Globale Christentümer

Theologische und religionswissenschaftliche Perspektiven

Series: 

Das Buch diskutiert Herausforderungen von Einheit, Vielfalt, Globalität, Migration, Entkolonisierung und Konflikten im Feld globaler Christentümer.
Die Studien eröffnen ein interdisziplinäres Feld der Untersuchung von christlichen Formen, Diskursen und Praktiken weltweit und loten verschiedene Theorien und Zugänge aus Religionswissenschaft, Theologie, Sozial- und Kulturwissenschaften sowie der Diasporaforschung aus. In den Blick genommen werden die Polyzentrik des Christentums, transkulturalisierende und hybridisierende Dynamiken und Spannungsfelder von Inkulturation und Mission, Globalität und Lokalität, Universalität und Partikularität.
The book inquires global Christianities under the auspices of unity, diversity, globality, migration, decolonization and Christian minorities.

  *The price does not include shipping fees. We reserve the right to change prices.

Bernhard Grümme ist Professor für Religionspädagogik an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum.
Claudia Jahnel ist Professorin für Interkulturelle Theologie ebendort.
Martin Radermacher ist promovierter Religionswissenschaftler am Centrum für Religionswissenschaftliche Studien in Bochum.
Claudia Rammelt ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Kirchen- und Christentumsgeschichte der RUB.
Kristin Platt ist Leiterin des Instituts für Diaspora- und Genozidforschung der RUB.
Jens Schlamelcher ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Studiendekan am Centrum für Religionswissenschaftliche Studien der Ruhr-Universität Bochum.