Die "Gastarbeiter-Welt"

Leben zwischen Palermo und Wolfsburg

Die Geschichte der italienischen Arbeitsmigranten in der Bundesrepublik wurde bisher vielfach als die Geschichte von Opfern erzählt. Dabei spielten die Wünsche und Lebenskonzepte der Italienerinnen und Italiener selbst oft keine Rolle.
Dieses Buch erzählt anhand der italienischen Migranten in Wolfsburg - der einstmals größten italienischen Community nördlich der Alpen - die Geschichte der »Gastarbeiter« neu. So wird deutlich, wie sehr das Leben vieler Italiener auf die Rückkehr konzentriert war, wie vielmals die süditalienische Herkunft das Leben und die Arbeit in Deutschland prägte und wie relativ einflusslos die Politik gegenüber den Migrationsprozessen war. Das Buch stellt dabei ein brisantes Thema ins Zentrum: Die Migration nach Deutschland und die Möglichkeiten von Integration.

  *The price does not include shipping fees. We reserve the right to change prices.

Hedwig Richter, Dr., ist Assistentin am Arbeitsbereich für Allgemeine Geschichte der Neuesten Zeit an der Universität Greifswald; von 2009-2011 arbeitete sie an der Universität Bielefeld als Postdoc der Bielefelder Graduate School in History and Sociology.

Ralf Richter ist Referent der Hans-Böckler-Stiftung, Düsseldorf; von 2002-2006 arbeitete er als wissenschaftlicher Angestellter am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Göttingen.
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15.09.2013
Hier geht es zum Artikel.