Geschichte der ästhetishen Bildung. Frühe Neuzeit

Series: 

Editors:
Leopold Klepacki
Search for other papers by Leopold Klepacki in
https://www.schoeningh.de/search?f_0=author&q_0=Leopold+Klepacki
Brill
Google Scholar
PubMed
Close
and
Jörg Zirfas
Search for other papers by Jörg Zirfas in
https://www.schoeningh.de/search?f_0=author&q_0=J%C3%B6rg+Zirfas
Brill
Google Scholar
PubMed
Close
Mit diesem vierbändigen Werk zur Geschichte der ästhetischen Bildung wird eine schmerzliche Lücke in der Geschichte der Bildung und der Pädagogik geschlossen.
Die Beschäftigung mit Kunst, Schönheit, Spiel und Form hat in allen Epochen der europäischen Geschichte zentrale Bedeutung für die Bildung des Menschen. Ästhetische Bildung war und ist dabei immer eng mit künstlerischer Produktion und ästhetischer Rezeption sowie mit Nachahmung und Kreativität verbunden. In diesem Werk werden zentrale Autoren unter biographischen und inhaltlichen Aspekten behandelt; die jeweilige Theorie ästhetischer Bildung wird im Grundriss dargestellt. Im Mittelpunkt des zweiten Bandes stehen die ästhetischen Bildungskonzepte des Humanismus, der Reformation, der Renaissance und des Barock. Dargestellt und diskutiert werden u.a. die Konzepte von Meister Eckhard, Erasmus von Rotterdam, Albrecht Dürer, Castiglione, Martin Luther und Jan Amos Comenius.

  *The price does not include shipping fees. We reserve the right to change prices.

  • Collapse
  • Expand