Migration, die sich zur Erfassung der

In: Institutionalisierunsprozesse auf einem internationalen Arbeitsmarkt: Bilaterale Wanderungsvrträge in Europa zwischen 1919 und 1974

begründet lag. Nachdem Sänger ein integratives Moment antiker Politik im Kontext von Migration und Minderheiten herausgestellt hat, widmet sich Ernst Baltrusch einer Episode, die das Konfliktpotential verdeutlicht, das in der Beziehung zwischen staatlicher Autorität und einer Minderheit liegen konnte

In: Minderheiten und Migration in der griechisch-römischen Welt
Author:

. 20 Finkelstein 2002 with references to the chronological debate and preferring to place the relev- ant episodes in the late eighth or seventh centuries. MIGRATION AND COLONIZATION 299 advancing from the coast.21 They may also illustrate the kind of forces, economic and political, “pulling” the

In: New Horizons
Author:

kurze Episode.30 Unter den abhängig Be- 22 Der Höhepunkt der Migration von Polen nach Belgien lag in den Jahren 1925 bis 1938; vgl. Morsa, L’immigration en Belgique 1890–1954, S. 67. 23 Caestecker, Alien Policy in Belgium, 1840–1940, S. 92; ders., Mineurs d’Europe centrale en Belgique, S. 163. Siehe

In: Institutionalisierunsprozesse auf einem internationalen Arbeitsmarkt: Bilaterale Wanderungsvrträge in Europa zwischen 1919 und 1974

Baltics 43), Leiden, Boston: Brill Rodopi, 2016. 263 p. ISBN 978-90-04-31409-2 The rise of transnational history in the early decades of the 21st century has given migration studies a new legitimacy among ‘ordinary’ historians. Transborder movement, population displacement and ethnic cleansing open up

Open Access
In: Lithuanian Historical Studies

37 2. GRUBEN, BAHNEN UND MIGRANTEN: GRUNDLAGEN EINES SYSTEMS Die grenzüberschreitende Migration der Slowenen ist ein Topos der sloweni- schen Literatur und ein thematischer Schwerpunkt der Geschichtswissen- schaft. Schriftsteller und Dichter wie Ivan Tavčar, Ivan Cankar und Oton Župančič

In: Vom "Westfälischen Slowenen" zum "Gastarbeiter"
Author:

Hafenstädte geprägte Land Einwanderer angezogen, Migration ist hier Teil der Alltagserfahrung. Mit unterschiedlichen Policy-Konzepten suchte man, den sich hieraus ergebenden Herausforderungen beizukommen. Vor allem seit den frühen 1980er Jahren waren Kategorien kultureller Zugehörigkeit und kultureller

In: Jahrbuch für Europäische Ethnologie Dritte Folge 12–2017
Author:

migrants for centuries; migration is part of everyday experience here. Vari- ous policy concepts have been implemented in an attempt to deal with the challenges that result from this situation. Particularly in the early 1980s, categories of cultural be- longing and cultural differences (ethnicity) were

In: Jahrbuch für Europäische Ethnologie Dritte Folge 12–2017

impossible to trace specific West German origins of speakers. Consequently, researchers tracing lineages will have to rely on more direct evidence. The volume reviewed does not purport to provide detailed information on the 1760s migration, although several chapters refer to this protracted, painful episode

In: Canadian-American Slavic Studies