Das KZ-Bordell

Sexuelle Zwangsarbeit in nationalsozialistischen Konzentrationslagern. 3. durchgesehene Auflage

Author: Robert Sommer
Die erste Gesamtdarstellung eines Themas, das bislang weitgehend im Verborgenen geblieben ist: die Zwangsprostitution im Lagersystem der SS.
Robert Sommers grundlegendes Buch zeichnet das Bild einer bisher unbekannten Realität des Schreckens. Auf Befehl Himmlers wurden ab 1942 in den größten Konzentrationslagern Bordelle für Häftlinge eingerichtet. Der Bordellbesuch war als Anreiz zur Steigerung der Arbeitsleistung der in das System der Kriegswirtschaft eingebetteten Arbeitssklaven in den Lagern gedacht. Die umfassende Darstellung beschreibt detailliert die Gründe für die Einrichtung der Lagerbordelle, ihre Funktion im System der Konzentrationslager, die Organisation des Bordellbetriebs, die Lebensbedingungen und die Überlebensstrategien der Frauen, die Motive der Bordellbesucher sowie den Ablauf ihrer Besuche.
This is the first comprehensive presentation of a topic that has so far remained largely hidden: forced prostitution in the SS camp system. Robert Sommer’s fundamental book paints a picture of a hitherto unknown reality of horror.

  *The price does not include shipping fees. We reserve the right to change prices.

Robert Sommer ist promovierter Kulturwissenschaftler und arbeitet u.a. als Koordinator für das Austauschprogramm „Hampshire in Berlin“ des Hampshire Colleges, Amherst/Massachusetts (USA) und als freier Mitarbeiter der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück.