Theology and World Christianity

Funktionen des Bildes im Christentum

 

Bilder sind aus der Vorstellungswelt des Christentums nicht wegzudenken. Die Bilderfrage reicht tief in die historischen, aber auch in die systematischen Wurzeln des christlichen Bekenntnisses hinab. Sie markiert zugleich eine brisante Nahtstelle zwischen christlicher Religion und europäischer Kultur.

 

More

 

News & Announcements

Stay up-to-date with the Ferdinand Schöningh Community and sign up to our newsletter!

Sign up

Frankfurter Neues Testament angekündigt

Das Frankfurter Neue Testament (FNT) ist die erste deutsche Übersetzung der Bibel, die sich konsequent am Griechischen des 1. Jahrhunderts orientiert, ohne Rücksicht auf kirchlich-konfessionelle Hörgewohnheiten zu nehmen.

Neue Reihe zur Ostkirchenkunde

Im Mittelpunkt der neuen Reihe Eastern Church Identities steht das Zusammenspiel von theologischem Denken und kulturellem Selbstverständnis des orientalisch-Orthodoxen, des byzantinischen und des unierten Zweiges der Ostkirchen weltweit.

Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht Band 3: L-R angekündigt

Das neue umfangreiche Referenzwerk für Kirchen- und Religionsrecht berücksichtigt über das staatliche Recht und das Kirchenrecht der katholischen und der evangelischen Kirche hinaus auch zentrale Inhalte des Kirchenrechts der orthodoxen Kirchen sowie des islamischen und jüdischen Rechts.