Otto von Bismarck und die Wirtschaft

Series: 

Studien über die Rolle Bismarcks in der Außen- oder Innenpolitik gibt es zuhauf, Arbeiten, die sich mit dessen wirtschaftspolitischen Auffassungen beschäftigen, sind hingegen eher selten. Gleichwohl war das Interesse Bismarcks an wirtschafts- und sozialpolitischen Fragen groß.
Die Arbeiten an der Neuen Friedrichsruher Ausgabe seiner Werke zeigten: Auf Grundlage vorgelegter Referentenentwürfe hat sich Bismarck selber in die komplizierte Materie eingearbeitet, Entscheidungen vorbereitet und getroffen. Angesichts dieses Befundes lag es für die Otto-von-Bismarck-Stiftung nahe, sich mit dem Verhältnis zwischen Bismarck und der Wirtschaft zu beschäftigen. Die Ergebnisse dieser Tagung von 2010 werden hiermit vorgelegt.

  *The price does not include shipping fees. We reserve the right to change prices.

Prof. Dr. Michael Epkenhans ist Leiter Abteilung Forschung im Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr in Potsdam und Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Otto-von-Bismarck-Stiftung.

Prof. Dr. Ulrich von Hehl ist Professor für Neue und Neueste Geschichte an der Universität Leipzig und Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Otto-von-Bismarck-Stiftung.