Vita Hans Wilhelm Rudolf Langsdorff

in Kapitän zur See Hans Langsdorff
Freier Zugang
20. März 1894

Geboren in Bergen auf der Insel Rügen als Sohn des preußischen Amtsrichters Ludwig Langsdorff und seiner Ehefrau Elisabeth

Okt. 1894

Umzug der Familie nach Sangerhausen im Harz

1898

Umzug der Familie nach Düsseldorf

Februar 1912

Abitur in Düsseldorf

1. April 1912

Eintritt in die Kaiserliche Marine – Crew 1912

22. März 1915

Leutnant zur See

31. Mai 1916

Teilnahme an Skagerrakschlacht auf SMS GROSSER KURFÜRST

Juni 1917

Versetzung zu den Minensuchverbänden (Nordsee)

25. Dezember 1917

Oberleutnant zur See

November 1918

Bei Kriegsende Kommandant von M 76

1919

Übernahme in die Reichsmarine als Kommandant von M 76

1. April 1922

Kapitänleutnant

1. Oktober 1923

Kommandant T 196

29. März 1924

Hochzeit mit Ruth Hager. (Die zivilrechtliche Eheschließung wurde aus Gründen einer beantragten Wohnungszuweisung in Wilhelmshaven bereits am 5. Januar 1924 vollzogen.)

1. Oktober 1925

Versetzung ins Reichswehrministerium (Wehrmachtabteilung)

Okt. 1927 bis März 1929

Admiralstabsausbildung in Berlin

Sept. 1929

Versetzung als Halbflottillenchef zur 3. Torpedobootshalbflottille

1. April 1930

Korvettenkapitän

25. September 1931

Erneute Versetzung ins Reichswehrministerium (Wehrmachtabteilung)

6. Juni 1932

Langsdorff wird Adjutant des Reichswehrministers Kurt von Schleicher

30. Januar 1933

Langsdorff kehrt in die Wehrmachtabteilung des Reichswehrministeriums zurück

1. September 1935

Fregattenkapitän

8. Oktober 1935

Versetzung als Erster Admiralstabsoffizier zum Befehlshaber der Aufklärungsstreitkräfte

12. Oktober 1936

Versetzung als Erster Admiralstabsoffizier zum Flottenkommando

1. Januar 1937

Kapitän zur See

29. Oktober 1938

Langsdorff wird Kommandant des Panzerschiffes ADMIRAL GRAF SPEE

13. Dezember 1939

Seegefecht vor dem La Plata

Einlaufen nach Montevideo

17. Dezember 1939

Selbstversenkung der ADMIRAL GRAF SPEE vor Montevideo

Evakuierung der gesamten Besatzung nach Buenos Aires

20. Dezember 1939

Langsdorff scheidet durch Suizid aus dem Leben

If the inline PDF is not rendering correctly, you can download the PDF file here.