Digitale Transformation und Solidarität

Reihe:

Die digitale Transformation führt zu umwälzenden Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft. Wie verändert sich vor diesem Hintergrund die Ausgestaltung von Solidarität in Fragen von Sozialstaatlichkeit, betrieblicher Mitbestimmung und Beteiligung?
Solidarität ist eine der entscheidenden Kategorien christlicher Sozialethik und wichtiger Grundpfeiler aller sozialstaatlichen Überlegungen sowie der sozialen Marktwirtschaft. Was bedeutet Solidarität vor dem Hintergrund der Digitalisierung im Bereich von Wirtschaft und Gesellschaft? Die Reihe Sozialethik konkret greift diese vielschichtige Problematik auf und diskutiert Lösungsvorschläge zur Weiterentwicklung des Solidaritätsbegriffs und der konkreten institutionellen Ausgestaltung von Solidarität vor dem Hintergrund der Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft.

  *Die Preise beinhalten keine Versandpauschalen. Preisänderungen vorbehalten.

Martin Dabrowski ist Dozent in der katholisch-sozialen Akademie Franz Hitze Haus in Münster.
Mark Radtke ist Dozent für Sozialethik und Gesellschaftspolitik, Katholische Akademie DIE WOLFSBURG.
Patricia Ehret studierte Katholische Theologie an der Universität Freiburg. Sie ist Koordinatorin für Religionspolitik mit Schwerpunkt christliche Kirchen bei der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin.