Pfarreien im Wandel

Pastoralkonzepte, Laienpartizipation und Liturgiereform in Frankfurt am Main 1945–1971

Series: 

Author: Martin Belz
Wenige Institutionen der katholischen Kirche erfuhren zwischen 1945 und dem Zweiten Vatikanischen Konzil (1962–1965) so gravierende Veränderungen wie die Pfarrei. Sie avancierte zum Zentrum der Seelsorge, zur Zelle der Katholischen Aktion und zum primären Kirchort.
In Frankfurt am Main vollzog sich dieser Wandel wie unter einem Brennglas: Seelsorger entwickelten innovative Konzepte der Pastoral, Laien engagierten sich aus dem Glauben in Kirche und Gesellschaft. Liturgische Reformen und ökumenische Aufbrüche beförderten nachhaltig ein neues Verständnis der Pfarreien als Gemeinden, denen vielfach eine Pionierfunktion im Bistum Limburg zukam. So entstand eine plurale und weltoffene Stadtkirche.
Auf Basis erstmals gesichteter Quellen analysiert die Studie exemplarisch die lokalkirchlichen Transformationen bis zum Beginn der siebziger Jahre. Sie leistet damit einen essentiellen Beitrag zur Limburger Bistums- und kirchlichen Zeitgeschichte.
Few institutions of the Catholic Church underwent such serious changes between 1945 and the Second Vatican Council (1962–1965) as the parish. It advanced to become the center of pastoral care, the cell of Catholic Action, and the primary church location. On the basis of sources seen for the first time, the study analyzes the local church transformations until the beginning of the seventies.

  *The price does not include shipping fees. We reserve the right to change prices.