Quellen- und Literaturverzeichnis

in Das deutsche Paris
Freier Zugang
Quellen- und Literaturverzeichnis

Archivalien

Archives nationales (AN), Paris

  • AJ 40/443, AJ 40/444, AJ 40/549, AJ 40/868, AJ 40/884, AJ 40/887

  • AJ 41/397

Bibliothek für Zeitgeschichte (BfZ), Stuttgart

  • Sammlung N

  • Sammlung Sterz/Exzerpte „Frankreich 1940“

  • Sammlung Sterz, 1940/Ordner 6 bis 8

Bundesarchiv (BArch), Berlin

NS 10/18

Bundesarchiv-Militärarchiv (BA-MA), Freiburg i.Br.

  • MSg 1/1848, MSg 2/3156, MSg 2/5275, MSg 2/5526, MSg 2/5555

  • PERS 15/7487, PERS 15/7515, PERS 15/ 7576, PERS 15/7583

  • RH 12–23/1371

  • RH 13/48

  • RM 7/1099

  • RW 4/220, RW 4/221

  • RWD 19/20, RWD 19/21

Deutsches Historisches Museum (DHM), Berlin

  • Bildarchiv, PK 2004/525 bis 529

  • Do2, 2001/185

  • Do2, 2008/1151

  • Werner Mork, Als Soldat nach Paris 1940, Juli 2004, www.dhm.de/lemo/zeitzeugen/werner-mork-als-soldat-nach-paris-1940.html (acc. 11.9.2018).

Deutsches Literaturarchiv (DLA), Marbach

  • A: Jünger/HS.1994.0009

  • A: Jünger/ HS.2005.060

Deutsches Tagebucharchiv (DTA), Emmendingen

Sign. 198, 317, 717, 1235, 1310, 1479.2

Museumsstiftung Post und Telekommunikation (MSPT), Berlin

Briefkonvolute 3.2002.349, 3.2002.864, 3.2002.866, 3.2002.876, 3.2002.904.0, 3.2002.985, 3.2002.1288, 3.2002.1290, 3.2002.7115, 3.2002.7247, 3.2002.7394, 2.2003.817, 3.2008.1387.

Staatsbibliothek zu Berlin

Digitalisierte Sammlungen: http://digital.staatsbibliothek-berlin.de/werkansicht?PPN=PPN77118297X&PHYSID=PHYS_0002&DMDID=DMDLOG_0001 (acc. 11.9.2018).

The National Archives (TNA), London

  • WO 208: SRM 430, 557, 681, 701, 851, 856, 889, 927

  • SRN 570

  • SRX 1683, 2079

  • SRGG 948, 979

US National Archives and Records Administration (NARA), Washington, D.C.

Military Intelligence Service, College Park/Md: Series 201: Room Conversations

Zentralarchiv des russischen Verteidigungsministeriums (CAMO)

Bestand 500/Findbuch 12454/Akte 29

Privatbesitz

Heinz K., Mein Kriegstagebuch, unveröff. Album, o. D.

Periodika

  • Pariser Zeitung, 1940–1944.

  • „Wohin in Paris?“ – Der deutsche Wegleiter für Paris, Paris 1940–1944.

Bücher und Aufsätze

  • AdlerJacques: The Jews of Paris and the Final Solution: Communal Response and Internal Conflicts, 1940–1944New York u. a. 1987.

  • Afim-Assanga: Die schwarze Welle. Ein Negerroman, bearbeitet und hg. von F.O. BilseRegensburg u. a. 1925.

  • Akten zur Deutschen Auswärtigen Politik (ADAP) 1918–1945. Serie DBd. 9Göttingen 1962.

  • Allmayer-BeckJohann Christoph: „Herr Oberleitnant, det lohnt doch nicht!“. Kriegserinnerungen an die Jahre 1938 bis 1945, hg. von Erwin A. SchmidlWien 2013.

  • AlyGötz: Hitlers Volksstaat. Raub, Rassenkrieg und nationaler SozialismusFrankfurt a.M. 2006.

  • AmourouxHenri: La Vie des Français sous l’OccupationParis 1961.

  • Apel-MullerMichel: L’édition de 1942 des „Voyageurs de l’impériale“. Une entreprise „diabolique“, in: Recherches croisées Aragon/Elsa Triolet 1 (1988), S. 167208.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • ArmesRoy: Kino der Widersprüche. Französische Filmarbeit unter der Besatzung, in: Gerhard Hirschfeld/Patrick Marsh (Hg.): Kollaboration in Frankreich. Politik, Wirtschaft und Kultur während der nationalsozialistischen Besatzung 1940–1944Frankfurt a.M. 1991, S. 161177.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • ArndtKarl/ KochGeorg Friedrich/LarssonLars Olof (Hg.): Albert Speer. Architektur: Arbeiten 1933–1942Frankfurt a.M. 1978.

  • von ArnimDankwart Graf: Als Brandenburg noch die Mark hieß. Erinnerungen, hg. von Gaby Gräfin von ArnimBerlin 1991.

  • ArnoldFritz: Freundschaft in den Jahren der FeindschaftMünchen 2006.

  • AurousseauMarcel (Hg.): The letters of F.W. Ludwig LeichhardtBd. 1London 2010 (1968).

  • BairdJay W.: To Die for Germany. Heroes in the Nazi PantheonBloomington 1992.

  • BastianTill: Sinti und Roma im Dritten Reich. Geschichte einer VerfolgungMünchen 2001.

  • BardenErnst: Briefe eines Neumärkers, des freiwilligen Jägers August Burchardt aus Landsberg an der Warthe, über seine Erlebnisse in den Freiheitskriegen von 1813–1815Landsberg 1903.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • BargatzkyWalter: Hotel Majestic. Ein Deutscher im besetzen FrankreichFreiburg i.Br. 1987.

  • de BeauvoirSimone: Kriegstagebuch, September 1939–Januar 1941Reinbek 1994.

  • de BeauvoirSimone: Briefe an Sartre. 2 Bde, hg. von Sylvie Le Bon de BeauvoirReinbek 1998.

