HerausgeberInnen: Michael Winkler und Klaus Vieweg
Die Kernthematik der Beiträge ist die Verbindung zweier geisteswissenschaftlichen Kernbegriffe: »Bildung« und »Freiheit«.
Während in den öffentlichen und fachlichen Debatten die Problemstellungen und Sachverhalte getrennt verhandelt werden, welche unter Bildung und Freiheit gefasst sind, soll der intrinsische Zusammenhang beider Begriffe im Anschluss an Hegels elaborierte Bildungstheorie untersucht werden. Erst mit diesem Zugang gewinnt das Begriffspaar eine analytische Kraft, um Problemfelder moderner Gesellschaften nicht nur zu begreifen, sondern transdisziplinäre Perspektiven zu eröffnen, die aus den Dilemmata und Blockaden herausführen, welche sich in den gegenwärtigen Debatten um Bildung zunehmend zeigen. Vertreten sind Beiträge aus Philosophie, Bildungsforschung, Soziologie, Politikwissenschaft und Rechtswissenschaft.

  *Die Preise beinhalten keine Versandpauschalen. Preisänderungen vorbehalten.

Klaus Vieweg, Dr. phil., ist Professor für Philosophie am Institut für Philosophie der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
Michael Winkler, Dr. phil., ist Professor für Allgemeine Pädagogik und Theorie der Sozialpädagogik der Friedrich-Schiller-Universität Jena.