20 Deutsch-Polnische Erinnerungsorte

HerausgeberInnen: Hans Henning Hahn und Robert Traba
Deutsche und Polen teilen viele Erinnerungen und doch erinnern sich die beiden Nachbarn auf unterschiedliche Weise an die gemeinsamen und dennoch vielfach geteilt erlebten Erfahrungen und Ereignisse aus mehr als einem Jahrtausend europäischer Geschichte.
Dieser Band stellt 20 ausgewählte Deutsch-Polnische Erinnerungsorte vor. Dabei geht es entsprechend dem Konzept von Erinnerungskultur nicht nur um Örtlichkeiten, sondern auch um Ereignisse, Personen und historische Phänomene, die Bezugspunkte für die kulturelle Identität der Menschen in Polen und Deutschland sind.
Eine konzeptionelle Einleitung, zahlreiche farbige Abbildungen im Text und gezielt ausgewählte Auftaktbilder mit didaktischem Kommentar laden dazu ein, das Nachbarland Polen und auch die deutsche Geschichte in neuem Licht zu sehen. »20 Deutsch-Polnische Erinnerungsorte« ist zudem ein wertvoller Begleiter bei der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit.

  *Die Preise beinhalten keine Versandpauschalen. Preisänderungen vorbehalten.

Hans Henning Hahn ist Professor für Moderne Osteuropäische Geschichte mit dem Schwerpunkt Polen an der Universität Oldenburg.
Robert Traba ist Direktor des Zentrums für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften.
Beide haben zwischen 2012 und 2015 die 5-bändige Gesamtausgabe der Deutsch-Polnischen Erinnerungsorte herausgegeben.