  • BeckGisela: Feldpostbriefe eines Landsers 1939–1943o.O. 2000.

  • BenaïmLaurence: Marie Laure de Noailles. La vicomtesse du bizarreParis 2001.

  • BerggötzSven Olaf: Ernst Jünger und die Geiseln. Die Denkschrift von Ernst Jünger über die Geiselerschießungen in Frankreich 1941/42, in: Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte 51 (2003), S. 405472.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • BerrHélène: Pariser Tagebuch 1942–1944München 2011.

  • BerzelBarbara: Die französische Literatur im Zeichen von Kollaboration und Faschismus. Alphonse de Châteaubriant, Robert Brasillach und Jacques ChardonneTübingen 2012.

  • BetzAlbrecht: Giraudoux, Minder und die Emigranten. Propaganda während der „Drôle-de-guerre“ 1939/40, in: Albrecht Betz/Richard Faber (Hg.): Kultur, Literatur und Wissenschaft in Deutschland und Frankreich. Zum 100. Geburtstag von Robert MinderWürzburg 2004, S. 207216.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • BluhmLothar: Ernst Jünger als Tagebuchautor und die „innere Emigration“, in: Hans-Harald Müller/Harro Segeberg (Hg.): Ernst Jünger im 20. JahrhundertMünchen 1995, S. 125153.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • von BockFedor: Zwischen Pflicht und Verweigerung. Das Kriegstagebuch, hg. von KlausGerbetMünchen 1995.

  • BoelckeWilli A. (Hg.): Kriegspropaganda 1939–1941. Geheime Ministerkonferenzen im ReichspropagandaministeriumStuttgart 1966.

  • BöhlerJochen: Auftakt zum Vernichtungskrieg. Die Wehrmacht in Polen 1939Frankfurt a.M. 2006.

  • BöllHeinrich: Briefe aus dem Krieg 1939–1945. 2 Bde, Köln 2001.

  • BoissouLionel: Les activités du „Bureau d’achat du capitaine Toepfer et Stahlberg & Cie“, in: Stefan Martens/Maurice Vaïsse (Hg.): Frankreich und Deutschland im Krieg. November 1942–Herbst 1944Bonn 2000, S. 277295.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • BoldorfMarcel: Die gelenkte Kriegswirtschaft im besetzten Frankreich (1940–1944), in: BoldorfMarcel/Christoph Buchheim (Hg.): Europäische Volkswirtschaften unter deutscher Hegemonie 1938–1945München 2012, S. 109130.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • BoppGerhard: Kriegstagebuch. Aufzeichnungen während des II. Weltkrieges, 1940–1943Weissach im Tal u. a. 2005.

  • BouhlerPhilipp: Napoleon. Kometenbahn eines GeniesMünchen 1941.

  • BrekerArno: Im Strahlungsfeld der EreignissePreußisch-Oldendorf 1972.

  • BrekerArno: Paris, Hitler et moiParis 1970.

  • BrixPaul: Wie die Welt für Paris einstürzte. Hauptstadt im Wirbelsturm – Krieg, Einmarsch und Besatzung, in: Ein Jahr Pariser Zeitung, hg. von Verlag und Schriftleitung der Pariser ZeitungParis o.D. [1942], S. 110112.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • BrunnerBernhard: Der Frankreich-Komplex. Die nationalsozialistischen Verbrechen in Frankreich und die Justiz der Bundesrepublik DeutschlandGöttingen 2004.

  • BuchheimLothar-Günther: Mein Paris. Eine Stadt vor dreißig JahrenMünchen 1991.

  • BuchheimLothar-Günther: Paris – ParisFeldafing 2004.

  • BurrinPhilippe: La France à l’heure allemande, 1940–1944Paris 1995.

  • BuissonPatrick: 1940–1945: Années érotiques, Bd. 1 : Vichy ou les infortunes de la vertuParis 2008 ; Bd. 2: De la grande prostituée à la revanche des mâles, Paris 2009.

  • CazasHelga: Auf Wiedersehen in Paris. Als jüdische Immigrantin in Frankreich 1938–1945Frankfurt a.M. 2005.

  • CholtitzDietrich von: Soldat unter Soldaten. Die deutsche Armee im Frieden und im KriegeKonstanz 1951.

  • CobbRichard: French and Germans, Germans and French. A Personal Interpretation of France under Two Occupations 1914–1918/1940–1944Hanover (USA)/London 1983.

  • CollinsLarry/LapierreDominique: Brennt Paris?Bern 1964.

  • CornejoPaloma: Zwischen Geschichte und Mythos: La guerre de 1870/71 en chansons. Eine komparatistische Untersuchung zu den identitätsstiftenden Inhalten in deutschen und französischen Liedern zum KriegWürzburg 2004.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • CornelißenChristoph: Die politische und kulturelle Repräsentation des Deutschen Reiches auf den Weltausstellungen des 19. Jahrhunderts, in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 52 (2001), S. 148161.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • CoudyJulien (Hg.): Die Hugenottenkriege in Augenzeugenberichten. Düsseldorf 1965.

  • CroslandMargaret: Piaf. BiographieFrankfurt a.M. u. a. 1990.

  • Das Deutsche Reich und der Zweite WeltkriegBd. 5: Organisation und Mobilisierung des deutschen Machtbereichs, 2 Halbbände., hg. vom Militärgeschichtlichen ForschungsamtStuttgart 1988/1999.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • DeákIstván: Kollaboration, Widerstand und Vergeltung im Europa des Zweiten WeltkriegesWien u.a. 2017.

  • DelacorRegina M.: Attentate und Repressionen. Ausgewählte Dokumente zur zyklischen Eskalation des NS-Terrors im besetzten Frankreich 1941/42Stuttgart 2000.

  • DemonpionDenis: ArlettyParis 1996.

  • DenoyelleFrançoise: Walter Dreizner. Un amateur sous influence, in: Francia 33/3 (2006), S. 8594.

  • DesprairiesCécile: Paris dans la CollaborationParis 2009.

  • DesprairiesCécile: Ville lumière, années noires. Les lieux du Paris de la collaborationParis 2008.

  • Deutscher Soldatenführer durch Paris. Hg. mit Genehmigung des Kommandanten der Stadt Paris/Abt. Ic, Dezember 1940, Geschichtliche Einführung.

  • DiamondHanna: Fleeing Hitler. France 1940Oxford 2008.

  • DidczuneitVeit/EbertJens/JanderThomas (Hg.): Schreiben im Krieg – Schreiben vom Krieg. Feldpost im Zeitalter der WeltkriegeEssen 2011.

  • Diplomatische Dokumente der Schweiz, hg. von Jean-François Bergieru. a.Bd. 13 (1939–1940), Bern 1991.

  • von DitfurthHoimar (Hg.): Aus sturmbewegter Zeit. Briefe aus dem Nachlasse des Generals der Infanterie von Ditfurth, 1808–18152. Aufl.Berlin 1912.

  • DrakeDavid: Paris at War 1939–1944Cambridge, Mass. u. a. 2015.

  • DümlingAlbrecht/GirthPeter (Hg.): Dokumentation und Kommentar zur Düsseldorfer Ausstellung von 19383. Aufl.Düsseldorf 1993.

  • DufayFrançois: Die Herbstreise. Französische Schriftsteller im Oktober 1941 in Deutschland, Ein BerichtBerlin 2001.

  • EhmerWilhelm: Die Nacht vor Paris. ErzählungStuttgart o. D. [1942, Feldausgabe].

  • EhrlichEvelyn: Cinema of ParadoxNew York 1985.

  • EngelGerhard: Heeresadjudant bei Hitler. 1938–1943. Aufzeichnungen des Majors Gerhard Engel, hg. von Hildegard von KotzeStuttgart 1975.

  • EngelKathrin: Deutsche Kulturpolitik im besetzten Paris 1940–1944. Film und TheaterMünchen 2003.

  • EnzianFelix J.: Vom unwilligen Vollstrecker zum distanzierten Betrachter, in: Tobias Wimbauer (Hg.), Ernst Jünger in ParisHagen-Berchum 2011, S. 97103.

  • Epting-KullmannAlice: Pariser BegegnungenHänner über Säckingen 1972.

  • ErbarRalph (Hg.): Quellen zu den deutsch-französischen Beziehungen 1919–1963Darmstadt 2003.

  • Ernst Jünger – Dossier conçu et dirigé par Philippe BartheletLausanne 2000 (=Les Dossiers H).

  • FabianRuth/CoulmasCorinna: Die deutsche Emigration in Frankreich nach 1933München 1978.

  • Fabre-LuceAlfred: Nach dem Waffenstillstand. Französisches Tagebuch 1940–1942Hamburg 1943.

  • FlüggeManfred: Paris ist schwer. Deutsche Lebensläufe in FrankreichBerlin 1992.

  • FournierEric: Paris en ruines. Du Paris haussmannien au Paris CommunardParis 2008.

  • FrankeJulia: Paris – eine neue Heimat? Jüdische Emigranten aus Deutschland, 1933–1939Berlin 2000.

  • FreyeisenAstrid: Chanson für Edith. Das Leben des Norbert GlanzbergBerlin 2003.

  • GeigerWolfgang: L’image de la France dans l’Allemagne nazie 1933–1945Rennes 1999.

  • GerstnerKarl-Heinz: Sachlich, kritisch, optimistisch. Eine sonntägliche LebensbetrachtungBerlin 1999.

  • GideAndré: Tagebuch 1939–1949Stuttgart 1967.

  • GlassCharles: Americans in Paris. Life and Death under Nazi OccupationLondon 2011.

  • GoebbelsJoseph: Tagebücher. NeubearbeitungTeil I/ 9 Bde., hg. von Elke FröhlichMünchen 1998 ff., Teil II/15 Bde., München 1987 ff.

  • GordonBertram M.: Ist Gott französisch? Germans, Tourism, and Occupied France, 1940–1944, in: Modern and Contemporary France 4 (1996), 3, S. 287298.

  • GordonBertram M.: Warfare and Tourism. Paris in World War II, in: Annals of Tourism Research 25 (1998), 3, S. 616638.

  • GrimmFriedrich: Mit offenem Visier. Aus den Lebenserinnerungen eines deutschen Rechtsanwalts. Als Biographie bearbeitet von Hermann SchildLeoni am Starnberger See 1961.

  • GruatCédric: Hitler in Paris. Juni 1940Berlin 2011.

  • GuéhennoJean: Journal des années noires (1940–1944)Paris 1947.

  • GuérendJean-Pierre (Hg.): Franz Stock. Wegbereiter der Versöhnung. Tagebücher und SchriftenFreiburg i.Br. u. a. 2017.

  • Guide des Plaisirs à ParisParis 1930.

  • HaffnerSebastian: Die Pariser Kommune, in: ders., Historische Variationen5. Aufl.Stuttgart u. a. 2011.

  • HaffnerSebastian/VenohrWolfgang: Das Wunder an der Marne. Rekonstruktion der Entscheidungsschlacht des Ersten WeltkriegsBergisch-Gladbach 1982.

  • HamacherGottfried: Gegen Hitler. Deutsche in der Résistance, in den Streitkräften der Antihitlerkoalition und der Bewegung „Freies Deutschland“. Kurzbiographien2. Aufl.Berlin 2005.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • HarpprechtKlaus: Eine Liebe in Zeiten des Krieges, in: Die ZeitNr. 32 (2009).

  • HarpprechtKlaus: Arletty und ihr deutscher Offizier. Eine Liebe in Zeiten des KriegesFrankfurt a.M. 2011.

  • HartlaubFelix: „In den eigenen Umriss gebannt.“ Kriegsaufzeichnungen, literarische Fragmente und Briefe aus den Jahren 1939 bis 1945, 2 Bde, Frankfurt a.M. 2002.

  • HellerGerhard: In einem besetzten Land. NS-Kulturpolitik in Frankreich, Erinnerungen 1940–1944Köln 1982.

  • HenkeMatthias: „Süchtig nach der Sehnsucht“ – Edith PiafMünchen u. a. 1998.

  • HerbertUlrich: Die deutsche Militärverwaltung in Paris und die Deportation der französischen Juden, in: Christian Jansenu. a. (Hg.): Von der Aufgabe der Freiheit. Politische Verantwortung und bürgerliche Gesellschaft im 19. und 20. Jahrhundert. Festschrift für Hans MommsenBerlin 1995, S. 427450.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • HerbertUlrich: Best. Biographische Studien über Radikalismus, Weltanschauung und Vernunft, 1903–1989Bonn 1996.

  • HerwigHolger: The Marne, 1914: The Opening of World War I and the Battle That Changed the WorldNew York 2009.

  • HeussAnja: Kunst- und Kulturgutraub. Studie zur Besatzungspolitik der Nationalsozialisten in Frankreich und der SowjetunionHeidelberg 2000.

  • [HeymelAlfred Walther (Hg.):] Im Kampf um die Kunst. Die Antwort auf den „Protest deutscher Künstler“, mit Beiträgen deutscher Künstler, Galerieleiter, Sammler und Schriftsteller, München 1911.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • HidingAlan: And the Show Went On. Cultural Live in Nazi-Occupied ParisNew York 2011.

  • HöhnGerhard/LiedtkeChristian: Auf der Spitze der Welt. Mit Heine durch ParisHamburg 2012.

  • HölskenHeinz Dieter: Die V-Waffen. Entstehung, Propaganda, KriegseinsatzStuttgart 1984.

  • HubatschWalther: Kleo Pleyer: Ein Tagebuch für Viele, in: Zeitschrift für Deutsche Geisteswissenschaft 6 (1943/44), H. 3/4, S. 129136.

  • HürterJohannes: Hitlers Heerführer. Die deutschen Oberbefehlshaber im Krieg gegen die Sowjetunion 1941/42München 2006.

  • HutterSiegfried: Am Rande der FrontBerlin 1942.

  • Instructions for British Servicemen in France 1944 (Reprint), Oxford 2005.

  • Instructions for American Servicemen in France during World War II (Reprint), Chicago u. a. London 2008.

  • JacksonJulian: France. The Dark Years 1940–1944Oxford 2001.

  • JäckelEberhard: Frankreich in Hitlers Europa. Die deutsche Frankreichpolitik im Zweiten WeltkriegStuttgart 1966.

  • JametFabienne: Der nächste Herr, s’il vous plaît. Erinnerungen aus One Two Two, Rue de ProvenceMünchen 1976.

  • JasperAndreas: Zweierlei Weltkriege? Kriegserfahrungen deutscher Soldaten in Ost und West 1939 bis 1945Paderborn 2011.

  • JeismannMichael: Das Vaterland der Feinde. Studien zum nationalen Feindbegriff und Selbstverständnis in Deutschland und Frankreich, 1792–1918Stuttgart 1992.

  • JochmannWerner (Hg.): Monologe im Führerhauptquartier 1941–1944. Die Aufzeichnungen Heinrich HeimsHamburg 1980.

  • JüngerErnst: Das erste Pariser Tagebuch, in: ders., WerkeBd. 2: Tagebücher II (=Strahlungen, Erster Teil), Stuttgart 1962.

  • JüngerErnst: Das zweite Pariser Tagebuch, in: ders., WerkeBd. 3: Tagebücher III (=Strahlungen, Zweiter Teil), Stuttgart 1962.

  • KästnerErich: Das blaue Buch. Geheimes Kriegstagebuch 1941–1945, hg. von Sven HanuschekZürich 2018.

  • KalmbachGabriele (Hg.), Paris 1940–1944. Die dunklen Jahre der Ville LumièreBerlin 1993.

  • KaterMichael H.: Gewagtes Spiel. Jazz im NationalsozialismusKöln 1995.

  • KesslerHarry Graf: Das Tagebuch 1880–1937, 9 Bde., Stuttgart 2004 ff.

  • von KeyserlingArchibald Graf: Aus der Kriegszeit. Erinnerungen, Zweite Abtheilung: Ueber den Rhein und nach ParisBerlin 1855.

  • KilliusRosemarie: Frauen für die Front. Gespräche mit WehrmachtshelferinnenLeipzig 2003.

  • KitzingHans Joachim: Wir liegen in ParisBerlin 1941.

  • KladstrupDon und Petie: Wein & Krieg. Bordeaux, Champagner und die Schlacht um Frankreichs größten ReichtumStuttgart 2002.

  • KleeErnst: Das Personenlexikon zum Dritten ReichFrankfurt a.M. 2003.

  • KramerAlan/HorneJohn: Deutsche Kriegsgreuel 1914. Die umstrittene WahrheitHamburg 2004.

  • KramerAlan: Dynamic of Destruction. Culture and Mass Killing in the First World WarOxford 2009.

  • KrauseTilman: Mit Frankreich gegen das deutsche Sonderbewußtsein. Friedrich Sieburgs Wege und Wandlungen in diesem JahrhundertBerlin 1993.

  • KrobMelanie Gordon: Paris Through Enemy Eyes: The Wehrmacht in Paris 1940–1944, in: Journal of European Studies 31 (2001), S. 328.

  • KrügerChristine G.: Die Wahrnehmung der Gewalt im deutsch-französischen Krieg 1870/71, untersucht anhand von württembergischen Zeitungen, in: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte62 (2003), S. 219243.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • KrügerDieter: Hans Speidel und Ernst Jünger. Freundschaft und Geschichtspolitik im Zeichen der WeltkriegePaderborn 2016.

  • KubyErich: Mein Krieg. Aufzeichnungen aus 2129 TagenMünchen 1975.

  • La Grande Guerre de Marthe, in: L’Express, online vom 6.9.2014.

  • LangeEitel: Der Reichsmarschall im Kriege. Ein Bericht in Wort und BildStuttgart 1950.

  • LangeMonique: Edith Piaf. Die Geschichte der Piaf, Ihr Leben in Texten und BildernFrankfurt a.M. 1985.

  • Langkau-AlexUrsula: Deutsche Volksfront 1932–1939. Zwischen Berlin, Paris, Prag und MoskauBd. 1Berlin 2004.

  • LatzelKlaus: Deutsche Soldaten – nationalsozialistischer Krieg? Kriegserlebnis – Kriegserfahrung 1939–1945Paderborn 1998.

  • LéautaudPaul: Kriegstagebuch 1939–1945, hg. von Hanns GrösselBerlin 2011.

  • LeinerWolfgang: Das Deutschlandbild in der französischen LiteraturDarmstadt 1989.

  • LeixnerLeo: Von Lemberg bis Bordeaux. Fronterlebnisse eines KriegsberichtersMünchen 1941 (4. Aufl. 1942).

  • LemireLaurent (Hg.): Où sortir à Paris? Le Guide du Soldat Allemand, 1940–1944Paris 2013.

  • LemonierMarc/DupouyAlexandre: Histoire(s) du Paris libertinParis 2003.

  • LiebPeter: Konventioneller Krieg oder NS-Weltanschauungskrieg? Kriegführung und Partisanenbekämpfung in Frankreich 1943/44München 2007.

  • LingemannPaul: Pariser Tagebuch. Bilder aus meinem Kriegsaufenthalt in der Weltstadt ParisMeschede i.W. [1941].

  • LochThorsten/VetteMarkus (Hrsg.): Friedrich Clauson von Kaas. „Potsdam ist geschlagen“, Briefe aus dem Deutsch-Französischen Krieg 1870/71Freiburg i.Br. 2016.

  • LöhrHanns Christian: Kunst als Waffe. Der Einsatzstab Reichsleiter Rosenberg. Ideologie und Kunstraub im „Dritten Reich“Berlin 2018.

  • LottmannHerbert R.: Der Fall von Paris 1940München 1994.

  • LudewigJoachim: Der deutsche Rückzug aus Frankreich 1944Freiburg i.Br. 1994.

  • LuneauAurélie/GuéroutJeanne/MartensStefan (Hg.): Comme un Allemand en France. Lettres inédites sous l’occupationParis 2016.

  • MacDonoghGiles: Otto Horcher. Caterer to the Third Reich, in: Gastronomica 7 (2007), 1, S. 3138.

  • Madame Billy [=Aline Soccodato]: La Maîtresse de „Maison“. Les dessous roses de trois républiquesParis 1980.

  • MaroseMonika: Unter der Tarnkappe. Felix Hartlaub, eine BiographieBerlin 2005.

  • MartensStefan/NagelFriedrich-Rudolf: Walter Dreizner. Ein deutscher Soldat erlebt die Befreiung von Paris im August 1944, in: Militärgeschichtliche Zeitschrift 65 (2006), 2, S. 505544.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • MarshPatrick: Das Theater. Kompromiss oder Kollaboration?, in: Gerhard Hirschfeld/MarshPatrick (Hg.): Kollaboration in Frankreich. Politik, Wirtschaft und Kultur während der nationalsozialistischen Besatzung 1940–1944Frankfurt a.M. 1991, S. 178197.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • MaubachFranka: Die Stellung halten. Kriegserfahrungen und Lebensgeschichten von WehrmachthelferinnenGöttingen 2009.

  • MauthnerMartin: German Writers in French Exile, 1933–1940London 2007.

  • MedicusFranz Albrecht (Hg.): Kathedralen in Frankreich unter deutschem Schutz. Bilder und Beschreibungen. Paris 1942.

  • Meier-WelckerHans: Aufzeichnungen eines Generalstabsoffiziers 1939–1942Freiburg i.Br. 1982.

  • MeinenInsa: Wehrmacht und Prostitution während des Zweiten Weltkriegs im besetzten FrankreichBremen 2002.

  • Meldungen aus dem Reich 1938–1945. Die geheimen Lageberichte des Sicherheitsdienstes der SS, 17 Bde, hg. von Heinz BoberachHerrsching 1984.

  • MeyerAhlrich: Die deutsche Besatzung in Frankreich 1940–1944. Widerstandsbekämpfung und JudenverfolgungDarmstadt 2000.

  • MeyerAhlrich: Kleistische Prosa oder Polizeibericht? Anmerkungen zu Ernst Jüngers Denkschrift „Zur Geiselfrage“, in: Vierteljahrsheft für Zeitgeschichte 52 (2004), S. 281286.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • MichelsEckard: Das Deutsche Institut in Paris 1940–1944. Ein Beitrag zu den deutsch-französischen Kulturbeziehungen und zur auswärtigen Kulturpolitik des Dritten ReichesStuttgart 1993.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • MichelsEckard: Die Stimmung in Frankreich aus Sicht der Besatzungsbehörden 1942–1944, in: Stefan Martens/Maurice Vaïsse (Hg.): Frankreich und Deutschland im Krieg. November 1942–Herbst 1944Bonn 2000, S. 145161.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • MillerLee: Krieg. Mit den Alliierten in Europa, Reportagen und FotosBerlin 2013.

  • MitchellAllan: Nazi Paris. The History of an Occupation, 1940–1944New York u. a. 2008.

  • MöllerHorst: Die Emigration aus dem nationalsozialistischen Deutschland. Ursachen, Phasen und Formen, in: Markus Behmer (Hg.): Deutsche Publizistik im Exil 1933 bis 1945. Personen – Positionen – Perspektiven. Festschrift für Ursula E. KochHamburg 2000.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • MoldenFritz: Fepolinski und Waschlapski auf dem berstenden Stern. Bericht einer unruhigen JugendWien 1976.

  • von MoltkeHelmuth James von: Briefe an Freya 1939–1945, hg. von Beate Ruhm von OppenMünchen 1995.

  • MonchablonAlain: La manifestation étudiante à l’Étoile du 11 novembre 1940, in: Vingtième Siècle. Revue d’histoire 100 (2011), S. 6781.

  • MoretFrédéric: Images de Paris dans les guides touristiques en 1900, in: Le Mouvement Social 160 (1992), 3, S. 7998.

  • MorganPhilip: Hitler’s Collaborators. Choosing between bad and worse in Nazi- occupied Western EuropeOxford u. a. 2018.

  • MorgensternUlf: Die riskante „Rückkehr in das gesegnete rheinische Land“. Über Ernst Rudolf Hubers sächsische und elsässische Jahre und deren Darstellung in seinen „Straßburger Erinnerungen“, in: Ronald Lambrecht/Ulf Morgenstern (Hg.): Kräftig vorangetriebene Detailforschungen. Aufsätze für Ulrich von Hehl zum 65. Geburtstag. Leipzig u. a. 2012, S. 243273.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • MoorsMarkus/PfeifferMoritz (Hg.): Heinrich Himmlers Taschenkalender 1940. Kommentierte EditionPaderborn 2013.

  • MüllerKlaus-Jürgen: Carl-Heinrich von Stülpnagel – die „Zentralfigur“ in Paris, in: Klemens von Klempereru. a. (Hg.): „Für Deutschland“. Die Männer des 20. JuliFrankfurt a.M. u. a. 1994, S. 261286.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • MünklerHerfried: Der große Krieg. Die Welt 1914–1918Berlin 2013.

  • MurphyRobert: Diplomat unter Kriegern. Zwei Jahrzehnte Politik in besonderer MissionBerlin 1965.

  • NebelGerhard: Zwischen den Fronten. Kriegstagebücher 1942–1945. Wiederentdeckt, ausgewählt und mit einem Nachwort versehen von Michael ZellerBerlin 2010.

  • NeitzelSönke/WelzerHarald: Soldaten. Protokolle vom Kämpfen, Töten und Sterben. 3. Aufl.Frankfurt a.M. 2011.

  • NestlerLudwig (Hg.): Die faschistische Okkupationspolitik in Frankreich (1940–1944)Berlin 1990.

  • NeumaierChristopher: The Escalation of German Reprisal Policy in Occupied France, 1941–42, in: Journal of Contemporary History 41 (2006), S. 113131.

  • O’KeeffeWilliam: A Literary Occupation. Responses of German Writers in Service in Occupied EuropeAmsterdam 2013.

  • OehmichenHermann/MannMartin: Der Weg der 87. Infanterie-Division, hg. von der Traditionsgemeinschaft der ehemaligen 87. Infanterie-DivisionEschwege 1969.

  • OffenbachJacques: Pariser Leben. Stück in fünf Akten, von Henri Meilhac und Ludovic HalévyFrankfurt a.M. 1982 [1866].

  • OrlowskiHubert/SchneiderThomas F. (Hg.): „Erschießen will ich nicht!“ Als Offizier und Christ im Totalen Krieg, Das Kriegstagebuch des Dr. August Töpperwien 3.9.1939–6.5.1945Düsseldorf 2006.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • OryPascal: Les CollaborateursParis 1976.

  • OseDieter: Entscheidung im Westen 1944. Der Oberbefehlshaber West und die Abwehr der alliierten InvasionStuttgart 1982.

  • OveryRichard: Bombenkrieg. Europa 1939–1945Berlin 2014.

  • PetropoulosJonathan: The Faustian Bargain. The Art World in Nazi GermanyOxford 2000.

  • PetropoulosJonathan: Artists Under Hitler. Collaboration and Survival in Nazi GermanyNew Haven u. a. 2015.

  • PicaperJean-Paul/NorzLudwig: Die Kinder der Schande. Das tragische Schicksal der deutschen Besatzungskinder in FrankreichMünchen 2005.

  • Place, Eric Martin: Wehrmacht Soldiers in Paris, 1940–1944. PhD, University of Birmingham 2007.

  • PlanertUte: Vorbild oder Feindbild? Das Zeitalter Napoleons im Gedächtnis des 19. und 20. Jahrhunderts, in: Jahrbuch für Europäische Geschichte 14 (2013), S. 539.

  • PleyerKleo: Volk im FeldHamburg 1943.

  • PommerinReiner/MarcowitzReiner (Hg.): Quellen zu den deutsch-französischen Beziehungen 1815–1919Darmstadt 1997.

  • Pryce-JonesDavid: Paris in the Third Reich. A History of the German Occupation, 1940–1944London 1981.

  • Pryce-JonesDavid: Paris unter der deutschen Besatzung, in: Gerhard Hirschfeld/Patrick Marsh (Hg.): Kollaboration in Frankreich. Politik, Wirtschaft und Kultur während der nationalsozialistischen Besatzung 1940–1944Frankfurt a.M. 1991, S. 2342.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Radtke-DelacorArne: Die wirtschaftlichen Aktivitäten Alfred Toepfers in Frankreich 1943/44. Die Firma Stahlberg & Co. 1943/44, in: Georg Kreisu. a. (Hg.): Alfred Toepfer. Stifter und Kaufmann – Bausteine einer BiographieHamburg 2000, S. 389454.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • RagacheGilles/RagacheJean-Robert: La vie quotidienne des écrivains et des artistes sous l’Occupation 1940–1944Paris 1992.

  • RahnRudolf: Ruheloses Leben. Aufzeichnungen und ErinnerungenDüsseldorf 1949.

  • RégnierGérard: Jazz et société sous l’OccupationParis 2009.

  • RidingAlan: And the Show went on. Cultural Life in Nazi-Occupied ParisNew York 2010.

  • RobertsMary Louise: What Soldiers Do. Sex and the American GI in World War II FranceChicago 2013.

  • RöwMartin: Militärseelsorge unter dem Hakenkreuz. Die katholische Feldpastoral 1939–1945Paderborn 2014.

  • RonaldSusan: A Dangerous Woman. American Beauty, Noted Philanthropist, Nazi Collaborator: The Life of Florence GouldNew York 2018.

  • RosenbergAlfred: Gold und Blut. Rede am 28. November 1940 in der französischen Abgeordnetenkammer zu ParisMünchen 1941.

  • RosteckJens: Paris – die Stadt und ihre MusikRegensburg 2012.

  • RosteckJens: Édith Piaf. Hymne an das LebenBerlin 2015.

  • Saint Sauveur-HennAnne: Paris in den dreißiger Jahren: Mittelpunkt des europäischen Exils?, in: Saint Sauveur-HennAnne (Hg.): Fluchtziel Paris. Die deutschsprachige Emigration 1933–1940Berlin 2002.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • von SalomonErnst: Boche in Frankreich. 2. Aufl.Hamburg 1960.

  • SardainMarie-France: Défenses et sièges de Paris, 1814–1914Paris 2009.

  • SartreJean-Paul: Paris unter der Besatzung. Artikel, Reportagen, Aufsätze 1944–1945Reinbek 1980.

  • ScheckRaffael: „They Are Just Savages“. German Massacres of Black Soldiers from the French Army in 1940, in: The Journal of Modern History 77 (2005), S. 325344.

  • ScheckRaffael: Hitlers afrikanische OpferBerlin 2009.

  • SchefflerKarl: Paris – NotizenLeipzig 1908.

  • SchiederTheodor: Kleo Pleyer zum Gedächtnis, in: Jomsburg. Völker und Staaten im Osten und Norden Europas6 (1942), H. 1/2, S. 133137.

  • SchilmarBoris: Der Europadiskurs im deutschen Exil 1933–1945München 2004.

  • SchmidtIlse: Die Mitläuferin. Erinnerungen einer WehrmachtsangehörigenBerlin 1999.

  • SchneilinGérard: Betrachtungen zu Ernst Jüngers Tagebüchern, in: Peter Koslowski (Hg.), Die großen Jagden des Mythos. Ernst Jünger in FrankreichMünchen 1996, S. 6378.

  • SchmidtKarl Eugen: Pariser TypenBerlin 1909.

  • Schmidt-ScheederGeorg: Reporter der Hölle. Die Propaganda-Kompanie im 2. WeltkriegStuttgart 1977.

  • von SchnitzlerKarl-Eduard: Meine Schlösser oder Wie ich mein Vaterland fandHamburg 1995.

  • SchöttkerDetlev: „Gefährlich leben!“. Zum Briefwechsel zwischen Ernst Jünger und Dolf Sternberger, in: Sinn und Form 63 (2011), 4, S. 437447.

  • Schulz-WilmersdorfPaul Arnold: Paris – deutsch gesehen. Im Einvernehmen mit der Kommandantur von Groß-Paris hg. vom Reichsamt Deutsches Volksbildungswerk der NS-Gemeinschaft „Kraft durch Freude“Berlin/ Leipzig [1941].

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • SchwarzHans-Peter: Begegnungen an der Seine. Deutsche Kanzler in ParisZürich 1993.

  • SebbaAnne: Les Parisiennes. How the Women of Paris Lived, Loved and Died in the 1940sNew York 2016.

  • SevareidEric: Not So Wild a DreamColumbia, MO (USA) 1995 (Erstauflage 1946).

  • ShirerWilliam L.: Berliner Tagebuch, 1934 bis 1945. 2 Bde, Berlin 1999.

  • ShirerWilliam L.: Berlin Diary – The Journal of a Foreign Correspondent, 1934–1941New York 1941.

  • SieburgFriedrich: Unsere schönsten Jahre. Ein Leben mit Paris2. Aufl.Tübingen 1957.

  • SilvermanWilla Z.: Life and Death of a “Non-Conformist”. Thierry de Martel (1875–1940), in: Modern & Contemporary France 5 (1997), 1, S. 519.

  • SolmsWilhelm: Die „schöne Zigeunerin“ und ihre hässliche Umgebung, in: Alexander von Bormann (Hg.): Ungleichzeitigkeiten der Europäischen RomantikWürzburg 2006.

  • SommerfeldAdolf: Frankreichs Ende im Jahre 19??. Ein ZukunftsbildBerlin 1912.

  • SpeerAlbert: ErinnerungenBerlin 1976.

  • SpeidelHans: Aus unserer Zeit. ErinnerungenBerlin 1977.

  • SpottsFrederic: The Shameful Peace. How French Artists and Intellectuals Survived the Nazi OccupationNew Haven u. a 2008.

  • StammKonrad: Der „grosse Stucki“: Eine schweizerische Karriere von weltmännischem Format. Minister Walter Stucki (1888–1963)Zürich 2013.

  • StargardtNicholas: Der deutsche KriegFrankfurt a.M. 2015.

  • SteffensHenrich: Was ich erlebte. Aus der Erinnerung niedergeschriebenBd. VIIIBreslau 1843.

  • StubenhöferErika: „Mit Gott für König und Vaterland“. Soldatenbriefe aus dem Deutsch-Französischen Krieg, in: Militärgeschichtliche Zeitschrift 63 (2004), S. 79113.

  • TankKurt Lothar: Pariser Tagebuch 1938–1939–1940Berlin 1941.

  • TeroniSandra/KleinWolfgang (Hg.): Pour la défense de la culture: Les textes du Congrès international des écrivains. Paris, juin 1935Dijon 2005.

  • TewesLudger: Frankreich in der Besatzungszeit 1940–1943. Die Sicht deutscher AugenzeugenBonn 1998.

  • TewesLudger: Rotkreuzschwestern. Ihr Einsatz im mobilen Sanitätsdienst der Wehrmacht 1939–1945Paderborn 2016.

  • ThiéryMaurice: Paris bombardé par Zepplins, Gothas & BerthasParis 1921.

  • TidlGeorg: Die Frau im NationalsozialismusWien 1984.

  • Trady-MarcusJulia: Als Tänzerin im Pariser Exil, in: Anne Saint Sauveur-Henn (Hg.): Fluchtziel Paris. Die deutschsprachige Emigration 1933–1940Berlin 2002, S. 308309.

  • TreutleinMartin: Paris unter deutscher Besatzung. Die Wahrnehmungen und Deutungen von Offizieren der Wehrmacht in alliierter Gefangenschaft 1944/45. Unveröff. M.A.-HausarbeitUniversität Mainz 2010.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • TrollerGeorg Stefan: Paris geheimDüsseldorf 2008.

  • TucholskyKurt: Kleine GeschichtenHamburg 2012.

  • von UthmannJörg: Le diable, est-il allemand? 200 ans de préjugés franco-allemandsParis 1984.

  • UxkullBoris: Armeen und Amouren. Ein Tagebuch aus Napoleonischer ZeitReinbek 1971.

  • Varnhagen von EnseK.A.: Denkwürdigkeiten des eigenen Lebens. Dritter Theil3. verm. Aufl.Leipzig 1871.

  • VaughanHal W.: Coco Chanel. Der schwarze Engel, ein Leben als Nazi-AgentinHamburg 2011.

  • VeillonDominique: Fashion Under the OccupationOxford 2002.

  • VeillonDominique: Vivre et Survivre en France, 1939–1947Paris 1995.

  • Die Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden durch das nationalsozialistische Deutschland 1933–1945, hg. im Auftr. des Bundesarchivs von Katja Happeu. a.Bd. 12: West- und Nordeuropa Juni 1942–1945Berlin u. a 2015.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • Vesper, Karlen: Der Wehrmachtsdeserteur. Kurt Hälkers Odyssee im Zweiten Weltkrieg, Von der Kriegsmarine über die Résistance zur US-Army, in: Neues Deutschland vom 2.3.2005.

  • VidalencJean: L’Exode de mai–juin 40Paris 1957.

  • VinnenCarl (Hg.): Ein Protest deutscher KünstlerJena 1911.

  • VoigtländerLutz: Das Tagebuch des Johann Heinrich Lang aus Lübeck und die Feldzüge der Hanseaten in den Jahren 1813–1815Lübeck 1980.

  • VondungKlaus: Die Apokalypse in DeutschlandMünchen 1988.

  • VosslerFrank: Propaganda in die eigene Truppe. Die Truppenbetreuung in der Wehrmacht 1939–1945Paderborn 2005.

  • WackerVolker: Die alliierte Besetzung Frankreichs in den Jahren 1814 bis 1818Hamburg 2001.

  • von WedderkopHans: Das Buch von Paris (=Was nicht im Baedeker steht, Bd. VII), München 1929.

  • von WedelCarl Anton Wilhelm Graf: Geschichte eines Offiziers im Kriege gegen Rußland 1812, in russischer Gefangenschaft 1813 bis 1814, im Feldzuge gegen Napoleon 1815. LebenserinnerungenBerlin 1897.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • van WehrtRudolf (=Hans Rudolf Berndorff): Frankreich auf der FluchtOldenburg i.O. u. a. 1941.

  • Wendt, Imke: Im Osten Krieg – im Westen „Badebetrieb und Winterschlaf?“ Der Zweite Weltkrieg an der Ost- und der Westfront aus Sicht ehemaliger Wehrmachtsangehöriger (unter besonderer Berücksichtung von Krieg und Besatzung in der Normandie und der Ukraine), Diss. phil., Universität Hamburg, 2015.

  • WernerSepp: Wie schlägt Frankreichs Herz ein Jahr nach dem verlorenen Krieg? 3 Tage in der französischen Hauptstadt, in: Marine in Holland. Soldatenzeitung der 20. Schiffsstammabteilung1. Jg., Nr. 2 vom 10.8.1941.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • WestemeierJens: Hans Robert Jauß. Jugend, Krieg und InternierungKonstanz 2016.

  • WetteWolfram (Hg.): Der Krieg des kleinen Mannes. Eine Militärgeschichte von untenMünchen 1992.

  • WillmsJohannes: Paris. Hauptstadt Europas 1789–1914München 1988.

  • WimbauerTobias: Personenregister der Tagebücher Ernst Jüngers2. Aufl.Schnellroda 2003.

  • WimbauerTobias: Kelche sind Körper. Der Hintergrund der „Erdbeeren in Burgunder“-Szene, in: WimbauerTobias (Hg.); Anarch im Widerspruch. Neue Beiträge zu Werk und Leben der Brüder Ernst und Friedrich Georg Jünger2. Aufl.Hagen-Berchum 2010, S. 2369.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • WittkopJustus Franz: Pariser TagebuchMünchen 1985 (Erstauflage 1948).

  • Wölki, Kerstin: Krieg als Reise. Die Wahrnehmung Frankreichs durch deutsche Soldaten im Zweiten Weltkrieg, Magisterarbeit, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br. 2007.

  • WölkiKerstin: „Und ab ging die Reise!“ Kriegserfahrung deutscher Soldaten in Frankreich, in: Veit Didczuneitu. a. (Hg.): Schreiben im Krieg – Schreiben vom Krieg. Feldpost im Zeitalter der WeltkriegeEssen 2011, S. 511524.

    • Über Google Scholar suchen
    • Zitierung exportieren
  • ZenknerOswald: Frankreich fällt. Achtzehn Tage, die die Welt erschüttertenDüsseldorf 1942.

  • ZimmermannMichael: Rassenutopie und Genozid. Die nationalsozialistische „Lösung der Zigeunerfrage“Hamburg 1996.

  • ZimmermannJan: Alfred ToepferHamburg 2008.

  • von Zur MühlenBengt: Der 20. Juli 1944 in Paris: Verlauf – Hauptbeteiligte – AugenzeugenBerlin 1995.

  • ZweigStefan: Die Welt von Gestern. Erinnerungen eines EuropäersFrankfurt a.M. 1988.

  • ZweigStefan: TagebücherFrankfurt a.M. 1984.

  • ZwerinMike: La Tristesse de Saint Louis: Swing unter den NazisWien 1988.

  • ZwerinMike: Swing Under the Nazis. Jazz as a Metaphor for FreedomNew York 2000.

Filme

  • Frankreichs Fremde Patrioten – Deutsche in der Résistance. Regie: Wolfgang Schoen und Frank Gutermuth, Deutschland 2006.

  • Schattenkampf. Zeugen des Widerstands berichten. Regie: George Bernard und Olivier Wieviorka, Frankreich 2011.